Rubrik auswählen
 Cuxhaven
Merkliste (0)

Polizeimeldungen aus Cuxhaven

Seite 1 von 9
  • Ablenkung im Straßenverkehr - 13 Verstöße in nur wenigen Stunden

    Cuxhaven (ots) - Geestland/BAB27. Am heutigen Mittwochnachmittag führten Beamte des Polizeikommissariats Geestland mehrere Verkehrskontrollen mit dem Schwerpunkt "Ablenkung im Straßenverkehr" durch. Hierbei wurden in nur wenigen Stunden 13 Verkehrsteilnehmende kontrolliert, welche ihr Smartphone am Steuer nutzen. Die Verstöße wurden hierbei videografiert. Alle Personen müssen nun mit einem Bußgeld von 100 Euro und einem Punkt im Verkehrszentralregister rechnen. Ablenkung stellt immernoch eine Hauptunfallursache dar und führt nicht selten, gerade bei LKW-Beteiligung, zu Unfällen mit schweren und schwersten Folgen. Die Polizei wird daher auch weiterhin gleichgelagerte Kontrollen durchführen und Verstöße konsequent ahnden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Stephan Hertz Telefon: 04721-573-404 E-Mail: pressestelle@pi-cux.polizei.niedersachsen.de http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Mehrere Fahrzeugführer ohne Führerschein unterwegs - Vielzahl an Verstößen bei einem Kleintransportergespann aus

    Cuxhaven (ots) - Landkreis Cuxhaven. Am gestrigen Dienstag wurden drei Verkehrsteilnehmer mit diversen Verkehrsverstößen kontrolliert. Auf der BAB 27 wurde im Bereich Loxstedt ein 53-jähriger Bremerhavener mit seinem PKW kontrolliert. Der Mann war bereits mehrfach wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis aufgefallen. Die Weiterfahrt wurde untersagt, die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. In Loxstedt-Nesse wurde ein 39-jähriger Bremerhavener mit seinem PKW kontrolliert. Er war ebenfalls nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand zudem unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt wurde untersagt. In Cuxhaven fiel ein 28-jähriger Verdener mit einem Gespann aus Kleintransporter und Anhänger auf, da er während der Fahrt telefonierte. Des Weiteren waren er sowie sein Beifahrer nicht angeschnallt. Während der weiteren Kontrolle fiel auf, dass der Verdener nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnisklasse BE war. Die auf dem Anhänger befindliche Ladung (Baumaschinen und Werkzeug) war nicht gesichert. Darüber hinaus wies der Anhänger gravierende technische Mängel auf. Gegen den Verdener wurden entsprechende Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Stephan Hertz Telefon: 04721-573-404 E-Mail: pressestelle@pi-cux.polizei.niedersachsen.de http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Tödlicher Verkehrsunfall auf der Landesstraße 120 (Lichtbild in der Anlage)

    20220524_VU L120

    Cuxhaven (ots) - Geestland. Am heutigen Dienstagnachmittag kam es gegen 15:30 Uhr auf der Landesstraße 120 zwischen Drangstedt und Bad Bederkesa zu einem Verkehrsunfall. Ein 62-jähriger Geestländer war hierbei mit seinem PKW in Richtung Bad Bederkesa unterwegs. Aus bislang unbekannten Gründen kam er nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit dem LKW eines 45-jährigen Cuxhaveners, welcher in Richtung Drangstedt fuhr. Der PKW schleuderte hierbei in den Seitenraum. Der Geestländer verstarb trotz Reanimation noch an der Unfallstelle. Die L120 ist zur Zeit noch voll gesperrt. Hierdurch kommt es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Bitte umfahren Sie das Gebiet weiträumig. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Stephan Hertz Telefon: 04721-573-404 E-Mail: pressestelle@pi-cux.polizei.niedersachsen.de http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Dreister Einbruchsversuch in Dorum

