Rubrik auswählen
 Coesfeld
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Dülmen, Rorup, Hauptstraße/ Tatverdächtiger musste mit zur Wache

Coesfeld (ots) -

Auf die Wache nach Dülmen ging es am Sonntagabend (22.05.22) für einen 22-jährigen Niederländer. Gegen 21.15 Uhr meldete sich eine Zeugin bei der Polizei und gab an, dass sie an der Hauptstraße in Rorup Geräusche höre. In der Vergangenheit kam es bei einem anliegenden Autohändler zu Sachbeschädigungen. Auch Kupferdiebstähle gab es in Rorup in letzter Zeit.

Die Polizisten trafen auf den tatverdächtigen Mann, der auf einem Tankstellengelände am Steuer eines Autos saß. In dem Fahrzeug befanden sich Kupferrohre und Werkzeuge. Für einen freiwilligen Drogen- und Alkoholtest sollte der 22-Jährige mit zum Streifenwagen, woraufhin er zu flüchten versuchte. Die Polizisten holten ihn jedoch ein.

Der Mann musste mit zur Wache nach Dülmen und verbrachte die Nacht im Gewahrsam. Nach dem Ende der polizeilichen Maßnahmen konnte er gehen. Die Polizei wertet jetzt Spuren aus und prüft einen Zusammenhang zu jüngsten Kupferdiebstählen in Rorup. Zudem besitzt der 22-Jährige keine Fahrerlaubnis.

Rückfragen bitte an:

Polizei Coesfeld Pressestelle Telefon: 02541-14-290 bis -292 Fax: 02541-14-195 http://coesfeld.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Coesfeld


Weitere beliebte Themen in Coesfeld