Rubrik auswählen
 Borken/Westfalen
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Gronau - Berauscht am Steuer

Gronau (ots) - Drogen im Blut und in der Jacke - diese Umstände ziehen nun Konsequenzen für einen Autofahrer nach sich. Beamte des Grenzüberschreitenden Polizeiteams (GPT) hatten den 61-Jährigen kontrolliert, als er am Abend aus den Niederlanden kommend die Grenze passiert hatte. Ein Drogentest schlug positiv an auf den Cannabiswirkstoff THC. Zudem stellte sich heraus, dass der Mann eine geringe Menge Marihuana mit sich führte. Die Beamten fertigten eine Anzeige und untersagten die Weiterfahrt. Ein Arzt entnahm dem Fahrer in der Polizeiwache in Gronau eine Blutprobe, um den Drogenkonsum exakt nachweisen zu können. Das grenzüberschreitende Polizeiteam (GPT) ist ein Zusammenschluss zwischen der Koninklijken Marechaussee (NL), der Politie-Eenheid Oost-Nederland (NL), der Bundespolizeidirektion Hannover, der Polizeidirektion Osnabrück (Niedersachsen) und der Kreispolizeibehörde Borken (Nordrhein-Westfalen). Das Team führt im deutsch-niederländischen Grenzraum gemeinsame Streifen zur Bekämpfung grenzüberschreitender Delikte wie Schleusungskriminalität, Menschenhandel, Dokumentenkriminalität, Drogenhandel, Geldwäsche und der Kfz-Kriminalität durch.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken Pressestelle Thorsten Ohm Telefon: 02861-900-2204 https://borken.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Borken/Westfalen