Rubrik auswählen
Schön, dass du da bist.
Sag uns bitte kurz, in welchem Ort du suchst.

Polizeimeldungen aus Deutschland

Du willst wissen, was in Deutschland vor sich geht? Ob Raub, Überfall, Diebstahl, Einbruch oder Unfall - auf meinestadt.de bekommst du alle Polizeimeldungen aus Deutschland und Umgebung direkt aus der Pressestelle des Polizeipräsidiums als aktuelle Meldung:

Seite 1 von 2400
  • Wohnwagen aufgebrochen- Zeugen gesucht

    Mainz-Hechtsheim (ots) - Am Samstag, 12.06.2021 wurde zwischen 15 Uhr und 22:35 Uhr an einem Wohnwagen eine Fensterscheibe eingeschlagen. Das Fahrzeug stand geparkt im Klein-Winternheimer-Weg in Mainz-Hechtsheim. Offensichtlich handelte es sich um den Versuch in den Wohnwagen einzudringen. Es wurde nichts entwendet. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer Hinweise in dieser Sache geben kann, wird gebeten sich bei der Polizeiinspektion Mainz 3, Tel.: 06131-654310, zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mainz Pressestelle Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell
  • Von der Fahrbahn abgekommen

    Stuttgart-Botnang (ots) - Bei einem Verkehrsunfall in der Furtwänglerstraße ist am Samstagabend (12.06.2021) ein Schaden von zirka 13.500 Euro entstanden. Ein 32 Jahre alter Mann fuhr mit seinem Golf gegen 18.40 Uhr die Furtwänglerstraße aufwärts. In der dortigen Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte auf einen geparkten Hyundai. Dieser wurde durch den Aufprall auf einen abgestellten Anhänger geschoben. Ersten Ermittlungen zufolge war der 32-Jährige offenbar durch eine im Fahrzeug umgefallene, offene Getränkedose, abgelenkt gewesen. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Stuttgart Telefon: 0711 8990-1111 E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: 0711 8990-3333 E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
  • Bei Arbeitsunfall lebensgefährlich verletzt

    Stuttgart-Wangen (ots) - Ein 34 Jahre alter Mann hat am Samstag (12.06.2021) bei einem Unfall im Gewann "Im Spittelberg" lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Der Arbeiter befand sich gegen 10.50 Uhr auf dem Dach eines Hauses, um dort Reinigungsarbeiten durchzuführen. Aus bislang unbekannter Ursache stürzte er ca. 10 m in die Tiefe und zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu. Rettungskräfte, darunter auch ein Notarzt, versorgten den Mann vor Ort und brachten ihn zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus. Die Ermittlungen zu dem Unfallhergang dauern an. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Stuttgart Telefon: 0711 8990-1111 E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: 0711 8990-3333 E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart, übermittelt durch news aktuell
  • Sachbeschädigung an Wohnungsfenster

    Pirmasens (ots) - Am frühen Sonntagmorgen, den 13.06.2021 gegen 02:30 Uhr kam es in der Maler-Bürkel-Straße in Pirmasens zu einer Sachbeschädigung an einem Wohnungsfenster. Hierbei wurde mittels eines unbekannten Gegenstand eine Fensterscheibe einer Erdgeschosswohnung mutwillig eingeworfen. Der Sachschaden beträgt ca. 250 Euro. Die Polizei Pirmasens bittet um sachdienliche Hinweise unter der Tel. 0633/520-0 oder unter pipirmasens@polizei.rlp.de |pips Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Pirmasens Telefon: 06331-520-0 www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell
  • Diebstahl aus PKW - Zeugen gesucht

    Mainz-Bretzenheim (ots) - Zu einem Diebstahl aus einem in der Bebelstraße abgestellten und verschlossenen PKW kam es im Zeitraum zwischen Freitag, 11.06.2021, gegen 21:15 Uhr und Samstag, 12.06.2021, 09:00 Uhr. Das Fahrzeug wurde durchwühlt und mehrere Gegenstände daraus entwendet. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Straftat geben können, werden gebeten sich bei Polizeiinspektion Mainz 3, Tel.: 06131-654310, zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mainz Pressestelle Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell
  • Verkehrsunfall mit verletztem Motorradfahrer und Sozia

