Rubrik auswählen
 Borken/Westfalen
Merkliste (0)

Polizeimeldungen aus Borken/Westfalen

Lokale Meldungen und Infos auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Borken los ist.

Seite 1 von 10
  • Raesfeld - Pflanzenschutzmittel auf der Straße / Zeugen gesucht

    Raesfeld (ots) - Die Feuerwehr, Vertreter der Unteren Wasserbehörde und des Ordnungsamts sowie die Polizei eilten am Montagabend gegen 19.30 Uhr zur Straße Entenschlatt Ecke Vennekenweg in Raesfeld. Grund war ein zerdrückter Kanister mit einem Pflanzenschutzmittel auf der Fahrbahn. Der umweltgefährliche sowie gesundheitsschädliche Inhalt war teilweise auf die Fahrbahn und in den Grünstreifen gelaufen. Mutmaßlich sind mehrere Fahrzeuge über den auf der Straße liegenden Kunststoffbehälter gefahren, sodass dieser beschädigt wurde und seinen Inhalt preisgab. Die Straße Entenschlatt musste für die Reinigungsarbeiten gesperrt werden. Eine Spezialfirma beseitigte das Herbizid. Die Polizei bittet den Eigentümer des Kanisters sowie Zeugen, Kontakt mit der Kripo Borken unter Tel. (02861) 9000 aufzunehmen. (db) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Bocholt - Geldbörse aus Auto entwendet

    Bocholt (ots) - Um an eine auf dem Beifahrersitz liegende Geldbörse zu gelangen, haben Unbekannte in Bocholt eine Autoscheibe eingeschlagen. Der weiße BMW stand zwischen Montag, 22.00 Uhr, und Dienstag, 06.00 Uhr, auf dem Paul-Schneider-Weg, als es zu dem Einbruch kam. Die Kripo erbittet Hinweise unter Tel. (02871) 2990. (db) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Ahaus - Volvo auf Wibbeltstraße angefahren / Zeugen gesucht

    Ahaus (ots) - Einen weißen SUV hat ein Unbekannter bei einem Verkehrsunfall in Ahaus angefahren. Der Volvo stand zwischen Montag, 17.30 Uhr, und Dienstag, 09.30 Uhr, auf der Wibbeltstraße, als er beschädigt wurde. Dellen und Kratzer lassen die Vermutung zu, dass ein Radfahrer gegen das Auto gefahren sein könnte. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat Ahaus: Tel. (02561) 9260. (db) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Ahaus - Parkendes Auto auf Hindenburgallee angefahren / Zeugen gesucht

    Ahaus (ots) - Einen schwarzen Wagen hat ein Unbekannter am Freitag in Ahaus angefahren. Der VW Passat stand auf einem Parkplatz an der Hindenburgallee, als es zwischen 08.20 und 12.45 Uhr zu dem Unfall kam. Ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein, entfernte sich der Verursacher. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat Ahaus: Tel. (02561) 9260. (db) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Stadtlohn - Versuchter Einbruch

    Stadtlohn (ots) - In der Nacht zum Sonntag versuchten bisher unbekannt Täter gewaltsam in ein Wohnhaus an der Straße "Am Esch" einzudringen. Die Täter hatten in der Zeit zwischen 02.00 Uhr und 07.30 Uhr im Hauseingangsbereich eine Scheibe eingeschlagen und wurden vermutlich von den aufgeschreckten Hunden im Flur von ihrem weiteren Vorhaben abgehalten. Hinweise bitte an die Kripo in Ahaus (Telefon 02561 / 926-0). (mh) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Stadtlohn - Unfallflucht am Verbrauchermarkt

    Stadtlohn (ots) - Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer hat an einem Verbrauchermarkt an der Straße "Pfeifenofen" eine Hauswand beschädigt und dabei einen Schaden in Höhe von etwa 1.000 Euro angerichtet. Das Geschehen hat sich zwischen Donnerstag 10.00 Uhr und Samstag 10.00 Uhr zugetragen. Der Verursacher hatte sich entfernt, ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein. Die Polizei bittet Zeugen, sich beim Verkehrskommissariat in Ahaus (Telefon 02561 / 926-0) zu melden. (mh) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Gronau - Unbeteiligter beleidigt Polizisten

