Rubrik auswählen
 Borken/Westfalen
Merkliste (0)

Polizeimeldungen aus Borken/Westfalen

Lokale Meldungen und Infos auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Borken los ist.

Seite 1 von 10
  • Ahaus - Autofahrt endet unfreiwillig / Fahrer berauscht

    Ahaus (ots) - Für zwei 20-Jährige endete die Autofahrt unfreiwillig in Ahaus. Der Fahrer wie auch der Beifahrer hatten in den Niederlanden Drogen eingekauft und zudem konsumiert. Polizisten hatten die Männer in der Nacht zum Sonntag auf der Graeser Straße angehalten. Bei dem Fahrer schlug ein Drogentest an, sodass ein Arzt eine Blutprobe entnahm, um den Konsum exakt nachweisen zu können. Die Betäubungsmittel stellten die Beamten sicher, sie untersagten die Weiterfahrt und leiteten Strafverfahren ein. (db) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Ahaus - Portemonnaie aus Hosentasche gestohlen

    Ahaus (ots) - Bei seinem Besuch des Ahauser Stadtfestes haben Unbekannte mutmaßlich die Geldbörse eines 76 Jahre alten Mannes entwendet. Er hatte diese in seiner Gesäßtasche nach dem Bezahlen von Getränken verstaut. Später bemerkte er den Diebstahl. Zu dem Geschehen auf der Marktstraße kam es am Samstag zwischen 18.00 und 19.00 Uhr. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Kripo Ahaus: Tel. (02561) 9260. (db) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Ahaus - Autofahrt endet ungewollt vor Gebäudewand

    Ahaus (ots) - Schwere Verletzung zog sich eine 21 Jahre alte Beifahrerin bei einem Verkehrsunfall in Ahaus am frühen Sonntagmorgen zu. Die Stadtlohnerin saß im Auto eines ebenfalls 21 Jahre alten Stadtlohners, als dieser von der Straße Domhof auf die Bahnhofstraße einbog und mutmaßlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Das Fahrzeug kam nach rechts von der Straße ab. Er kollidierte zunächst mit einem vor einer Apotheke geparkten Wagen und kam schlussendlich am Mauerwerk eines Geldinstitutes zum Stillstand. Der Fahrer zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Die Schwerverletzte brachte der Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wird nach einer ersten Schätzung mit insgesamt rund 30.000 Euro beziffert. Unklar ist derzeit die Höhe des Gebäudeschadens. (db) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Bocholt - Pedelecfahrerin unter Alkoholeinfluss

    Bocholt (ots) - In Schlangenlinien und über eine rote Ampel gefahren ist in der Nacht zum Sonntag eine Pedelecfahrerin in Bocholt. Polizisten hielten die 35-Jährige auf der Ebertstraße an. Ein Atemalkoholtest bei der Radfahrerin ergab einen Wert, der auf eine Blutalkoholkonzentration von rund 1,7 Promille schließen ließ. Ein Arzt entnahm der Frau eine Blutprobe, um die Blutalkoholkonzentration exakt nachweisen zu können. Die Weiterfahrt untersagten die Beamten. Nun folgt ein Strafverfahren. (db) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Borken - Frontalzusammenstoß auf der Bundesstraße 70

    Borken (ots) - Zwei Schwerverletzte und Sachschaden in Höhe von circa 20.000 Euro entstanden bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 70 unweit des Abzweiges Leetstegge in Borken-Weseke. Gegen 14.15 Uhr kam ein 20 Jahre alter Autofahrer aus bislang ungeklärter Ursache nach links in den Gegenverkehr. Der Borkener war in Richtung Südlohn unterwegs und stieß mit dem Wagen einer entgegenkommenden 77-Jährigen zusammen. Das Fahrzeug des Unfallverursachers schleuderte in das Straßenbegleitgrün und kam dort zum Stillstand. Die Feuerwehr musste die eingeklemmte 77-Jährige aus ihrem Wagen befreien. Der Rettungsdienst brachte die Verletzten in Krankenhäuser. Für die Bergungsarbeiten und Unfallaufnahme wurde die Bundesstraße für mehrere Stunden komplett gesperrt. (db) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Borken - Unfallflucht auf Kundenparkplatz