    Cuxhaven (ots) - Am Sonntag, den 22.05.2022, um 20.00 Uhr, ereignete sich in 27639 Wurster Nordseeküste/Ortsteil Dorum, dort in der Gröpelstraße, ein versuchter Einbruch in ein Wohnhaus. Einer von zwei Tätern versuchte, durch ein auf Kipp stehendes Fenster in das Haus einzudringen. Der Täter wurde aber durch die Bewohner des Hauses bemerkt und gestört. Er lief daraufhin zu seinem auf der gegenüberliegenden Straßenseite parkenden Mittäter; mit einem Motorroller flüchteten beide. Kurze Zeit später fuhren die beiden Täter mit ihrem hellfarbenen Roller mit überhöhter Geschwindigkeit erneut an dem Wohnhaus vorbei und entkamen unerkannt. Die Polizei in Geestland bittet etwaige Zeugen, sich unter der Rufnummer 04743-9280 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Lüder Kath Telefon: 04721-573-404 E-Mail: pressestelle@pi-cux.polizei.niedersachsen.de http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Bad Bederkesa: Ungebetener Besuch

    Cuxhaven (ots) - Am vergangenen Wochenende, in der Zeit vom 21. bis in die Morgenstunden des 23.05.2022, brachen unbekannte Täter in die Geschäftsräume eines Automobilhandels im Handelspark in Geestland, Ortsteil Bad Bederkesa, ein. Sie entwendeten Elektronikgerätschaften sowie Werkzeuge. Die Täter beschädigten darüber hinaus diverse zum Verkauf angebotenen Fahrzeuge. Der Schaden beläuft sich auf einen deutlichen fünfstelligen Betrag. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise an das Polizeikommissariat Geestland, Tel. 04743-9280. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Lüder Kath Telefon: 04721-573-404 E-Mail: pressestelle@pi-cux.polizei.niedersachsen.de http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Hemmoor: Nach Verkehrsunfall: Pedelecfahrerin schwer verletzt

    Cuxhaven (ots) - Gegen 16:20 Uhr biegt ein 56jähriger Hemmoorer als Führer eines Mercedes Sprinters von dem Torfweg nach rechts in die Lindenstraße ein. Hierbei übersieht er offenbar eine bevorrechtigte, auf dem Rad-/Fußgängerweg in Richtung Cuxhavener Straße fahrende, Pedelecfahrerin. Es kommt zum Zusammenstoß, bei dem die 81jährige Hemmoorerin schwer verletzt und ihr Pedelec stark beschädigt wird. Zur Behandlung verbringt ein Rettungswagen sie in das Elbeklinikum Stade. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Lüder Kath Telefon: 04721-573-404 E-Mail: pressestelle@pi-cux.polizei.niedersachsen.de http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Gelegenheit macht Diebe - Fahrräder immer anschließen!

    Cuxhaven (ots) - Am Nachmittag des 23.05.2022 stellte ein 41jähriger Bremerhavener sein Pedelec (Fahrrad mit elektrischer Unterstützung) nur kurz vor einem Einzelhandelsgeschäft in Langen / Geestland ab. Als er dann seinen Einkauf verstauen wollte, bemerkte er, dass sein hochwertiges Pedelec entwendet worden war. Es war zwar abgeschlossen aber nicht angeschlossen gewesen. Die sich sofort anschließende Fahndung der Polizei verlief zunächst negativ. Möglicherweise hätte das Anschließen an einen Fahrradständer, Mast oder ähnlichem diesen Diebstahl verhindern können. So entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Natürlich wird nach dem Pedelec weiterhin polizeilich gefahndet, so dass noch eine Chance besteht, dass der Dieb bei einer Polizeikontrolle überführt wird und der rechtmäßige Besitzer sein Fahrrad wiederbekommt. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Lüder Kath Telefon: 04721-573-404 E-Mail: pressestelle@pi-cux.polizei.niedersachsen.de http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Erstes Seminar "Fit mit dem Pedelec" durch die Verkehrswacht und die Polizei durchgeführt