    Gronau (ots) - Drohungen und Beleidigungen durch einen Unbeteiligten sahen sich Polizisten bei einer Unfallaufnahme am Montagabend auf der Enscheder Straße ausgesetzt. Die Beamten stellten die Personalien fest und leiteten ein Strafverfahren gegen den 22-jährigen Mann aus Gronauer ein. (mh) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Borken - Farbschmierereien am Parkhaus Vennehof

    Borken (ots) - Unbekannte haben am Sonntagnachmittag die Wände eines Treppenaufganges im Bereich des Parkhauses Vennehof besprüht. Das Geschehen hat sich zwischen 13.00 und 18.00 Uhr zugetragen. Hinweise bitte an die Kripo in Borken Tel. (02861) 9000. (mh) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Bocholt - Fußgängerin und Fahrradfahrer kollidieren

    Bocholt (ots) - Leichte Verletzungen erlitt eine Siebenjährige bei einem Verkehrsunfall am Montagmorgen in Bocholt. Die Fußgängerin querte gegen 07.50 Uhr den Geh-/Radweg des Barloer Wegs, um an einer grünen Ampel den Barloer Weg zu queren. Dabei stieß die Schülerin mit einem von links kommenden Fahrradfahrer zusammen. Dieser sowie die junge Bocholterin stürzten. Ohne seine Pflichten als Unfallbeteiligter nachgekommen zu sein, fuhr der Radfahrer weiter. Zeugenhinweise führten schließlich zu dem Radfahrer, einem 32 Jahre alten Bocholter. Die Siebenjährige begab sich in Begleitung der Mutter selbstständig in ärztliche Behandlung. (db) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Bocholt-Biemenhorst - In Schlangenlinien über B 67

    Bocholt-Biemenhorst (ots) - Mehrere Kilometer in deutlichen Schlangenlinien lenke ein 33-Jähriger am Montag gegen 16.30 Uhr seinen Wagen über die Bundesstraße 67, aus Richtung Borken kommend in Richtung Bocholt. Er überfuhr dabei immer wieder die doppelte Mittellinie und kam rechtsseitig nah an das Straßenbegleitgrün. Ein Zeuge meldete seine Beobachtung der Polizei. Die Beamten leiteten den Emmericher von der Bundesstraße und kontrollierten ihn. Ein Drogentest schlug auf Amphetamine an. Es folgte die Entnahme einer Blutprobe durch einen Arzt, um den Konsum verbotener Substanzen exakt nachweisen zu können. Die Beamten leiteten ein Strafverfahren ein. Sie stellten den Führerschein sicher und untersagten die Weiterfahrt. (db) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Ahaus - Fahndung führt zur Unfallverursacherin

    Ahaus (ots) - Mit einem Verkehrszeichen kollidiert ist in der Nacht zum Dienstag eine zunächst unbekannte Person mit ihrem Wagen auf dem Vredener Dyk. Dabei entstand geringer Sachschaden an dem Schild. Zerbrochene Fahrzeugteile blieben an der Örtlichkeit zurück und führten zur Unfallverursacherin. Die 20 Jahre alte Frau aus Niedersachsen hatte gegen 23.55 Uhr den Vredener Dyk aus Richtung Vreden kommend in Richtung Ahaus befahren. Den Kreisverkehr Barle hatte sie geradeaus über die Grünfläche gequert und war dabei mit dem Verkehrszeichen zusammengestoßen. Ohne ihren Pflichten nachgekommen zu sein, hatte sich die Autofahrerin entfernt. Der Schaden an ihrem Fahrzeug wird auf rund 1.500 Euro geschätzt. Nun erwartet die Emsländerin ein Strafverfahren. (db) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Rhede - Pedelecfahrende kollidieren

    Rhede (ots) - Leichte Verletzungen erlitten zwei Pedelecfahrende bei einem Verkehrsunfall am Sonntag in Rhede. Als eine 72 Jahre alte Pedelecfahrerin gegen 11.00 Uhr vom Schwester-Theophania-Weg nach rechts auf die Gudulastraße abbog, kamen ihr zwei Radfahrer entgegen. Die Rhederin kollidierte mit einem entgegenkommenden 29 Jahre alten Rheder. Dieser stürzte über den Lenker. Die Frau hatte beim Abbiegen einen weiten Bogen gefahren und war so auf die Gegenfahrbahn geraten. Der Rettungsdienst brachte die 72-Jährige in ein Krankenhaus. An beiden Rädern entstand geringer Sachschaden. (db) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Groß Reken - Motorrollerfahrer verletzt sich schwer

    Groß Reken (ots) - Schwere Verletzungen hat sich am Sonntagmorgen ein 83 Jahre alter Motorrollerfahrer in Groß-Reken zugezogen. Nach derzeitigem Erkenntnisstand hatte der Marler gegen 09.40 Uhr die Kreisstraße 11 in Richtung Velen befahren, als er aus bislang ungeklärtem Grund stürzte. Der Rettungsdienst brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Der Sachschaden an dem Kleinkraftrad wird auf circa 500 Euro geschätzt. (db) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Gronau - Kennzeichen passte nicht zum Motorroller

    Gronau (ots) - Hinter einem Busch wollten sich ein Motorrollerfahrer sowie dessen Sozius am Freitagabend vor der Polizei verstecken. Als der Fahrer gegen 19.30 Uhr auf der Eper Straße den Streifenwagen erblickt hatte, bog er auf einen Schotterweg entlang der Dinkel ab, mutmaßlich um sich einer Kontrolle zu entziehen. Zunächst gelang dieses Vorhaben. Dann flüchteten die 17-Jährigen aufgeschreckt hinter dem Busch ein zweites Mal, diesmal erfolglos. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass das Fahrzeug und das Versicherungskennzeichen nicht zueinander passten. Zudem wies der Roller erheblich Mängel auf: Die hintere Bremse war ohne Wirkung, die Verkleidung wurde durch Klebeband und der Ständer von Kabelbindern zusammengehalten. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und leiteten ein Strafverfahren ein. (db) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Gronau - Einbruch in Wohnung

    Gronau (ots) - Unklar ist, wie die Täter in die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Gildehauser Straße gelangten. Ein Fenster stand bei Tatentdeckung auf. Im Inneren hatten die Täter sämtliche Räume durchsucht. Zu dem Geschehen kam es zwischen Freitag, 19.00 Uhr, und Sonntag, 14.00 Uhr. Nach derzeitigem Erkenntnisstand erbeuteten die Einbrecher Bargeld, Uhren und Schmuck. Die Kripo erbittet Hinweise unter Tel. (02562) 9260. (db) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Bocholt - Unfallflucht am Weißdornweg

    Bocholt (ots) - Einen auf dem Weißdornweg geparkten schwarzen Skoda angefahren hat ein unbekannter Autofahrer in Bocholt. Zu dem Geschehen kam es zwischen Samstag, 19.00 Uhr, und Sonntag, 12.00 Uhr. Ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein, entfernte sich der Unfallverursacher. Das Verkehrskommissariat Bocholt erbittet Hinweise unter: Tel. (02871) 2990. (db) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Bocholt - WhatsApp-Betrüger weiter erfolgreich

