Rubrik auswählen
Schön, dass du da bist.
Sag uns bitte kurz, in welchem Ort du suchst.

Polizeimeldungen aus Deutschland

Du willst wissen, was in Deutschland vor sich geht? Ob Raub, Überfall, Diebstahl, Einbruch oder Unfall - auf meinestadt.de bekommst du alle Polizeimeldungen aus Deutschland und Umgebung direkt aus der Pressestelle des Polizeipräsidiums als aktuelle Meldung:

Seite 2 von 2402
  • Landau - Zeugen nach Verkehrsunfallflucht gesucht

    Landau (ots) - Am gestrigen Abend gegen 18:00 Uhr beschädigte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beim Ein - oder Ausparken auf dem Parkplatz des Real-Marktes in der Dammühlstraße in Landau einen in der benachbarten Parklücke stehenden grauen SUV. Am Fahrzeug des Geschädigten entstand dadurch erheblicher Sachschaden an der rechten Fahrzeugseite. Zeugen, welche den Sachverhalt beobachtet haben oder Angaben zu dem Verursacher machen können, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Landau zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Landau Telefon: 06341-287-0 www.polizei.rlp.de/pd.landau Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell
  • Diebstahl aus PKW - Zeugen gesucht

    Mainz-Bretzenheim (ots) - Zu einem Diebstahl aus einem in der Bebelstraße abgestellten und verschlossenen PKW kam es im Zeitraum zwischen Freitag, 11.06.2021, gegen 21:15 Uhr und Samstag, 12.06.2021, 09:00 Uhr. Das Fahrzeug wurde durchwühlt und mehrere Gegenstände daraus entwendet. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Straftat geben können, werden gebeten sich bei Polizeiinspektion Mainz 3, Tel.: 06131-654310, zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mainz Pressestelle Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell
  • Verkehrsunfall mit verletztem Motorradfahrer und Sozia

    Eppenbrunn (ots) - Am Samstagnachmittag, den 12.06.2021 gegen 13:50 Uhr kam es im Bereich der L478 bei Eppenbrunn zu einem Verkehrsunfall. Hierbei befuhr ein 22-Jähriger Mann mit seinem VW Passat die K36 kommend von Hilst, um anschließend auf die L482 in Fahrtrichtung Trulben einzubiegen. Beim Einbiegevorgang übersah er ein bevorrechtigtes Motorrad, welches die L478 in Fahrtrichtung Eppenbrunn befuhr. Es kam zum Zusammenstoß zwischen dem PKW und dem Motorrad. Hierdurch wurde der 56-Jährige Motorradfahrer und seine 55-Jährige Sozia verletzt und mussten ins Krankenhaus verbracht werden. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrtauglich und mussten abgeschleppt werden. |pips Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Pirmasens Telefon: 06331-520-0 www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell
  • Verkehrsunfallflucht auf Parkplatz

    Pirmasens (ots) - Am Samstag, den 12.06.2021 zwischen 06:00 Uhr und 16:00 Uhr kam es auf dem Parkplatz des LIDL Einkaufmarktes in der Zweibrücker Straße in Pirmasens zu einer Verkehrsunfallflucht. Hierbei wurde ein geparkter grauer 2er BMW im Bereich der Beifahrertür vermutlich durch ein daneben parkendes Fahrzeug beschädigt. Der Verkehrsunfallverursacher entfernte sich anschließend von der Örtlichkeit, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Der Sachschaden beträgt ca. 300 Euro. Die Polizei Pirmasens bittet um sachdienliche Hinweise unter der Tel. 06331/520-0 oder unter pipirmasens@polizei.rlp.de |pips Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Pirmasens Telefon: 06331-520-0 www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell
  • Gefährliche Körperverletzung durch Unbekannten mittels Pfefferspray und Tritte in der Bad Kreuznacher Innenstadt