    Cuxhaven (ots) - Am 20.05.2022 fand in der Zeit von 14:00 bis 18:00 Uhr das erste Seminar statt, welches in Kooperation der Verkehrswacht Stadt Cuxhaven e.V. mit der Polizei durchgeführt wurde. Fünf Teilnehmende wurden bei sehr gutem Wetter und in ausgezeichneter Stimmung beschult. Zunächst erfolgte eine theoretische Unterweisung, Inhalte waren neben Verkehrsregeln auch die Unterschiede und Ausstattungen von E-Bikes und Pedelecs. Danach wurde in der Praxis mit den zum Großteil selbst mitgebrachten Pedelecs der Verkehrsübungsplatz der Verkehrswacht genutzt, um enge Kurven zu fahren, Verkehrssituationen zu üben und auch mal forsch zu bremsen. Auch hier stand der Austausch der Anwesenden im Fokus. Über einen weiteren Kooperationspartner (Manfred Frank) wurde ein Proberad von dem jungen cuxhavener Unternehmen (Küstenräder und Lastenesel) mitgebracht. Dieses Pedelec wurde gut genutzt. Am 03.06.2022 findet im gleichen Zeitraumen das nächste Seminar statt, wenige Restplätze sind noch frei, Anmeldungen sind unter info@verkehrswacht-cuxhaven.de möglich. In Zukunft wird die Organisation für weitere Seminare von der Stadt Cuxhaven (VHS) durchgeführt werden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Lüder Kath Telefon: 04721-573-404 E-Mail: pressestelle@pi-cux.polizei.niedersachsen.de http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Motorradunfall: Pkw-Führerin übersieht einen von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Motorradfahrer

    Cuxhaven (ots) - Gegen 18:00 h kommt es an einer Kreuzung in Hagen im Bremischen (K 48, Lehnstedter Straße) zu einem folgenschweren Fehler einer 76-jährigen Pkw-Führerin aus Osterholz-Scharmbeck. Sie übersieht aus unbekannten Gründen an der Kreuzung Am Steingrab einen von rechts kommenden 67-jährigen Osterholzer auf seinem Motorrad. Es kommt zum Zusammenstoß, beide Fahrzeugführer werden hierbei zumindest leicht verletzt. Die beiden Fahrzeuge sind nicht mehr fahrbereit und müssen abgeschleppt werden. Es entsteht ein Sachschaden in Höhe von mehr als 5000,- Euro. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Lüder Kath Telefon: 04721-573-404 E-Mail: pressestelle@pi-cux.polizei.niedersachsen.de http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Verkehrsunfall in Wremen zwischen Pkw und Radfahrer - Zeugen gesucht

    Cuxhaven (ots) - Am späten Sonntagnachmittag kam es am Wremer Tief zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 36jährigen Radfahrer aus Wremen und einem 54jähriger Autofahrer aus Dorum. Die beiden Beteiligten stießen im Begegnungsverkehr seitlich zusammen. Der Radfahrer wurde dabei leicht an der Hand verletzt, am Pkw wurde der linke Seitenspiegel beschädigt. Zuvor soll der Pkw eine Gruppe von Radfahrerinnen überholt haben, wodurch er zu weit in den Gegenverkehr geraten sei. Dadurch sei es dann zu dem seitlichen Zusammenstoß gekommen. Da es unterschiedliche Angaben zum Unfallhergang gibt, werden mögliche Zeugen gebeten, sich bei der Polizei Geestland unter 04743-9280 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Lüder Kath Telefon: 04721-573-404 E-Mail: pressestelle@pi-cux.polizei.niedersachsen.de http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Polizeibericht

    VU Katthusen

    Cuxhaven (ots) - Lichtbild zum Unfall auf der L118 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven i.A. Nicole Spielmann Telefon: 04721/573-0 Werner-Kammann-Straße 8 27472 Cuxhaven http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Polizeibericht aus Cuxhaven