    Borken (ots) - Einen schwarzen Skoda auf einem Parkplatz eines Nahversorgungszentrums angefahren hat ein Unbekannter in Borken. Der Karoq stand am Samstag zwischen 12.20 und 12.40 Uhr an der Heidener Straße, als es zu dem Unfall gekommen ist. Ohne seinen Pflichten nachgekommen zu sein, entfernte sich der Verursacher. Das Verkehrskommissariat Borken erbittet Hinweise: Tel. (02861) 9000. (db) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Gronau - Fünf Verletzte bei Verkehrsunfall

    Gronau (ots) - Fünf verletzte Personen sowie Sachschaden von insgesamt rund 20.000 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls am Sonntag in Gronau. Gegen 01.30 Uhr wollte ein 35 Jahre alter Autofahrer aus Zutphen (NL) von der Hermann-Ehlers-Straße nach links in die Eper Straße in Richtung Epe abbiegen. Der Niederländer ging davon aus, dass ein entgegenkommendes Fahrzeug aufgrund einer roten Ampel halten würde. Der 55 Jahre alte Autofahrer aus Samern hatte jedoch grün und fuhr in die Kreuzung ein, wobei es zur Kollision kam. Die Beifahrerin des Unfallverursachers, eine 30-jährige Zuphenerin verletzte sich schwer. Die Feuerwehr musste sie aus dem Unfallwagen befreien. Der Rettungsdienst brachte die Niederländerin in das Medisch Spectrum Twente nach Enschede. Die Fahrer sowie zwei Mitfahrende des Samerners erlitten leichte Verletzungen. Sie wurden in ein Krankenhaus gebracht. (db) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Rhede - Zeugen melden mögliche Alkoholfahrt

    Rhede (ots) - Grundlos seine Geschwindigkeit auf der Bundesstraße 67 reduziert und in Schlangenlinien, teilweise bis auf die Gegenspur, gefahren ist ein 31 Jahre alter Bocholter am Samstag in Rhede. Ein Zeuge hatte die Polizei alarmiert. Gegen 23.45 Uhr trafen Polizisten den Autofahrer auf der Alfred-Nobel-Straße an. Er zeigte deutliche körperliche Anzeichen, die für Alkoholkonsum sprachen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert, der auf eine Blutalkoholkonzentration von circa 1,4 Promille schließen ließ. Ein Arzt entnahm dem Bocholter eine Blutprobe, um die Blutalkoholkonzentration exakt nachweisen zu können. Die Beamten stellten den Führerschein sicher, untersagten die Weiterfahrt und leiteten ein Strafverfahren ein. (db) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Raesfeld - Brand im Badezimmer

    Raesfeld (ots) - Mutmaßlich durch einen technischen Defekt geriet am Samstagnachmittag in Raesfeld ein Wäschetrockner in Brand. Die Feuerwehr konnte die Flammen in einem Badezimmer schnell löschen und die Wohnung im dritten Stock am Binsenweg lüften. Bewohnbar sind die Räume derzeit nicht. Zu dem Geschehen in einem Mehrfamilienhaus kam es gegen 16.30 Uhr. Der Rettungsdienst brachte die Bewohnerin aufgrund des Verdachtes auf Rauchgasintoxikation zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Katze der Bewohnerin nahm das Ordnungsamt in seine Obhut. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit unklar. Das Kriminalkommissariat 11 in Borken hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. (db) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Bocholt - Autoscheibe eingeschlagen

    Bocholt (ots) - Die Seitenscheibe eines grauen Wagens haben Unbekannte in Bocholt eingeschlagen. Der Mercedes stand zwischen Dienstag, 13.00 Uhr, und Mittwoch, 11.20 Uhr, an der Stormstraße, als er beschädigt wurde. Hinweise bitte an die Kripo Bocholt: Tel. (02871) 2990. (db) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Bocholt - Betrüger erfolgreich / Hoher Schaden