    Bocholt (ots) - Seinem Sohn oder seiner Tochter helfen Eltern gerne: das wissen auch Betrüger. Erfolg hatten nun Täter in Bocholt. Über den Messengerdienst WhatsApp nahmen die Unbekannten Kontakt zu der Geschädigten auf und gaben sich als deren Tochter aus. Sie hätte ein neues Mobiltelefon und die Bank-App sei noch nicht wieder eingerichtet. Jetzt würden jedoch Zahlungen anstehen. Eine Frau aus Bocholt ging darauf ein. Sie zahlte zwei Rechnungen des angeblichen Kindes. Erst später kam ihr Zweifel. Der aktuelle Fall stellt leider keinen Einzelfall dar. Die Masche - eine Variante des bekannten Enkeltricks - funktioniert so: An die Opfer geht zunächst eine Nachricht, dass ein Angehöriger eine neue Handynummer habe. Die nächste Botschaft von der neuen Nummer zielt auf eine Überweisung von Geld - angeblich, weil mit dem neuen Handy das Online-Banking noch nicht wieder möglich sei und der vermeintliche Angehörige das nicht selbst tun könne. Die Polizei warnt davor, auf derartige Forderungen einzugehen. Das Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen hat ausführliche Informationen zu dieser neuen Masche zusammengestellt. Diese sind abrufbar unter https://polizei.nrw/sites/default/files/2021-06/210617_Praeventionshinweis%20Enkeltrick%20-%20Variante%20WhatsApp.pdf (db) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Bocholt - Einbruch in KiTa

    Bocholt (ots) - Eine Tür zu einer Turnhalle haben Unbekannte bei einem Einbruch in eine Kindertagesstätte aufgehebelt. Zudem brachen die Täter ein Werkstatthäuschen auf. Die Einbrecher entwendeten zwei Tablet-Computer, eine Computermaus sowie eine Schlagbohrmaschine inklusiv zweier Akkus. Zu dem Geschehen an der Straße Elsenpass kam es zwischen Samstag, 14.00 Uhr, und Sonntag, 21.30 Uhr. An mehreren Türen und Fenstern des Gebäudes hatten die Täter ihr Hebelwerkzeug ohne Erfolg angesetzt. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Kripo Bocholt: Tel. (02871) 2990. (db) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Ahaus - Parkplatzrempler an der Wessumer Straße

    Ahaus (ots) - Einen blauen Wagen angefahren hat am Samstag ein unbekannter Autofahrer in Ahaus. Der Ford stand zwischen 10.00 und 12.30 Uhr auf einem Fachmarktparkplatz an der Wessumer Straße, als es zu dem Geschehen kam. Ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein, entfernte sich der Verursacher. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat Ahaus: Tel. (02561) 9260. (db) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Kreis Recklinghausen/Bottrop/Kreis Coesfeld/Kreis Borken: Biker-Ausfahrt gibt wichtige Einblicke - erste "PoliTour" des Jahres erntet viel Lob der Teilnehmenden