    Cuxhaven (ots) - Samtgemeinde Land Hadeln/ L 118, zw. Neuenkirchen und Nordleda - Glück im Unglück - Am 22.05.2022, gegen 06:15 Uhr, kam der alleinbeteiligte 31-Jährige aus der Samtgemeinde Land Hadeln beim Befahren der Landesstraße zwischen den Ortschaften Neuenkirchen und Nordleda mit seinem Pkw Audi A4 von der Fahrbahn ab. Dieser überfuhr zunächst die rechte Seitenschutzplanke, kollidierte im Anschluss mit einem Straßenbaum auf der gegenüberliegenden Straßenseite und kam final in einem Straßengraben zum Stehen. Durch die Wucht der Kollision wurde das Fahrzeug vollständig beschädigt, das rechte Vorderrad abgerissen und die Hinterradaufhängung gebrochen. Das Fahrzeug wies einen wirtschaftlichen Totalschaden auf und war nicht mehr fahrbereit. Der Fahrzeugführer hatte Glück im Unglück und wurde nur leicht verletzt. Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Ihlienworther nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist und dass sein Fahrzeug weder zugelassen noch versichert ist. Zusätzlich kommt hinzu, dass der Mann mit mehr als 2 Promille deutlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Eine Blutprobe wurde entnommen. Der Ihlienworther wird sich nun für diverse Verstöße im Zusammenhang mit dem Unfallgeschehen vor Gericht rechtfertigen müssen. Der entstandene Gesamtschaden liegt im niedrigen 5stelligen Bereich. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven i.A. Nicole Spielmann Telefon: 04721/573-0 Werner-Kammann-Straße 8 27472 Cuxhaven http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Polizeiberichte aus dem Bereich Geestland

    Cuxhaven (ots) - Loxstedt/A27 -Fahrer unter Drogeneinfluss- Am 21.05.2022 führte der Zoll eine Kontrolle auf dem Autobahnparkplatz Nesse-Ost (Richtungsfahrbahn Cuxhaven) durch. Gegen 18.30 Uhr wurde ein 33-Jähriger mit seinem Audi A4 kontrolliert. Bei dem Fahrer aus Osteuropa bestand der Verdacht auf eine Beeinflussung durch Betäubungsmittel. Zuständigkeitshalber wurden Beamte des Polizeikommissariats Geestland hinzugezogen. Durch einen Vortest wurde der Verdacht bestätigt, sodass dem Audi-Fahrer eine Blutprobe entnommen wurde. Entsprechende Verfahren wurden eingeleitet und die Weiterfahrt unterbunden. +++++ Geestland/Sievern -Verkehrsunfall / Fahrer unter Alkoholeinfluss- Am 21.05.2022, gegen 18.30 Uhr, befuhr ein 49-Jähriger aus der Gemeinde Wurster Nordseeküste die Straße Wremer Specken (K66) aus Richtung Wremen kommend in Richtung Debstedt. Im Bereich Sievern, Langenacker, bog er mit seinem VW Tiguan nach links ab. Hierbei kam dieser nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Schutzplanke. Fahrer und Beifahrer blieben unverletzt. Bei der Unfallaufnahme wurde Alkoholgeruch beim Fahrer festgestellt. Ein Alcotest ergab einen Wert von 1,77 Promille. Es folgte eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins. Der Gesamtschaden wird auf 3500,- Euro geschätzt. +++++ Bremerhaven/A27 -Pkw-Fahrerin unter Alkoholeinfluss- Am 22.05.2022 wurde dem Polizeikommissariat Geestland ein Pkw mit auffälliger Fahrweise auf der A27, in Richtung Cuxhaven gemeldet. Die Beamten konnten den Fiat 500 gegen 06.15 Uhr an der Anschlussstelle Bremerhaven-Zentrum anhalten. Bei der Kontrolle wurde der Grund für die Fahrauffälligkeit festgestellt: Die 28- jährige Fahrerin aus Bremerhaven war erheblich alkoholisiert. Der Alco-Test ergab einen Wert von 1,18 Promille. Der jungen Frau wurde eine Blutprobe entnommen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Der Fahrzeugschlüssel wurde vorerst einbehalten, um eine Weiterfahrt zu verhindern. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven i.A. Nicole Spielmann Telefon: 04721/573-0 Werner-Kammann-Straße 8 27472 Cuxhaven http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Polizeibericht

    Cuxhaven (ots) - Presserelevante Ereignisse liegen derzeit nicht vor. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven i.A. Nicole Spielmann Telefon: 04721/573-0 Werner-Kammann-Straße 8 27472 Cuxhaven http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
  • E-Scooter ohne Versicherungsschutz gefahren++Parkverstöße vor Schule++

    Cuxhaven (ots) - E-Scooter ohne Versicherungsschutz gefahren Cuxhaven. Donnerstagabend um 18.45 Uhr kontrollierte die Polizei Cuxhaven einen Jugendlichen, der im Bereich der Abendrothstraße mit einem E-Scooter gefahren ist. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass das Versicherungskennzeichen aus dem Versicherungsjahr 2021 stammt und somit nicht mehr gültig ist. Die Weiterfahrt wurde untersagt und der Jugendliche seiner Mutter übergeben. Zudem wurde ein Strafverfahren wegen Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet. +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Parkverstöße vor Schule Cuxhaven. Donnerstagmorgen wurde der Bereich rund um die Franzenburger Schule durch die Polizei zum Zwecke der Schulwegsicherung bestreift. Dabei wurden drei Parkverstöße festgestellt und geahndet. Die Polizei Cuxhaven kündigt an, auch zukünftig rund um die Schulen in ihrem Zuständigkeitsbereich ein Auge auf die Verkehrssicherheit zu haben. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven Presse- und Öffentlichkeitsarbeit KHK Uwe Sandrock Telefon: 04721/573-0 Werner-Kammann-Straße 8 27472 Cuxhaven http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Sekundenschlaf führt zu Verkehrsunfall

    Cuxhaven (ots) - Cuxhaven. Am gestrigen Mittwoch (18.05.2022) kam es gegen 15:40 Uhr im Bereich der Kreuzung Haydnstraße/Brockeswalder Chaussee zu einem Verkehrsunfall. Ein 61-jähriger Berliner befuhr mit seinem PKW die Hadynstraße stadtauswärts. Vermutlich aufgrund von Sekundenschlaf kam er im Verlauf der Kreuzung von seiner Fahrspur ab und kollidierte mit dem PKW einer 29-jährigen Cuxhavenerin. Durch den Unfall wurde die Frau leicht verletzt. An beiden PKW entstand hoher Sachschaden. Starke Müdigkeitserscheinung wie Sekundenschlaf haben bezüglich der Fahrtüchtigkeit von Verkehrsteilnehmenden strafrechtlich die gleiche Bewertung wie eine Beeinflussung durch Betäubungsmittel oder alkoholische Getränke. Aus diesem Grund wurde der Führerschein des Mannes sichergestellt. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Stephan Hertz Telefon: 04721-573-404 E-Mail: pressestelle@pi-cux.polizei.niedersachsen.de http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Verkehrskontrollen der Polizei Geestland führen zur Feststellung von gravierenden Verstößen

    Cuxhaven (ots) - Am Dienstagmorgen wurde gegen 07.00 Uhr ein Kleintransporter mit Anhänger auf der Autobahn 27, Parkplatz Nesse in Richtung Cuxhaven, kontrolliert. Hierbei konnte festgestellt werden, dass der 52-jährige Fahrzeugführer aus Achim nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Im Bereich der Stadt Langen wurde gegen 15.50 Uhr ein 15-jähriger mit seinem Kleinkraftrad angehalten. Zum Führen des Kleinkraftrades war eine Fahrerlaubnis erforderlich, welche der Jugendliche aus der Stadt Geestland nicht besaß. Beiden Fahrzeugführern wurde die Weiterfahrt mit ihren Fahrzeugen untersagt. Zudem müssen die Fahrzeughalter ebenfalls mit einem Strafverfahren rechnen, da sie die Fahrt duldeten. Um 21.20 Uhr kontrollierten Beamte des Zolls einen ungarischen Pkw-Fahrer auf dem Parkplatz Nesse, der unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln stand. Auf Grund der originären Zuständigkeit der Polizei wurde der Sachverhalt durch die Polizei Geestland übernommen. Den 32-jährigen Fahrzeugführer erwarten ein Straf- und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren. Die Fahrt konnte natürlich auch nicht fortgesetzt werden. Am Mittwochmorgen wurde ein 30-jähriger Mann aus dem Land Hadeln in Drangstedt kontrolliert. Dieser war zuvor bei einer Geschwindigkeitsmessung aufgefallen, da er mit seinem Fiat Doblo 64 km/h fuhr, obwohl die zulässige Höchstgeschwindigkeit 50 km/h betrug. Im Rahmen der Kontrolle wurde dann festgestellt, dass der Mann Alkohol getrunken hatte und nicht im Besitz eines Führerscheins war. Es wurden mehrere Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Lüder Kath Telefon: 04721-573-404 E-Mail: pressestelle@pi-cux.polizei.niedersachsen.de http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Dieseldiebstahl in Osten