    Bad Kreuznach - Innenstadtbereich (ots) - Am 13.06.2021 gegen 04:30 Uhr wird bei der Polizeiinspektion Bad Kreuznach bekannt, dass soeben ein durch Pfefferspray verletzter 26 Jahre alter Mann in ein Bad Kreuznacher Krankenhaus eingeliefert worden sei. Nach Rücksprache mit der entsandten Funkstreifenwagenbesatzung kann der aus dem Main-Kinzig-Kreis stammende Geschädigte lediglich mitteilen, dass er offenbar unter dem Vortäuschen einer hilflosen Lage im Innenstadtbereich von Bad Kreuznach unvermittelt von einem männlichen Tatverdächtigen mit Pfefferspray attackiert und in den Bauch getreten wurde. Er erleidet dadurch Reizungen im Augen- und Gesichtsbereich und Schmerzen in der Magengegend. Der ca. 1,80 Meter große, südländisch wirkende Tatverdächtige entfernte sich nach der Tat in unbekannte Richtung von der Örtlichkeit. Aufgrund der fehlenden Ortskenntnis kann der Geschädigte den Tatort lediglich als "eine Unterführung im Innenstadtbereich von Bad Kreuznach" beschreiben. Eine Fahndung im Stadtgebiet verlief negativ. Zeugen die gegen 03:55 Uhr im Innenstadtbereich von Bad Kreuznach, möglicherweise im Bereich einer Unterführung, verdächtige Feststellungen gemacht haben, werden gebeten sich mit der hiesigen Polizeiinspektion in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bad Kreuznach Telefon: 0671 8811100 E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pi.badkreuznach Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell
  • Abgestelltes Fahrzeug aufgebrochen

    Simmershausen/Streufdorf (ots) - Im Zeitraum vom Freitag, den 28.05.2021, bis Freitag, den 11.06.2021, kam es zu einem Einbruch an einem Pkw Toyota Yaris an der Kreisstraße 505 zwischen Simmershausen und Streufdorf. Die Fahrertür des dort abgestellten Pkw wurde aufgebrochen und eine Scheibe am Fahrzeug eingeschlagen. Der Innenraum des Fahrzeuges wurde scheinbar durchwühlt, ob etwas entwendet wurde konnte jedoch nicht geklärt werden. Der Halter des Fahrzeuges konnte zu dem Zeitpunkt der Feststellung nicht kontaktiert werden. Das Fahrzeug wurde deshalb durch die Polizei sichergestellt. Wer Hinweise zum Sachverhalt geben kann meldet sich bitte bei der Polizeiinspektion Hildburghausen unter der angegebenen Telefonnummer oder jeder anderen Polizeidienststelle. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Polizeiinspektion Hildburghausen Telefon: 03685 778 0 E-Mail: sf.pi.hildburghausen@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell
  • Rietheim-Weilheim (Lkr. Tuttlingen) - Betrunkener Unfallverursacher verlässt Unfallstelle zu Fuß (12.06.2021)

    Rietheim-Weilheim (ots) - Betrunken und mit einem nicht für den Straßenverkehr zugelassenen Pkw hat ein 27-jähriger Autofahrer am frühen Samstagabend einen Unfall verursacht. Gegen 19:10 Uhr befuhr der 27-Jährige mit seinem Opel die Bahnhofstraße in Richtung Ortsmitte und geriet hierbei auf die Gegenfahrbahn. Ein ordnungsgemäß entgegenkommender 33-jähriger BMW-Fahrer konnte trotz Gefahrenbremsung eine Kollision mit dem Opel nicht mehr vermeiden. Nachdem die Fahrzeuge zum Stillstand kamen, stieg der Unfallverursacher aus seinem auf dem Bordstein aufgesessenen Fahrzeug aus und verließ die Unfallstelle zu Fuß in Richtung Dürbheim, ohne sich um den entstandenen Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 13.500 Euro zu kümmern. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte der Unfallflüchtige durch Beamte des Polizeireviers Spaichingen auf der Landstraße (L438) gehend angetroffen werden. Die Überprüfung des 27-Jährigen ergab, dass der Mann sichtlich betrunken hinter dem Lenkrad saß, was ein Alkoholtest mit über 2 Promille bestätigte. Er wurde daher zur ärztlichen Blutentnahme in ein nahegelegenes Klinikum gebracht. Der 33-jährige Fahrer des BMW wurde durch den Verkehrsunfall leicht verletzt. Da der Opel des Unfallverursachers nicht für den Straßenverkehr zugelassen war, wurde dieser nach Anordnung der Staatsanwaltschaft beschlagnahmt und durch einen Abschleppdienst von der Unfallstelle verbracht. Zeugen des Verkehrsunfalls oder Personen, welche durch die Fahrweise des 27-Jährigen gefährdet wurden, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Tuttlingen, Tel. 07461 941-0, in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Herkommer, PHK Polizeipräsidium Konstanz Führungs- u. Lagezentrum Telefon: 07531 995-3355 E-Mail: konstanz.pp.fest.flz@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
  • Spiegel abgefahren und weitergefahren

