Rubrik auswählen
Chemnitz
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

BPOLI C: Schleuser im Ortsteil Rehefeld festgenommen

benjaminnolte / Adobe Stock

Rehefeld (ots) -

Beamte der Bundespolizeiinspektion Chemnitz kontrollierten am 13.09.2022 gegen 20:05 Uhr im Ortsteil Rehefeld-Zaunhaus einen PKW Skoda mit deutscher Zulassung, welcher zuvor aus Richtung Tschechien eingereist war. Neben dem 55-jährigen deutschen Fahrer befanden sich im Fahrzeug vier weitere Personen, welche keine aufenthaltslegimentierenden Dokumente vorweisen konnten. Auf Befragen gaben sie an syrischer Staatsangehörigkeit zu sein.

Aufgrund des Verdachts der unerlaubten Einreise und der Ein-schleusung von Ausländern wurden alle Fahrzeuginsassen zur weiteren strafprozessualen Bearbeitung zum Bundespolizeirevier Cämmerswalde verbracht.

Den Ermittlungen zufolge wurden die vier Syrer im Alter von 17, 19, 24 und 28 Jahren von Schleusern über die Türkei, Bulgarien, Serbien und Tschechien nach Deutschland gebracht.

Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurden zwei syrische Staatsangehörige am heutigen Tag in die tschechische Republik zurückgeschoben. Der 24-Jährige wurde an die Ausländerbehörde Pirna weitergeleitet und der unbegleitete Jugendliche einer Inobhutnahmestelle für Minderjährige übergeben.

Der Fahrer des PKW wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen wegen Einschleusens von Ausländern führt die Bundespolizeiinspektion Chemnitz.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Chemnitz Telefon: 0371 4615 108 oder 105 E-Mail: bpoli.chemnitz.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Chemnitz

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Chemnitz und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Chemnitz