    Bocholt (ots) - Er müsse seine Legitimation der Online-Banking-App verlängern, hieß es in einer SMS seiner angeblichen Hausbank. Über einen in der Mitteilung mitgesandten Link öffnete der Bocholter seinen Internetbrowser. Der Getäuschte gab die Zugangsdaten seiner Online-Banking-App und wie gefordert auch eine TAN ein. Es kam zur Fehlermeldung und der Vorgang sei abgebrochen worden, schilderte der Geschädigte. Schließlich nahmen die mutmaßlichen Betrüger telefonisch Kontakt zu dem Bocholter auf. Der hochdeutsch sprechende Mann hätte ihn aufgefordert, mehrfach TAN zu nennen. Der Angerufene tat wie ihm geheißen, mit der Folge, dass ein Schaden im oberen fünfstelligen Eurobereich entstanden ist. Zu dem Geschehen kam es am Freitag zwischen 20.15 und 22.00 Uhr. Immer wieder kommt es zu Betrugsversuchen mit täuschend echt aussehenden E-Mails oder SMS der verschiedenen Geldinstitute. Banken und Sparkassen nehmen jedoch keinen Kontakt zu ihren Kunden auf diesem Weg auf. Auch werden keine telefonischen Übermittlungen von TAN verlangt. Die Polizei warnt: Sein Sie skeptisch! Rufen Sie im Zweifel Ihre Hausbank unter der Ihnen bekannten Telefonnummer an. Nutzen Sie nicht die gegebenenfalls in der Signatur der betrügerischen E-Mail vermerkten Kontaktdaten: Dahinter verbergen sich die Betrüger. (db) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Gronau - Autofahrer schleudert auf B54

    Gronau (ots) - Ein Leichtverletzter und circa 250.000 Euro Sachschaden sind das Resultat eines missglückten Versuchs, am Freitag auf die Bundesstraße 54 in Gronau aufzufahren. Ein 53 Jahre alter Enscheder wollte gegen 16.05 Uhr seinen hochmotorisierten Sportwagen an der Anschlussstelle Gronau-Mitte in Richtung Niederlande lenken. Dabei verlor der Niederländer auf regennasser Fahrbahn die Kontrolle über seinen Wagen und schleuderte gegen einen entgegenkommenden Sattelzug eines 41 Jahre alten Mannes aus Twenterand (NL). Der Lkw kam an der Leitplanke sowie einer Lärmschutzwand zum Stillstand. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Motor des Sportwagens aus dem Chassis. Herumfliegende Fahrzeugteile beschädigten den Wagen eines 22-jährigen Vredeners, der in Richtung Enschede unterwegs war. Der Rettungsdienst brachte den leichtverletzten 53-Jährigen in ein Krankenhaus. Die Bundesstraße 54 musste für die Unfallaufnahme sowie die Bergung der Fahrzeuge und Beseitigung des Trümmerfeldes komplett gesperrt werden. (db) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Borken - Trickdiebstahl beim Optiker

    Borken (ots) - Bargeld erbeutet haben mutmaßlich zwei Männer bei einem Trickdiebstahl in Borken. Gegen 14.40 Uhr betraten die Täter ein Optikergeschäft am Markt. Einer der beiden ließ sich in englischer Sprache beraten, der zweite lief im Verkaufsraum umher. Nachdem die Unbekannten das Geschäft verlassen hatten, bemerkte der Geschädigte den Diebstahl. Aus der Registrierkasse fehlten mehrere Geldscheine. Unbekannt ist, wie die elektronische Sicherung der Geldlade überwunden wurde. Eine Zeugin beschrieb die Diebe mit dunklem Teint wie folgt: 1. Täter: circa 40 Jahre alt, circa 1,80 bis 1,85 Meter groß, stämmige Figur, kurze dunkle Haare, auffällig breiter Kopf - Bekleidung: schwarzes T-Shirt mit Muster im Bauchbereich, trug beim Betreten des Geschäfts keine Brille 2. Täter: circa 35 Jahre alt, circa 1,80 bis 1,85 Meter, schlanke Figur, längere schwarze Haare - Bekleidung: weißes T-Shirt, kurze Hose. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Kripo Borken: Tel. (02861) 9000. (db) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Borken - Vorfahrt missachtet

    Borken (ots) - Leichte Verletzungen erlitt eine 16 Jahre alte Fahrerin eines mehrspurigen Leichtkraftfahrzeugs am Freitag in Borken. Die Raesfelderin wollte gegen 17.30 Uhr von der Straße Sonnenbrink nach rechts auf die Marbecker Straße abbiegen. Dabei übersah sie den Wagen eines 44 Jahre alten Heideners. Dieser war in Richtung Marbeck unterwegs. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Der Rettungsdienst brachte die Leichtverletzte in ein Krankenhaus. Der Sachschaden wird auf insgesamt rund 13.000 Euro geschätzt. (db) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Gronau - Berauscht ohne Führerschein

    Gronau (ots) - Er habe am Vortag Kokain konsumiert sowie zwei Joints geraucht, gab ein 20 Jahre alter Autofahrer an. Polizisten hatten den Mann in der Nacht zum Samstag auf der Deldenstraße angehalten. Ein Arzt entnahm eine Blutprobe, um den Drogenkonsum exakt nachweisen zu können. Zudem hat der 20-Jährige keinen Führerschein. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und leiteten ein Strafverfahren ein. (db) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Isselburg - Geld ging an Gauner