    PoliTour 2022: Die Motorradfahrenden machen Station in Borken

    Kreis Borken (ots) - Mit einem gemeinsamen Aktionstag haben die Polizeibehörden Recklinghausen, Coesfeld und Borken am 22. Mai an das Verantwortungsbewusstsein von Motorradfahrerinnen und Motorradfahrern appelliert - nicht mit erhobenem Zeigefinger, sondern mit einer Ausfahrt durch das nördliche Ruhrgebiet und das Münsterland. Die "PoliTour" mit 125 Teilnehmenden plus Motorradpolizisten und weiteren Begleitfahrzeugen fand nach zweijähriger Corona-Zwangspause erstmals wieder statt. Eine zweite Ausfahrt folgt am 19. Juni und ist restlos ausgebucht. "Das war klasse", sagte Teilnehmerin Celine Jurga aus Recklinghausen nach der Ankunft auf dem ADAC-Gelände in Recklinghausen. "In der Gruppe zu fahren, war etwas Neues für mich und ein tolles Erlebnis." Beindruckt hat sie der Vortrag eines Notarztes bei einem der Zwischenstopps. Auch Patrick Gregers aus Herten war voll des Lobes. "Das war top. Die Strecke war super ausgewählt und es gab wichtige Infos, zu, Beispiel beim Erste-Hilfe-Kursus." Rainer Jansen in de Wal, Fahrlehrer aus Borken, lobte: "Das war eine sehr durchdachte Tour, sehr wertvoll für Fahranfänger, aber auch für alte Hasen. Eine tolle Veranstaltung." Martin Kirchner, Leiter der Direktion Verkehr im Polizeipräsidium Recklinghausen, begrüßte die Fahrerinnen und Fahrer auf dem ADAC-Gelände, freute sich über eine rundum gelungene Veranstaltung und dankte den Kooperationspartnern: dem Deutschen Roten Kreuz, der Kreisverwaltung Recklinghausen, dem Institut für Zweiradsicherheit, der Verkehrswacht Recklinghausen-Land und dem ADAC. Begleitet wurden die sechs Gruppen von Motorradpolizisten sowie erfahrenden Motorradfahrerinnen und - fahrern des Vereins Vereinigte Motorradstaffeln sowie der Blue Knights Münsterland - Motorradclubs, die der Polizei nahestehen. Los ging es am Morgen bei strahlendem Sonnenschein in sechs Gruppen in Borken, Nottuln, Haltern am See, Marl und Recklinghausen. Erstmals dabei war eine Gruppe von Fahranfängern mit 125ccm-Motorrädern und ihren Fahrlehrern aus Borken. Angesteuert wurden Stationen, an denen die Bikerinnen und Biker in Kurzvorträgen für die Gefahren ihres Hobbys sensibilisiert wurden. Ein Notarzt informierte in der Polizeiunterkunft am Beisinger Weg in Recklinghausen über typische und folgenschwere Verletzungen bei Motorradunfällen, warb für vorsichtige Fahrweise und die richtige Schutzkleidung. Am Longinusturm in Nottuln zeigte das Deutsche Rote Kreuz die wichtigsten Handgriffe der Ersten Hilfe nach Motorradunfällen. Die Teilnehmenden konnten unter anderem üben, wie man einem gestürzten Biker richtig den Helm abnimmt. An weiteren Stationen ging es um das Thema Drogen und die Medizinisch-Psychologische-Untersuchung - kurz MPU - sowie um Geschwindigkeitsmessung. Zum Abschluss der ersten PoliTour des Jahres trafen sich die Teilnehmenden auf dem ADAC-Übungsgelände in Recklinghausen. ADAC-Mitarbeiter demonstrierten auf Krädern bei Bremstests, wie sich der Anhalteweg bei höheren Geschwindigkeiten verlängert. Wie wichtig sichere Motorradkleidung ist, wurde bei einem sogenannten Schleiftest demonstriert. Ein Biker, der eine Jeansjacke über Motorradkleidung trug, ließ sich an einem Seil hängend von einem Motorrad über den Asphalt schleifen. Die Jeansjacke hing ihm nach wenigen Metern in Fetzen von der Schulter, die Motorradjacke darunter blieb heil. Wann die Anmeldung für die PoliTour 2023 startet, wird im kommenden Jahr rechtzeitig bekanntgegeben. Kontakt für Medienvertreter: Polizeipräsidium Recklinghausen Bjoern Korte Telefon: 02361 55 1042 E-Mail: pressestelle.recklinghausen@polizei.nrw.de Verfolgen Sie unsere Meldungen auch auf: https://recklinghausen.polizei.nrw/ www.facebook.com/polizei.nrw.re https://www.instagram.com/polizei.nrw.re/ https://twitter.com/polizei_nrw_re

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
Seite 1 von 10
vor

Hilfe für die Ukraine

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge


Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten.

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge

Hilfe für die Ukraine

Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten. So kannst du jetzt helfen

Borken

Gemeinde in Kreis Borken

  • Einwohner: 41.245
  • Fläche: 152.63 km²
  • Postleitzahl: 46325
  • Kennzeichen: BOR
  • Vorwahlen: 02861, 02872, 02867, 02865, 02862
  • Höhe ü. NN: 50 m
  • Information: Stadtplan Borken

Das aktuelle Wetter in Borken/Westfalen

Aktuell
11°
Temperatur
7°/19°
Regenwahrsch.
10%

Weitere beliebte Themen in Borken/Westfalen