Rubrik auswählen
 Darmstadt
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Ginsheim-Gustavsburg: Täter erbeuten 10.000 Euro mit Enkeltrick / Wer kann Hinweise geben?

Ginsheim-Gustavsburg (ots) - Mit dem bekannten "Enkeltrick" haben Kriminelle am Dienstag (20.7.) eine lebensältere Dame um ihr Hab und Gut gebracht. Am Nachmittag gegen 14.30 Uhr hatte das Telefon der Seniorin in der Immanuel-Kant-Straße geklingelt und eine männliche Stimme am anderen Ende der Leitung gab vor, der Verlobte ihrer Enkelin zu sein. Nach einem schweren Unfall sei er in einer akuten finanziellen Notlage und brauche dringend Hilfe. Mit dieser dreisten Geschichte brachte der Trickbetrüger die Dame dazu, einem ihr unbekannten Mann, der am Nachmittag an ihrer Haustür auftauchte und der vermeintliche Unfallgegner sein sollte, 10.000 Euro zu übergeben. Nach Erhalt der Geldsumme flüchtete der Abholer. Er war etwa 40 Jahre alt und circa 1,60 Meter groß. Sein Bauch war auffällig dick und wurde als "Bierbauch" beschrieben. Seine Haare waren kurz, mit sich lichtendem Haupthaar und sogenannten "Geheimratsecken". Zum Zeitpunkt der Tat war er mit einer dunklen Hose, einem weißen T-Shirt, und einer "leichten" dunklen Jacke bekleidet. Das Kommissariat 23 von der Kriminalpolizei in Rüsselsheim ist mit den weiteren Ermittlungen betraut.

Die Beamten fragen: Wem sind zur Tatzeit und in Tatortnähe die beschriebene Person oder verdächtige Fahrzeuge aufgefallen? Unter der Rufnummer 06142/696-0 nehmen die Ermittler alle sachdienlichen Hinweise entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Kathy Rosenberger Telefon: 06151/969-13120 Fax: 06151/969-2405 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen

Weitere beliebte Themen in Darmstadt