    Eppenbrunn (ots) - Am Samstagnachmittag, den 12.06.2021 gegen 13:50 Uhr kam es im Bereich der L478 bei Eppenbrunn zu einem Verkehrsunfall. Hierbei befuhr ein 22-Jähriger Mann mit seinem VW Passat die K36 kommend von Hilst, um anschließend auf die L482 in Fahrtrichtung Trulben einzubiegen. Beim Einbiegevorgang übersah er ein bevorrechtigtes Motorrad, welches die L478 in Fahrtrichtung Eppenbrunn befuhr. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem PKW und dem Motorrad. Hierdurch wurde der 56-Jährige Motorradfahrer und seine 55-Jährige Sozia verletzt und mussten ins Krankenhaus verbracht werden. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrtauglich und mussten abgeschleppt werden. |pips Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Pirmasens Telefon: 06331-520-0 www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell
  • Verkehrsunfallflucht auf Parkplatz

    Pirmasens (ots) - Am Samstag, den 12.06.2021 zwischen 06:00 Uhr und 16:00 Uhr kam es auf dem Parkplatz des LIDL Einkaufmarktes in der Zweibrücker Straße in Pirmasens zu einer Verkehrsunfallflucht. Hierbei wurde ein geparkter grauer 2er BMW im Bereich der Beifahrertür vermutlich durch ein daneben parkendes Fahrzeug beschädigt. Der Verkehrsunfallverursacher entfernte sich anschließend von der Örtlichkeit, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Sachschaden beträgt ca. 300 Euro. Die Polizei Pirmasens bittet um sachdienliche Hinweise unter der Tel. 06331/520-0 oder unter pipirmasens@polizei.rlp.de |pips Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Pirmasens Telefon: 06331-520-0 www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell
  • Gefährliche Körperverletzung durch Unbekannten mittels Pfefferspray und Tritte in der Bad Kreuznacher Innenstadt

    Bad Kreuznach - Innenstadtbereich (ots) - Am 13.06.2021 gegen 04:30 Uhr wird bei der Polizeiinspektion Bad Kreuznach bekannt, dass soeben ein durch Pfefferspray verletzter 26 Jahre alter Mann in ein Bad Kreuznacher Krankenhaus eingeliefert worden sei. Nach Rücksprache mit der entsandten Funkstreifenwagenbesatzung kann der aus dem Main-Kinzig-Kreis stammende Geschädigte lediglich mitteilen, dass er offenbar unter dem Vortäuschen einer hilflosen Lage im Innenstadtbereich von Bad Kreuznach unvermittelt von einem männlichen Tatverdächtigen mit Pfefferspray attackiert und in den Bauch getreten wurde. Er erleidet dadurch Reizungen im Augen- und Gesichtsbereich und Schmerzen in der Magengegend. Der ca. 1,80 Meter große, südländisch wirkende Tatverdächtige entfernte sich nach der Tat in unbekannte Richtung von der Örtlichkeit. Aufgrund der fehlenden Ortskenntnis kann der Geschädigte den Tatort lediglich als "eine Unterführung im Innenstadtbereich von Bad Kreuznach" beschreiben. Eine Fahndung im Stadtgebiet verlief negativ. Zeugen die gegen 03:55 Uhr im Innenstadtbereich von Bad Kreuznach, möglicherweise im Bereich einer Unterführung, verdächtige Feststellungen gemacht haben, werden gebeten sich mit der hiesigen Polizeiinspektion in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bad Kreuznach Telefon: 0671 8811100 E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pi.badkreuznach Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell
  • Fahrzeugführer mit 1,72 Promille gestoppt

    Wolfsburg (ots) - Sonntag, 13.06.2021, 06.30 Uhr 38440 Wolfsburg, OT Stadtmitte, Schillerstraße Am frühen Sonntagmorgen fiel einer Polizeistreife der Fahrer eines VW Golf in der Innenstadt durch seine rasante Fahrweise auf. Der Mann war ausgesprochen zügig aus der Kleiststraße in die Schillerstraße abgebogen. Die Beamten entschlossen sich zu einer Kontrolle und konnten den PKW kurz darauf anhalten. Im Rahmen der Überprüfung wurde dem Fahrzeugführer, es handelte sich um einen 24 Jahre alten Wolfsburger, auch ein Atemalkoholtest angeboten. Diesem stimmte der Mann zu und erbrachte dabei ein Ergebnis von 1,72 Promille. Der Wolfsburger wurde daraufhin zur Dienststelle gebracht, wo ihm von einem Arzt eine Blutprobe entnommen wurde. Der Führerschein des 24-Jährigen wurde sichergestellt und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. Rückfragen bitte an: Polizei Wolfsburg Leitstelle Telefon: 05361/4646-212 E-Mail: els@pi-wob.polizei.niedersachsen.de

    Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell
  • Polizei sucht Zeugen - Unbekannte Täter entwenden Motorroller

    Wolfsburg (ots) - Freitag, 11.06.2021, 17.20 Uhr bis 17.50 Uhr 38440 Wolfsburg, OT Laagberg, Schlesierweg Bisher unbekannte Täter entwendeten einen am Freitagnachmittag im Ortsteil Laagberg abgestellten Motorroller. Dem oder den bisher unbekannten Tätern gelang es in der nur kurzen Zeit von 17.20 Uhr bis 17.50 Uhr, den vor einem Wohnhaus im Schlesierweg abgestellten Motorroller der Marke "Motowell" zu entwenden und dass, obwohl der 42 Jahre alte Besitzer extra eine Alarmanlage in dem Fahrzeug verbaut hatte. Der Roller hat die Farben Weiß/Rot und das Versicherungskennzeichen 569 JMD. Der Wolfsburger informierte umgehend die Polizei und erstattete Anzeige. Parallel dazu veröffentlichte er den Sachverhalt auf seinem Kanal in den sozialen Medien. Hier bekam er noch während der Anzeigenerstattung den Hinweis, dass der Roller in einem angrenzenden Stadtteil gesichtet wurde. Sofort eingeleitete polizeiliche Fahndungsmaßnahmen führten leider nicht zum Auffinden des Motorrollers. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Wolfsburg, dass sich Zeugen, die diesen Roller zur genannten Zeit bzw. kurz danach im Stadtgebiet gesehen haben, sich unter der Telefonnummer 05361-4646215 zu melden. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf 1.000 Euro. Rückfragen bitte an: Polizei Wolfsburg Leitstelle Telefon: 05361/4646-212 E-Mail: els@pi-wob.polizei.niedersachsen.de

    Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell
  • Trunkenheitsfahrt, Führerschein sichergestellt

    Mainz, Saarstraße (ots) - Am Samstag, 12.06.2021, gegen 09:30 Uhr wurden in der Saarstraße mehrere Fahrzeuge im Rahmen einer Verkehrskontrolle angehalten. Bei einem 45-jährigen Fahrzeugführer ergab dabei ein Atemalkoholtest einen Wert von 3,06 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. Ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde eingeleitet. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mainz Pressestelle Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell
  • Radfahrer mit 3,16 Promille angehalten

    Wolfsburg (ots) - Freitag, 11.06.2021, 16.15 Uhr 38448 Wolfsburg, OT Vorsfelde-Süd, Heinrich-Jasper-Straße Einen stark alkoholisierten Radfahrer konnten Polizeibeamte der Station Vorsfelde am Freitag in der Heinrich-Jasper-Straße anhalten. Um 16.15 Uhr fiel der Funkstreifenwagenbesatzung ein Radfahrer durch seine unsichere Fahrweise auf. Die Polizisten stoppten den 57 Jahre alten Mann aus der Samtgemeinde Velpke und unterzogen ihn einer Kontrolle. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Mann erheblich alkoholisiert war. Obwohl der Velpker angab lediglich ein Bier am Vormittag getrunken zu haben, erbrachte er bei einem Atemalkoholtest ein Ergebnis von 3,16 Promille. Dem 57-Jährigen wurde daraufhin durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. Bei Radfahrern ist ab einem Wert von 1,6 Promille rechtlich von einer absoluten Fahruntüchtigkeit auszugehen. Ab diesem Wert gibt es also bei Radfahrern Konsequenzen. Rückfragen bitte an: Polizei Wolfsburg Leitstelle Telefon: 05361/4646-212 E-Mail: els@pi-wob.polizei.niedersachsen.de

    Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell
  • Einbruch in Tankstelle

    Greiz (ots) - Am Sonntag kam es gegen 02:30 Uhr zu einem Einbruch in eine Tankstelle an der Straße "Morgensonne" in Braunichswalde. Der oder die unbekannten Täter gelangten gewaltsam durch die Haupteingangstür ins Gebäudeinnere. Hier wurde nach ersten Erkenntnissen eine unbestimmte Menge an Zigaretten entwendet. Im Anschluss verschwanden die Täter in unbekannte Richtung. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Greiz sowie die Kriminalpolizei in Gera entgegen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gera Pressestelle Telefon: 0365 829 1503 E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell
  • Jugendlicher Leichtsinn führt zu Unfall

    Greiz (ots) - Am Samstagmorgen kam es in der Adelheidstraße in Greiz, im Bereich zwischen Turnerstraße und Baustelle, zu einem Unfall mit erheblichem Sachschaden. Ein 15-jähriger schnappte sich den Fahrzeugschlüssel vom Pkw Daimler Chrysler des Stiefvaters. Ohne im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein, startete er das Automatikfahrzeug und gab Gas. In der Folge fuhr er einmal quer über die Fahrbahn, auf den angrenzenden Bordstein und kam in der Zaunumfriedung einer angrenzenden Tiefbaufirma zum Stehen. Der Jugendliche blieb glücklicherweise unverletzt. Am Pkw entstand sehr hoher Sachschaden, sodass dieser abgeschleppt werden musste. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gera Pressestelle Telefon: 0365 829 1503 E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell
  • kurze Flucht nach Fahren ohne Fahrerlaubnis

    Meiningen (ots) - Am Freitagvormittag sollte ein Fahrzeugführer in Meiningen, Leipziger Straße kontrolliert werden, nachdem er verbotswidrig nach links auf ein Tankstellengelände abgebogen war. Er ließe seinen schwarzen Skoda mit offener Tür und laufendem Motor an der Zapfsäule stehen und flüchtete zu Fuß. Er hatte aber nicht mit einem körperlich fitten Polizeibeamten gerechnet, der ihn nach kurzem, beherzten Sprint noch vor einem Baumarkt stellen und festhalten konnte. Der 36jährige Meininger war noch nie im Besitz einer Fahrerlaubnis. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen Telefon: 03693-591-0 E-Mail: sf.pi.meiningen@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell
  • wechselseitige Körperverletzung

    Meiningen (ots) - Am Freitagnachmittag gerieten zwei männliche Personen im Alter von 38 und 62 Jahren in Meiningen im Bereich Am Haselbusch aneinander. Der 38jährige ging zunächst auf den Geschädigten los, packte ihn am Kragen, beleidigte ihn und spuckte ihm ins Gesicht. Der 62jährige setzte sich nun mit einem gezielten Schlag ins Gesicht zur Wehr. Unbeteiligte Passanten konnten die wechselseitige Körperverletzung der beiden Streithähne unterbinden und die Situation bis zum Eintreffen der Polizeibeamten unter Kontrolle halten. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen Telefon: 03693-591-0 E-Mail: sf.pi.meiningen@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell
  • doppelter Parkplatzunfall

    Meiningen (ots) - Am Freitagmittag gegen 12:00 Uhr befuhr ein Fahrzeugführer mit seinem Pkw VW Passat den Parkplatz eines Meininger Supermarktes in der Leipziger Straße und wollte in eine Parklücke einparken. Dabei wählte er den Bogen zu eng und streifte dabei die linke Seite eines abgeparkten Hyundai. Nun legte der 70jährige Meininger den Rückwärtsgang ein, stieß dabei aber gegen einen weiteren abgeparkten Pkw Audi. Der entstandene Gesamtschaden wird auf ca. 3.000 Euro geschätzt. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Polizeiinspektion Schmalkalden-Meiningen Telefon: 03693-591-0 E-Mail: sf.pi.meiningen@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell
  • Sachbeschädigung an PKW in der Kurhausstraße in Bad Kreuznach - Tatverdächtiger im Rahmen der Fahndung festgestellt

    Bad Kreuznach - Kurhausstraße (ots) - Am 12.06.2021 gegen 23:15 Uhr meldeten aufmerksame Zeugen der Polizei Bad Kreuznach, dass sich eine männliche Person in der Kurhausstraße in Bad Kreuznach an einem geparkten PKW zu schaffen mache. Die Funkstreifenwagenbesatzung vor Ort konnte zunächst ermitteln, dass ein junger Mann den Außenspiegel eines PKWs abgetreten und in Richtung Badeallee weggelaufen sei. Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen konnte ein 23 Jahre alter Tatverdächtiger aus dem Landkreis Bad Kreuznach festgestellt und kontrolliert werden. Das äußere Erscheinungsbild des Mannes korrespondierte mit den Angaben der Tatzeugen. Der mit 1,61 Promille nicht unerheblich alkoholisierte Tatverdächtige wurde nach Abschluss der Maßnahmen vor Ort entlassen. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung an Kraftfahrzeugen. Der Schaden an dem beschädigten Außenspiegel dürfte bei ca. 300 EUR liegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bad Kreuznach Telefon: 0671 8811100 E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pi.badkreuznach Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell
  • Pressemitteilung des Polizeikommissariats Wolfenbüttel vom Sonntag, 13. Juni 2021:

    Wolfenbüttel (ots) - Gefährliche Körperverletzung Am 13.06.21, gegen 01.00 Uhr, kam es in Wolfenbüttel in der Harzstraße auf dem dortigen Gehweg zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 55jährigen Mann und zwei Frauen, wobei es sich bei der Einen um seine jetzige Freundin (35 Jahre alt) und bei der Anderen um seine Ex-Freundin (43 Jahre alt) handelt. Die Beteiligten schlugen und traten wechselseitig aufeinander ein und wurden hierbei leicht verletzt. Der genaue Hergang muss in dem eingeleiteten Ermittlungsverfahren noch geklärt werden. Zeugen des Vorfalls, die auch einschritten und die Personen trennten, sind vorhanden. Einbruchdiebstahl in PKW Am 12.06.21, im Zeitraum von 09.00 Uhr - 10.15 Uhr, schlug ein bisher unbekannter Täter die Scheibe eines in der Adersheimer Straße am Fahrbahnrand abgestellten grauen PKW Seat Ibiza ein und entwendete daraus eine Angeltasche mit Zubehör und ein Rettungsmesser. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 480,- Euro. Trunkenheit im Verkehr Ein durch eine Funkstreife durchgeführter Alcotest bei einer 67jährigen Frau, die zuvor in der Bahnhofstraße in Sickte einen PKW Skoda geführt hatte, ergab einen Wert von 3,29 Promille. Tatzeit war der 12.06.21, gegen 19.10 Uhr. Der Frau wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Zudem wurde eine entsprechende Strafanzeige gefertigt. - Skiebe - PHK Rückfragen bitte an: Polizei Salzgitter Polizeikommissariat Wolfenbüttel Dienstschichtleiter Telefon: 0 53 31 / 93 31 15 http://www.polizei.niedersachsen.de

    Original-Content von: Polizei Salzgitter, übermittelt durch news aktuell
  • Fahren unter Drogeneinfluss in Arnsberg

    Arnsberg (ots) - Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde ein 26jähriger Arnsberger mit seinem PKW am 12.06.2021, 09.34 Uhr auf der Arnsberger Straße in Hüsten angehalten und überprüft. Bei der Kontrolle ergaben sich Hinweise auf den Konsum von Betäubungsmitteln. Ein durchgeführter Vortest verlief positiv, sodass dem Fahrer eine Blutprobe entnommen wurde. Bei der anschließenden Durchsuchung wurden noch weitere Medikamente sichergestellt. Der 26jährige muss nun mit zwei Anzeigen wegen Fahren unter Drogeneinfluss und Besitz von Betäubungsmitteln rechnen (wie). Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Leitstelle Telefon: 0291-9020-3110 Fax: 0291-9020-3119 E-Mail: leitstelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell