Rubrik auswählen
Chemnitz
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

BPOLI C: Zugfahrt nach Chemnitz endet in der JVA Zwickau

Andrey Popov / Adobe Stock

Chemnitz (ots) -

Am 2. November 2022 um 12:25 Uhr wurde durch Einsatzkräfte der Bundespolizeiinspektion Chemnitz ein 40- jähriger Deutscher nach einem Hinweis der Zugbegleiterin angehalten und kontrolliert. Er nutzte die MRB von Flöha nach Chemnitz ohne gültigen Fahrausweis. Bei der Überprüfung der Personalien stellten die Beamten fest, dass gegen den Mann zwei Haftbefehle der Staatsanwaltschaft Chemnitz zur Strafvollstreckung vorliegen. Außerdem führte der Mann 30 Kilogramm Aluminiumkabel und diverses Werkzeug mit sich. Der 40-Jährige war wegen Diebstahl und besonders schweren Fall des Diebstahls zu einer Freiheitsstrafe von insgesamt einem Jahr und neun Monaten vom Amtsgericht Chemnitz verurteilt worden. Die Aluminiumkabel und die Werkzeuge wurden sichergestellt. Der Mann wurde in die JVA Zwickau eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Chemnitz

Telefon: 0371 4615-105 E-Mail: bpoli.chemnitz.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Chemnitz

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Chemnitz und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Chemnitz