Rubrik auswählen
Schön, dass du da bist.
Sag uns bitte kurz, in welchem Ort du suchst.

Polizeimeldungen aus Deutschland

Du willst wissen, was in Deutschland vor sich geht? Ob Raub, Überfall, Diebstahl, Einbruch oder Unfall - auf meinestadt.de bekommst du alle Polizeimeldungen aus Deutschland und Umgebung direkt aus der Pressestelle des Polizeipräsidiums als aktuelle Meldung:

Seite 2 von 2398
  • Wahlplakate beschädigt.

    Bad Salzungen (ots) - Beamte der PI bad Salzungen stellten am morgen des 13.06.2021 mehrere beschädigte Wahlplakate in Bad Salzungen, Erzberger Alee und Langenfelder Straße fest. Einige Plakate wuren abgerissen andere beschmiert. Die angeriffenen Plakate waren von unterschiedlichen politischen Parteien. Wer Angaben zum Sachverhalt machen kann, meldet sich bitte bei der PI Bad Salzungen unter der Nr. 03695/5510. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Polizeiinspektion Bad Salzungen Telefon: 03695 551 0 E-Mail: sf.pi.bad-salzungen@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell
  • Verkehrsunfall mit Personenschaden

    53894 Mechernich (ots) - Am heutigen Tag, gegen 02.00 Uhr nachts, kam es in einem Ortsteil der Stadt Mechernich, zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Der männliche Verkehrsteilnehmer, der zuvor Gast einer Geburtstagsparty war und dort reichlich Alkohol genossen hatte, nutzte einen vor Ort befindlichen elektrischen Hubwagen (sog. Ameise), um damit bergabwärts auf einer Ortsstraße zu fahren. Die Fahrt dauerte nicht lange an, da der Betrunkene die Kontrolle über das Gerät verlor und in einen Grundstückszaun fuhr. Der junge Mann wurde dabei glücklicherweise nur leicht verletzt. Rückfragen bitte an: Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Euskirchen Pressestelle Telefon: 02251/799-203 od. 799-0 Fax: 02251/799-90209 E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/ Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen, übermittelt durch news aktuell
  • Fußgängerin übersehen

    Bad Liebenstein (ots) - Am Samstag, den 12.06.2021 kam es in Bad Liebenstein zu einem Verkehrsunfall. Eine 63jährige Hyundai-Fahrerin wollte in Bad Liebenstein von der Heinrich-Mann-Straße nach links in die Kurpromenade abbeigen. Hierbei übersah sie eine 81jährige Fußgängerin, welche gerade die Straße überquerte. Es kam zum Zusammenstoß. Die Fußgängerin wurde leicht verletzt ins Klinikum Bad Salzungen gebracht. Sachschaden am Fahrzeug entstand nicht. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Polizeiinspektion Bad Salzungen Telefon: 03695 551 0 E-Mail: sf.pi.bad-salzungen@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell
  • Alkoholisiert unterwegs führt zu 500 Euro Bußgeld

    Ziegelheim (ots) - Am Samstag, den 12.06.2021 wurde ein 46 - jähriger Fahrzeugführer eines Skoda Fabia in der Ortslage Ziegelheim einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Rahmen der Kontrolle stellte sich heraus, dass dieser unter dem Einfluss von Alkoholika am Straßenverkehr teilgenommen hatte. Bei der Prüfung mittels eines gerichtsverwertbaren Gerätes stellte sich heraus, dass der gegen 14:45 Uhr in der August-Bebel-Straße kontrollierter Fahrzeugführer 0,52 Promille intus hatte.(AG) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gera Pressestelle Telefon: 0365 829 1503 E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell
  • Mauer beschädigt und geflüchtet

    Hämbach (ots) - In der Nacht von Donnerstag, den 10.06.2021 zu Freitag, den 11.06.2021, kam es vermutlich zwischen 00:00 Uhr und 01:15 Uhr in Hämbach zu einem Verkehrsunfall. In der Lengsfelder Straße fuhr ein Fahrzeug gegen einen massiven Beton-Zaunpfosten und beschädigte diesen. Die Spurenlage deutet auf einen LKW als Verursacherfahrzeug hin. Der Unfallverursacher verließ pflichtwidrig die Unfallstelle. Der Schaden wird auf 4000,- EUR geschätzt. Wer Hinweise zum Verursacher geben kann, meldet sich bitte bei der PI Bad Salzungen unter der Nr. 03695/5510 Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Polizeiinspektion Bad Salzungen Telefon: 03695 551 0 E-Mail: sf.pi.bad-salzungen@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell
  • Landkreise Cloppenburg und Vechta- Kontrollen der Niedersächsischen Corona-Verordnung vom 12. Juni /13. Juni 2021