    Isselburg (ots) - Die Tochter bat vermeintlich um Hilfe - dem wollte sich eine Isselburgerin am Donnerstag nicht verschließen und überwies Geld. Doch die Bitte hatten in Wirklichkeit Betrüger geäußert, die sich über den Messengerdienst WhatsApp bei der Frau gemeldet hatten. Die Täter waren mit einer Masche erfolgreich, die derzeit verstärkt in Erscheinung tritt. Die Gauner geben sich als enger Angehöriger aus und behaupten, über ein Handy mit neuer SIM-Karte den Kontakt aufzunehmen. Zugleich bitten sie darum, fürs Begleichen einer Rechnung einzuspringen. Damit kommen die Täter leider immer wieder zum Ziel: Sie nutzen den Wunsch aus, einem Familienmitglied helfen zu wollen. Die Polizei warnt erneut vor dieser Betrugsmasche. Wer eine derartige Nachricht von einer unbekannten Nummer erhält, sollte darauf nicht eingehen. (db) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Rhede - Pedelecfahrerin angefahren

    Rhede (ots) - Schwere Verletzungen erlitt am Freitag eine 82 Jahre alte Pedelecfahrerin bei einem Verkehrsunfall in Rhede. Die Rhederin war auf der Straße Zum Kottland in Richtung der Straße Butenpass unterwegs, als der Wagen eines 84-jährigen Rheders kreuzte. Der Autofahrer wollte gegen 14.50 Uhr von der Straße Landwehr nach links auf die Straße Zum Kottland abbiegen und übersah dabei die von rechts kommende Fahrradfahrerin. Es kam zum Zusammenstoß infolgedessen die 82-Jährige stürzte. Der Rettungsdienst brachte die Frau in ein Krankenhaus. Es entstand Sachschaden von insgesamt circa 1.500 Euro. An der Einmündung gilt grundsätzlich die Vorfahrtregel "Rechts-vor-links". (db) Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle (db) Dietmar Brüning (mh) Markus Hüls (to) Thorsten Ohm (fr) Frank Rentmeister Telefon: 02861-900-2222 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Borken - B 70 zwischen Borken und Borken-Weseke ist wieder frei

    Borken (ots) - Die B 70 zwischen Borken und Borken-Weseke ist in beiden Richtungen wieder frei. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Leitstelle Mensing, EPHK Telefon: 02861-900-4210 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Borken - Vollsperrung der B 70 nach Verkehrsunfall zwischen Borken und Borken-Weseke

    Borken (ots) - Zurzeit ist die B 70 zwischen Borken und Borken-Weseke nach einem Verkehrsunfall im Bereich der dortigen Gaststätte in beide Richtungen gesperrt. Polizei und Feuerwehr sind vor Ort. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Unfallstelle weiträumig zu umfahren. Es wird nachberichtet. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Leitstelle Mensing, EPHJK Telefon: 02861-900-4200 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
  • Gronau - Vollsperrung der B 54 in Höhe der Abfahrt Gronauer Str. nach Verkehrsunfall

    Gronau (ots) - Zurzeit ist die B 54 nach einem Verkehrsunfall im Bereich der Abfahrt Gronauer Straße in Fahrtrichtung Enschede voll gesperrt. Polizei und Feuerwehr sind vor Ort. Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Unfallstelle weiträumig zu umfahren. Es wird nachberichtet. Kontakt für Medienvertreter: Kreispolizeibehörde Borken Leitstelle Michael Büning Telefon: 02861-900 4200 https://borken.polizei.nrw

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken
Seite 1 von 10
vor

Hilfe für die Ukraine

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge


Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten.

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge

Hilfe für die Ukraine

Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten. So kannst du jetzt helfen

Borken

Gemeinde in Kreis Borken

  • Einwohner: 41.245
  • Fläche: 152.63 km²
  • Postleitzahl: 46325
  • Kennzeichen: BOR
  • Vorwahlen: 02861, 02872, 02867, 02865, 02862
  • Höhe ü. NN: 50 m
  • Information: Stadtplan Borken

Das aktuelle Wetter in Borken/Westfalen

Aktuell
15°
Temperatur
12°/21°
Regenwahrsch.
10%

Weitere beliebte Themen in Borken/Westfalen