    Cuxhaven (ots) - Aus dem unverschlossenen Tank eines geparkten Lkw stahlen dreiste Diebe ca. 100 Liter Dieselkraftstoff in einen Wert von über 200,- Euro. Der Lkw wurde am Donnerstag gegen 16:15 h an der Langen Straße vor dem dort befindlichen Friedhof geparkt. Als der Fahrzeugführer am Montag den 16.05. kurz vor acht Uhr wieder starten wollte, stellte er fest, dass der Tank nun nahezu leer war. Täterhinweise liegen derzeit nicht vor. Gibt es Zeugen, die Angaben zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen in dem betreffenden Bereich geben können? Hinweise nimmt die Polizei Hemmoor sehr gerne unter 04771-6070 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Lüder Kath Telefon: 04721-573-404 E-Mail: pressestelle@pi-cux.polizei.niedersachsen.de http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht in Dorum-Neufeld

    Cuxhaven (ots) - Am 16.05.2022 ereignete sich im Zeitraum von 01.22 bis 09.10 Uhr im Muschelweg, Höhe Hausnummer 6 (27639 Wurster Nordseeküste, OT Dorum-Neufeld) ein Verkehrsunfall. Der Geschädigte stellte im o.g. Zeitraum seinen Pkw Skoda in weiß, mit Anhänger, ordnungsgemäß an der o.g. Örtlichkeit ab. Der bisher unbekannte Unfallverursacher muss mit seinem Pkw in diesem Zeitraum gegen das linke Heck des Pkw gefahren sein. Dadurch entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1500,- Euro. Anschließend entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Zeugen zu diesem Vorfall melden sich bitte unter 04743 / 9280 bei dem Polizeikommissariat Geestland. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Lüder Kath Telefon: 04721-573-404 E-Mail: pressestelle@pi-cux.polizei.niedersachsen.de http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall mit Flucht in Loxstedt

    Cuxhaven (ots) - Am 16.05.2022 wurde zwischen 09:15 Uhr und 10:15 Uhr durch einen noch unbekannten Fahrzeugführer ein Verkehrsunfall auf dem Parkplatz der Gemeinschaftspraxis Dr. Kliem und Austein, Kolberger Straße verursacht. Nach dem Unfall entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Vermutlich handelt es sich bei dem Fahrzeug und einen weißen oder hellen Pkw. Zeugen zu diesem Vorfall werden gebeten, sich bei der Polizei Loxstedt unter der Telefonnummer: 04744/73166-24 zu melden! Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Lüder Kath Telefon: 04721-573-404 E-Mail: pressestelle@pi-cux.polizei.niedersachsen.de http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
Seite 1 von 9
vor

Hilfe für die Ukraine

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge


Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten.

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge

Hilfe für die Ukraine

Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten. So kannst du jetzt helfen

Cuxhaven

Gemeinde in Kreis Cuxhaven

  • Einwohner: 50.492
  • Fläche: 161.9 km²
  • Postleitzahl: 27472
  • Kennzeichen: CUX
  • Vorwahlen: 04721, 04758, 04751, 04724, 04723, 04722
  • Höhe ü. NN: 2 m
  • Information: Stadtplan Cuxhaven

Das aktuelle Wetter in Cuxhaven

Sturmböen, 65 bis 89 km/h
Aktuell
15°
Temperatur
10°/17°
Regenwahrsch.
80%

Weitere beliebte Themen in Cuxhaven