Rubrik auswählen
Cuxhaven
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Presseinformation der Polizeiinspektion Cuxhaven

Michael Eichhammer / Adobe Stock

Cuxhaven (ots) -

Diverse Verkehrsstraftaten durch Polizei Geestland aufgedeckt

Am Samstag, 02.07.2022, gegen 10:00h überprüften Beamte des PK Geestland einen 19jährigen Paketzusteller aus Loxstedt, mit seinem Transporter in Höhe der AS Brhv.-Geestemünde (A27). Im Rahmen der Kontrolle stellte sich heraus, dass der 19jährige mit einem gefälschten Ausweis in der BRD aufhältig ist, um hiermit in Inland einer Erwerbstätigkeit nachgehen zu können. Zudem war der 19-jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis.

+++

Am Samstag, 02.07.22, gegen 11:15h, wurden die Beamten des PK Geestlandes in Höhe der AS Bremerhaven-Zentrum (A27) von einem PKW Peugeot 207 aufmerksam, welcher ohne Kennzeichen in Richtung Cuxhaven unterwegs war. Im PKW saß ein 54-jähriger Loxstedter, der irrtümlich der Meinung war, dass er mit seinem seit mehr als 3 Monaten abgemeldeten PKW eine Fahrt zu einer Prüfstelle für Hauptuntersuchungen gänzlich ohne Zulassung und Versicherung fahren dürfe. Er wurde durch die Beamten eines Besseren belehrt. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

+++

Eine Verkehrskontrolle am Autobahnkreisel Cuxhaven (A27) am 02.07.22, gg. 13:30h, durch die Polizei Geestland überführte einen 30-jährigen Cuxhavener, der mit seinem PKW Opel am Straßenverkehr teilnahm, obwohl ihm bereits Anfang 2019 die Fahrerlaubnis entzogen wurde. Ferner stellte sich heraus, dass noch ein Haftbefehl wegen diverser anderer Delikte gegen den 30jährigen vorlag. Ihn erwartet nunmehr erneut ein Strafverfahren.

+++

Bei einer weiteren Kontrolle an derselben Örtlichkeit stellten die Beamten der Polizei Geestland einen PKW-Anhängerkombination mit einem 40jährigen Emsländer am Steuer fest, welcher nicht im Besitz der für diese Kombination notwendigen Führerscheinklasse BE war. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne erforderliche Fahrerlaubnis eingeleitet.

+++

Am 02.07.2022, gegen 15:30, kontrollierten Beamte des PK Geestland auf dem Autobahnparkplatz Nesse - West, der A27, einen 34-jährigen, derzeit in Bremen wohnhaft, mit seinem PKW VW. Im Rahmen der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Sein vor Ort ausgehändigter belgischer Führerschein stellte sich als Totalfälschung heraus. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

+++

Am 02.07.2022, gegen 21:30h, fiel den Beamten der Polizei Geestland im Bereich Dorum, dortige Poststraße, ein PKW BMW auf, welcher mit einem den Beamten unbekannten Kennzeichen im Ort umherfuhr. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass der 46jährige in Frankreich gemeldete Fahrzeugführer den BMW mit einem eigens selbst hergestellten "Fantasie"-Kennzeichen in Betrieb nahm. Da in Deutschland Fernzulassungen nicht zulässig sind, konnte er keine französische EU-Kennzeichen bei einer Zulassungsstelle erhalten. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet und die Kennzeichen von den Beamten vor Ort einbehalten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven i.A. Anders-Mercier, PHK Telefon: 04721/573-0 Werner-Kammann-Straße 8 27472 Cuxhaven http://ots.de/PI0z7T

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven


Weitere beliebte Themen in Cuxhaven