    Wiedersbach (ots) - Am Freitag, den 11.06.2021, gegen 14:00 Uhr, befuhr ein 49 jähriger Mann aus Eichenberg mit seinem Beifahrer die Ortsverbindungsstraße zwischen Hildburghausen und Wiedersbach in einem Opel Zafira. An einer Engstelle kam es zu einer Kollision mit einem entgegenkommenden Pkw, wobei bei dem 49 Jährigen der linke Außenspiegel touchiert wurde, welcher aufgrund der Wucht einklappte und dabei die Fensterscheibe zerschlug. Dadurch entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro. Beide Personen blieben unverletzt. Beim Täterfahrzeug wurde ebenfalls der linke Außenspiegel beschädigt. Der Unfallverursacher verließ nach der Kollision sofort die Unfallstelle. Beim Täterfahrzeug soll es sich um einen schwarzen Pkw Kombi handeln. Es konnten am Unfallort Fahrzeugteile vom Täterfahrzeug durch die Beamten sichergestellt werden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Polizeiinspektion Hildburghausen Telefon: 03685 778 0 E-Mail: sf.pi.hildburghausen@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell
  • Auffahrunfall mit hohem Sachschaden

    Hildburghausen (ots) - Gegen Mittag des 12.06.2021 befuhr ein 29 jähriger Hildburghäuser mit seinem Skoda Octavia die Clara-Zetkin-Straße in Hildburghausen. Kurz vor der Ampelanlage Richtung Coburger Straße bemerkte er einen an der Ampel stehenden BMW X3 zu spät und fuhr auf diesen auf. Beim Unfall wurde der Skoda so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste, es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 EUR. Am BMW bezifferte sich der Schaden auf etwa 5.000 EUR. Verletzt wurde beim Zusammenstoß niemand. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Polizeiinspektion Hildburghausen Telefon: 03685 778 0 E-Mail: sf.pi.hildburghausen@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell
  • Abgestellter Lkw beschädigt

    Eisfeld (ots) - In der Zeit vom 10.06.2021, 13:30 Uhr bis 11.06.2021, 05:15 Uhr beschädigte ein unbekanntes Fahrzeug einen auf dem Tankstellengelände in der Coburger Straße in Eisfeld abgestellten Lkw Mercedes Actros mit Coburger Kennzeichen. Der Schaden entstand vermutlich beim Rangieren. Wer Hinweise zum Sachverhalt geben kann meldet sich bitte bei der Polizeiinspektion Hildburghausen unter der angegebenen Telefonnummer oder jeder anderen Polizeidienststelle. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Polizeiinspektion Hildburghausen Telefon: 03685 778 0 E-Mail: sf.pi.hildburghausen@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell
  • Kennzeichen entwendet

    Hildburghausen (ots) - In der Nacht vom 11.06.2021, 20:00 Uhr zum 12.06.2021, 09:30 Uhr wurden von einem in der Friedensstraße in Hildburghausen abgestellten Peugeot 406 beide Kennzeichentafeln entwendet. Der 37 jährige Fahrzeughalter stellte bei Rückkehr zu seinem Fahrzeug das Fehlen fest. Wer Hinweise zum Sachverhalt geben kann meldet sich bitte bei der Polizeiinspektion Hildburghausen unter der angegebenen Telefonnummer oder jeder anderen Polizeidienststelle. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Polizeiinspektion Hildburghausen Telefon: 03685 778 0 E-Mail: sf.pi.hildburghausen@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell
  • Sachschaden bei versuchtem Einbruch verursacht

    Hildburghausen (ots) - In der Zeit vom 09.06.2021, 06:00 Uhr bis 21:00 Uhr versuchten unbekannte Täter in ein ungenutztes Gebäude in der Bahnhofstraße in Hildburghausen einzubrechen. Sie versuchten eine Fluchttür aufzuhebeln, um so in das Gebäude zu gelangen, dies misslang jedoch. Durch die Einwirkungen auf die Tür entstand ein Sachschaden an Tür und Rahmen in Höhe von etwa 1.000 EUR. Wer Hinweise zum Sachverhalt geben kann meldet sich bitte bei der Polizeiinspektion Hildburghausen unter der angegebenen Telefonnummer oder jeder anderen Polizeidienststelle. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Polizeiinspektion Hildburghausen Telefon: 03685 778 0 E-Mail: sf.pi.hildburghausen@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell
  • Unbekannte beschädigen Moped

