Rubrik auswählen
 Borken/Westfalen
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Isselburg - Telefonbetrüger scheitern / Abholerin bereits vor Ort

Isselburg (ots) - Bereits am Dienstag, dem 09.02., kam es zu betrügerischen Anrufen in Isselburg. Opfer der dreisten Masche "Notlage eines Kindes" sollte ein älterer Herr werden. Obwohl er während des Telefonats bereits Verdacht geschöpft hatte, packte er, wie in dem Telefonat gefordert, Wertsachen zusammen, um diese einer angeblichen Botin des Amtsgerichts Bocholt zu übergeben. Am Rathaus würde die Mitarbeiterin auf ihn warten, hieß es in dem Telefonat. Vor dem Rathaus stand gegen 14.30 Uhr eine junge, leger gekleidete Frau. Die Frau wird wie folgt beschrieben: circa 30 bis 35 Jahre, ca. 1,60 Meter groß, schlanke Figur, schwarze etwas längere zum schulterlangen Zopf gebundene Haare, südländisches Erscheinungsbild. Sie war bekleidet mit einer schwarzen Jacke, schwarzen Leggins und Stiefel. Die Unbekannte trug eine bordeauxfarbene Tasche bei sich. Eine Zeugin kam dem Isselburger kurz vor Erreichen der angeblichen Botin entgegen. Als der Geschädigte der Zeugin "Betrugsversuch" entgegenrief, entfernte sich die Unbekannte und stieg in einen silberfarbenen VW Golf mit Essener Kennzeichen.

Die Polizei sucht Zeugen, denen am Dienstag, 09.02., verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Rathauses Isselburg aufgefallen sind. Zur Erinnerung: Es lag noch hoch Schnee, nachdem es an dem Wochenende zuvor stark geschneit hatte. Hinweise bitte an die Kriminalinspektion 1 unter Tel. (02861) 9000.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken Dietmar Brüning Telefon: +49 (0) 2861-900 2202 https://borken.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Borken/Westfalen