Rubrik auswählen
Celle
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Adelheidsdorf / Hermannsburg - Frauen erhalten Schockanrufe

Celle (ots) -

Am Mittwochmittag erhielt eine 56 Jahre alte Frau einen verstörenden Anruf einer unbekannten Frau. Sie weinte ununterbrochen und sagte, "Mama, Mama, ich hatte einen schweren Unfall und ein Mädchen totgefahren."

Anschließend reichte sie den Hörer weiter an die vermeintliche Polizei.

Als die 56-Jährige souverän nachfragte, welche Polizei dort am Telefon sei, wurde das Gespräch beendet.

Einen ähnlichen Anruf erhält eine 74 Jahre alte Frau aus Hermannsburg, der man weismachen wollte, ihre Tochter sei bei einem Verkehrsunfall verstorben und habe zuvor eine Straftat begangen. Die Mutter solle nun bei der Staatsanwaltschaft 30.000 EUR Kaution hinterlegen. Die Seniorin durchschaute die Masche zum Glück und legte auf.

Mit diesem und anderen miesen Tricks versuchen gewissenlose Betrüger am Telefon immer wieder, an das Geld der Angerufenen zu kommen.

Derartige Anrufe sollten generell sofort beendet und die Polizei alarmiert werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle - Pressestelle- Birgit Insinger Telefon: 05141-277-104 E-Mail: postfach-oea@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Celle und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Celle