    Breitenworbis (ots) - In der Nacht vom 10. zum 11.06.2021, zwischen Mitternacht und 01:30 Uhr wurde ein auf dem Tankstellengelände in Breitenworbis abgestelltes Kleinkraftrad Simson S 51 durch Unbekannte beschädigt. Bisher Unbekannte stellten das Moped auf den Tisch einer Sitzgruppe. Weiterhin wurde die Luft aus den Reifen gelassen sowie ein größerer Kratzer im Lack des Benzintanks verursacht. Offensichtlich wurde auch noch eine bisher nicht näher festzustellende Flüssigkeit in den Tank gefüllt. Das Moped war nicht zu starten. Um sachdienliche Hinweise wird gebeten. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Nordhausen Polizeiinspektion Eichsfeld Telefon: 03606 6510 E-Mail: pi.eichsfeld.dsl@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Nordhausen, übermittelt durch news aktuell
  • Fahrzeugführer mit 1,72 Promille gestoppt

    Wolfsburg (ots) - Sonntag, 13.06.2021, 06.30 Uhr 38440 Wolfsburg, OT Stadtmitte, Schillerstraße Am frühen Sonntagmorgen fiel einer Polizeistreife der Fahrer eines VW Golf in der Innenstadt durch seine rasante Fahrweise auf. Der Mann war ausgesprochen zügig aus der Kleiststraße in die Schillerstraße abgebogen. Die Beamten entschlossen sich zu einer Kontrolle und konnten den PKW kurz darauf anhalten. Im Rahmen der Überprüfung wurde dem Fahrzeugführer, es handelte sich um einen 24 Jahre alten Wolfsburger, auch ein Atemalkoholtest angeboten. Diesem stimmte der Mann zu und erbrachte dabei ein Ergebnis von 1,72 Promille. Der Wolfsburger wurde daraufhin zur Dienststelle gebracht, wo ihm von einem Arzt eine Blutprobe entnommen wurde. Der Führerschein des 24-Jährigen wurde sichergestellt und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. Rückfragen bitte an: Polizei Wolfsburg Leitstelle Telefon: 05361/4646-212 E-Mail: els@pi-wob.polizei.niedersachsen.de

    Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell
  • Randale am Theatervorplatz

    Hildburghausen (ots) - Am Abend des 11.06.2021, gegen 23:00 Uhr, wurde durch eine aufmerksame hildburghäuser Bürgerin eine Gruppe randalierender Jugendlicher auf dem Theatervorplatz in Hildburghausen gemeldet. Die Gruppe machte sich augenscheinlich an einen Trafohäuschen zu schaffen, lärmte herum und konsumierte Alkohol. Vor Ort wurde die Gruppe durch die eingesetzten Streifenwagen festgestellt und angesprochen, einer der Beteiligten ergriff bei Anblick der Streifenwagen die Flucht. Der 20 jährige aus Hildburghausen konnte durch die Beamten gefasst werden, verletzte sich aber bei seiner Flucht und musste im Klinikum behandelt werden. Von den übrigen 8 Personen im Alter zwischen 16 bis 33 Jahren wurden die Personalien festgestellt. Des Weiteren muss ein 23 jähriger Hildburghäuser mit einer Anzeige wegen Beleidigung rechnen, da er die eingesetzten Beamten mehrfach beleidigte. Alle angetroffenen Personen erhalten zudem eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Infektionsschutzgesetz und allen wurde ein Platzverweis für den Bereich Theatervorplatz ausgesprochen. Nach Prüfung durch die Beamten kam es zu keinen Sachbeschädigungen vor Ort. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Polizeiinspektion Hildburghausen Telefon: 03685 778 0 E-Mail: sf.pi.hildburghausen@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell
  • Polizei sucht Zeugen - Unbekannte Täter entwenden Motorroller

    Wolfsburg (ots) - Freitag, 11.06.2021, 17.20 Uhr bis 17.50 Uhr 38440 Wolfsburg, OT Laagberg, Schlesierweg Bisher unbekannte Täter entwendeten einen am Freitagnachmittag im Ortsteil Laagberg abgestellten Motorroller. Dem oder den bisher unbekannten Tätern gelang es in der nur kurzen Zeit von 17.20 Uhr bis 17.50 Uhr, den vor einem Wohnhaus im Schlesierweg abgestellten Motorroller der Marke "Motowell" zu entwenden und dass, obwohl der 42 Jahre alte Besitzer extra eine Alarmanlage in dem Fahrzeug verbaut hatte. Der Roller hat die Farben Weiß/Rot und das Versicherungskennzeichen 569 JMD. Der Wolfsburger informierte umgehend die Polizei und erstattete Anzeige. Parallel dazu veröffentlichte er den Sachverhalt auf seinem Kanal in den sozialen Medien. Hier bekam er noch während der Anzeigenerstattung den Hinweis, dass der Roller in einem angrenzenden Stadtteil gesichtet wurde. Sofort eingeleitete polizeiliche Fahndungsmaßnahmen führten leider nicht zum Auffinden des Motorrollers. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei Wolfsburg, dass sich Zeugen, die diesen Roller zur genannten Zeit bzw. kurz danach im Stadtgebiet gesehen haben, sich unter der Telefonnummer 05361-4646215 zu melden. Die Höhe des Sachschadens beläuft sich auf 1.000 Euro. Rückfragen bitte an: Polizei Wolfsburg Leitstelle Telefon: 05361/4646-212 E-Mail: els@pi-wob.polizei.niedersachsen.de

    Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell
  • Trunkenheitsfahrt, Führerschein sichergestellt

    Mainz, Saarstraße (ots) - Am Samstag, 12.06.2021, gegen 09:30 Uhr wurden in der Saarstraße mehrere Fahrzeuge im Rahmen einer Verkehrskontrolle angehalten. Bei einem 45-jährigen Fahrzeugführer ergab dabei ein Atemalkoholtest einen Wert von 3,06 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt. Ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde eingeleitet. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mainz Pressestelle Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell
  • Radfahrer mit 3,16 Promille angehalten

    Wolfsburg (ots) - Freitag, 11.06.2021, 16.15 Uhr 38448 Wolfsburg, OT Vorsfelde-Süd, Heinrich-Jasper-Straße Einen stark alkoholisierten Radfahrer konnten Polizeibeamte der Station Vorsfelde am Freitag in der Heinrich-Jasper-Straße anhalten. Um 16.15 Uhr fiel der Funkstreifenwagenbesatzung ein Radfahrer durch seine unsichere Fahrweise auf. Die Polizisten stoppten den 57 Jahre alten Mann aus der Samtgemeinde Velpke und unterzogen ihn einer Kontrolle. Dabei stellten die Beamten fest, dass der Mann erheblich alkoholisiert war. Obwohl der Velpker angab lediglich ein Bier am Vormittag getrunken zu haben, erbrachte er bei einem Atemalkoholtest ein Ergebnis von 3,16 Promille. Dem 57-Jährigen wurde daraufhin durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. Bei Radfahrern ist ab einem Wert von 1,6 Promille rechtlich von einer absoluten Fahruntüchtigkeit auszugehen. Ab diesem Wert gibt es also bei Radfahrern Konsequenzen. Rückfragen bitte an: Polizei Wolfsburg Leitstelle Telefon: 05361/4646-212 E-Mail: els@pi-wob.polizei.niedersachsen.de

    Original-Content von: Polizei Wolfsburg, übermittelt durch news aktuell
  • Trunkenheitsfahrt

    Niederzier (ots) - Am Samstagvormittag war bei einer 52 Jahre alten Autofahrerin aus dem Gemeindegebiet die Entnahme einer Blutprobe fällig. Die Frau war zuvor volltrunken durch die Ortslage Ellen gefahren. Kurz vor 10:00 Uhr war die Autofahrerin anderen Verkehrsteilnehmern durch deutliche Schlangenlinien auf dem Streffenweg aufgefallen. Dabei berührte sie mit den Reifen jeweils abwechselnd den rechten und linken Gehweg der Straße. Der Versuch eines Zeugen, die Fahrerin an günstiger Stelle durch Rufen und Klopfen ans Fahrerfenster zum Stillstand zu bringen, gelang nicht. Stattdessen fuhr die Beschuldigte rückwärts und beschädigte einen geparkten Pkw in der Goethestraße. Die Gesamtschadenshöhe wird auf etwa 2000 Euro geschätzt. Dort konnte sie durch umsichtige Anwohner aus dem Fahrzeug gesprochen werden, so dass ihre Fahrt keinen weiteren Schaden mehr anrichten konnte. Die hinzu gezogene Polizei stellte mittels Alkoholtest üppige 2,68 Promille in der Atemluft der Frau fest. Die Folgen: Blutentnahme, Führerscheinsicherstellung und die Einleitung eines Strafverfahrens. Die Ermittlungen dauern an. Rückfragen bitte an: Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199

    Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell
  • Einbruch in Tankstelle

    Greiz (ots) - Am Sonntag kam es gegen 02:30 Uhr zu einem Einbruch in eine Tankstelle an der Straße "Morgensonne" in Braunichswalde. Der oder die unbekannten Täter gelangten gewaltsam durch die Haupteingangstür ins Gebäudeinnere. Hier wurde nach ersten Erkenntnissen eine unbestimmte Menge an Zigaretten entwendet. Im Anschluss verschwanden die Täter in unbekannte Richtung. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Greiz sowie die Kriminalpolizei in Gera entgegen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gera Pressestelle Telefon: 0365 829 1503 E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell