Rubrik auswählen
 Bremen
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Unbekannter Mann spuckt und tritt im Zug

Bremen (ots) - Strecke: Bremen Vegesack - Bremen Hauptbahnhof Ereignisort: NordWestBahn 83175, zwischen Bahnhof Bremen-Burg und Bremen-Hauptbahnhof

Ereigniszeit: 23:14 Uhr bis 23:24 Uhr

Die Bundespolizeiinspektion Bremen sucht nach einem unbekannten Mann. Dieser steht im Verdacht am Sonntag spät abends in der Zeit von 23:14 Uhr bis 23:24 Uhr, während der Zugfahrt von Bremen Vegesack nach Bremen Hauptbahnhof, einen 27-jährigen und 28 -jährigen Deutschen angespuckt und mit Füßen getreten zu haben.

Die beiden jungen Männer führten in der NordWestBahn Kundenbefragungen durch. Auf Höhe Bremen Burg wurden sie unvermittelt von dem Tatverdächtigen angegriffen. Ohne vorherige Reisebefragungen bespuckte dieser die beiden jungen Männer. Im weiteren Verlauf zog sich der Tatverdächtige an den im Zug befindlichen Haltegriffen nach oben und trat mehrfach auf die beiden Männer ein. Dabei traf er sie am Oberkörper. Durch Zeugen wurde der Vorfall beobachtet.

Beschreibung: Circa. 25 Jahre alt, zwischen 1,75 cm und 1,80 cm groß, sportliche Figur, dunkelblonde kurze Haare, osteuropäischer Akzent. Die Person trug blaue Sportschuhe und war mit einer schwarzen Trainingshose und grüner Nylonjacke bekleidet.

Während der Tatausführung wurde eine markante Tätowierung mit der Aufschrift "ACAB" sowie einem Schlagring im Bereich der Elle sichtbar.

Nach Halt des Zuges im Bremer Hauptbahnhof, verließ der Täter fluchtartig die NordWestBahn und begab sich vom Bremer Hauptbahnhof in Richtung Breitenweg.

Die Bundespolizei ermittelt wegen Körperverletzung und Beleidigung und bittet um Zeugen-und Täterhinweise: Telefon 0421/16299-777

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bremen Pressestelle Nina Albrecht Telefon: 0421 16299 746 Mobil: 0172/3467750 E-Mail: bpoli.bremen.oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bremen, übermittelt durch news aktuell