    Cloppenburg/Vechta (ots) - Die Kontrollen der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta zur Einhaltung der geltenden Bestimmungen der niedersächsischen Corona-Verordnung führten von Samstag, 12. Juni 2021, 04.30 Uhr, bis Sonntag, 13. Juni 2021, 04.30 Uhr, in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta zu insgesamt 6 Ordnungswidrigkeitenverfahren. Hierbei handelte es sich um Verstöße gegen die Kontaktbeschränkungen im öffentlichen Raum. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta Pressestelle Telefon: 04471/1860-104 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta, übermittelt durch news aktuell
  • Polizisten bedroht und beleidigt

    Meuselwitz (ots) - Im Rahmen eines polizeilichen Einsatzes am 12.06.2021 in der Neugasse in Meuselwitz wurden die Einsatzkräfte der Polizei gegen 20:00 Uhr durch einen 35 - jährigen bedroht und beleidigt. Der Beschuldigte muss sich nun wegen des Straftatbestandes der Bedrohung und Beleidigung verantworten, da er gegenüber den Beamten aggressiv auftrat und damit drohte körperlich gegen die Beamten vorzugehen.(AG) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Gera Pressestelle Telefon: 0365 829 1503 E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera, übermittelt durch news aktuell
  • Villingen-Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) - Wechselseitige gefährliche Körperverletzung (12.06.2021)

    Villingen-Schwenningen (ots) - Zu einer handfesten Auseinandersetzung ist es am späten Samstagabend in der Goldenbühlstraße in Villingen gekommen. In einem Hinterhof gingen zunächst ein 42-jähriger sowie ein 45-jähriger Tatverdächtiger auf einen 24-jährigen Geschädigten los. Der 24-Jährige schlug daraufhin mit einem Metallstück auf die Angreifer ein. Ein weiterer 32-jähriger Mann griff schlichtend in die Auseinandersetzung ein und wurde letztlich ebenfalls durch Schläge verletzt. Beim Eintreffen mehrerer Streifenbesatzungen des Polizeireviers Villingen war die Handgreiflichkeit bereits beendet. Die deutlich alkoholisierten Beteiligten solidarisierten sich schließlich gegen die Einsatzkräfte und zeigten sich bezüglich der polizeilichen Maßnahmen unkooperativ. Die "Streithälse", welche allesamt nur leicht verletzt wurden, müssen sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten. Rückfragen bitte an: Herkommer, PHK Polizeipräsidium Konstanz Führungs- u. Lagezentrum Telefon: 07531 995-3355 E-Mail: konstanz.pp.fest.flz@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
  • Drei Schwerverletzte nach Unfall zwischen Motorrad- und Fahrradfahrer

    Baiersbronn (ots) - Schwer verletzt wurden am Samstag ein Motorradfahrer und seine Sozia bei einer Kollision mit einem Fahrradfahrer in Baiersbronn. Gegen 12.05 Uhr wollte ein 75-jähriger Fahrradfahrer von einem Grundstück in Höhe der Besenfelder Straße nach links auf die B 462 einbiegen. Hierbei missachtete er den Vorrang des von rechts auf der B 462 fahrenden 63-jährigen Motorradfahrers. Durch die massive Kollision wurden der Motorradfahrer und seine 63-jährige Sozia so schwer verletzt, dass sie mit Rettungshubschraubern in Kliniken transportiert werden mussten. Der 75-jährige Fahrradfahrer musste ebenso schwer verletzt zu einer ärztlichen Behandlung in eine Klinik verbracht werden. Den Gesamtschaden des Unfalls schätzt die Polizei auf ca. 10.000 EUR. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Pforzheim Telefon: 07231 186-1111 E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim, übermittelt durch news aktuell
  • Radfahrer von PKW erwischt

    Schweina (ots) - Am Freitag, den 11.06.2021, kam es gegen 12:45 Uhr zu einem Verkehrsunafall in Schweina. Im Einmündungsbereich Breiter Fahrweg/ Johann-Christian-von-Weiß-Straße übersah der wartepflichtige 57jährige VW Fahrer eine von links kommenden Radfahrerin. Es kam zur Kollission. Die 80jährige Radfahrerin wurde auf die Motorhaube und die Frontscheibe geschleudert. Hierbei verletzte sie sich leicht. Am PKW und am Fahrrad entstand Sachschaden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Suhl Polizeiinspektion Bad Salzungen Telefon: 03695 551 0 E-Mail: sf.pi.bad-salzungen@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Suhl, übermittelt durch news aktuell
  • Weil am Rhein: Angriff auf einen Radfahrer

    Freiburg (ots) - LANDKREIS LÖRRACH Am Freitagmittag gegen 12.30 Uhr kam es auf dem Weilweg in Höhe der dortigen Skulptur zu einem Vorfall zwischen zwei Radfahrern. Ein Rad fahrendes Ehepaar passierte an der dortigen Skulptur eine Gruppe von etwa 10 Personen. Da diese Gruppe den Weilweg zu mehr als der Hälfte blockierte, kam es zu einem leichten Streifvorgang zwischen dem Fahrrad einer unbekannten Person und dem Ehemann. Anschließend nahm der Besitzer dieses Fahrrades die Verfolgung auf und stieß den Radfahrer mutwillig von seinem Velo. Dieser stürzte auf seine Schulter und musste ins Krankenhaus verbracht werden. Der Täter entfernte sich unerkannt von der Örtlichkeit. Zeugen des tätlichen Angriffes werden gebeten sich telefonisch mit dem Polizeirevier Weil am Rhein (Tel 07621 9797-0) in Verbindung zu setzen.Weil am Rhein RW, RH Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 0761/882-0 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
  • Heidelberg-Kirchheim - Brand in Mehrfamilienhaus in der Pleikartsförster Straße Pressemitteilung Nr. 2

    Heidelberg-Kirchheim (ots) - Am Sonntagmorgen gegen 04:10 Uhr wurde ein Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Pleikartsförster Straße in Heidelberg-Kirchheim gemeldet. Nach bisherigen Ermittlungen war der Brand im Erdgeschoss des Anwesens ausgebrochen. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte vor Ort, hatte das Feuer bereits auf das Dach des Gebäudes übergegriffen. Die Bewohner konnten aus ihren Wohnungen evakuiert werden und blieben unverletzt. Die Kriminalpolizei Heidelberg ist derzeit vor Ort und hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Zwei Wohnungen im Dachgeschoss des Anwesens sind bis auf Weiteres nicht bewohnbar. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist derzeit noch unbekannt. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mannheim Dominik Wolf Telefon: 0621 174-1111 E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
  • Weil am Rhein-Haltingen: Verkehrsunfall mit verletzter Fahrradfahrerin

    Freiburg (ots) - LANDKREIS LÖRRACH Am Samstagmorgen kam es gegen 10.40 Uhr in der Großen Gaß in Haltingen zu einem folgenschweren Verkehrsunfall. Der 85-jährige Fahrer eines Kleinwagens geriet aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einer entgegenkommenden 33-jährigen Radfahrerin, welche in ihrem Fahrradanhänger ihre beiden 4-jährigen Zwillinge mitführte. Nach der Kollision wurde das Fahrrad am Vorderrad überrollt und mehrere Meter zurückgeschleift. Wie durch ein Wunder wurde die Radfahrerin nur leicht verletzt. Die Kinder kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Der Verursacher musste vorsorglich ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Staatsanwaltschaft hat die Einbehaltung des Führerscheines angeordnet. Zeugen des Verkehrsunfalles werden gebeten sich telefonisch mit dem Polizeirevier Weil am Rhein (Tel 07621 9797-0) in Verbindung zu setzen. RW,RH Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 0761/882-0 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
  • Denzlingen: Schwerer Verkehrsunfall mit Motrorrad

    Freiburg (ots) - LANDKREIS EMMENDINGEN: Am Samstag, 12.06.2021, gegen 14:30 Uhr, ereignete sich auf der L110 zwischen Vörstetten und Denzlingen ein Verkehrsunfall bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Der 60-jährige Motorradfahrer befuhr die Vörtstetter Straße (L 110) in Richtung Denzlingen. Er setzte zum Überholen eines Traktors an und streifte beim Ausscheren einen entgegenkommenden ordnungsgemäß in westliche Richtung fahrenden Pkw. Die Kollision erfolgte seitlich, anschließend kam das Motorrad ins Schlingern und zu Sturz. Der Motorradfahrer zog sich durch den Verkehrsunfall schwere Verletzungen zu. mm / FLZ, VV Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 0761/882-0 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
  • Bad Bentheim - Motorrad gestohlen

    Bad Bentheim (ots) - Bislang unbekannte Täter entwendeten am Samstag zwischen 15.30 und 16.30 Uhr ein Motorrad. Das Fahrzeug war zur Tatzeit in der Nähe eines Baggersees am Bardeler Weg in Bad Bentheim abgestellt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Bentheim unter 05922/980-0 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Corinna Maatje Pressesprecherin Telefon: 0591 87 203 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell
  • Motorradfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt

    Bacharach (ots) - Am Samstagmittag gegen 14:00 Uhr befuhr der 17-jährige Fahrer mit seinem Leichtkraftrad die Landesstraße 224 von Rheinböllen kommend in Richtung Bacharach. Auf der kurvenreichen Strecke verlor er in einer Linkskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und rutschte in die Leitplanke. Infolge des Aufpralls verletzte sich der Fahrer glücklicherweise nur leicht. Er wurde dennoch in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Motorrad entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Als Unfallursache kommt überhöhte Geschwindigkeit in Betracht. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bingen Telefon: 06721 9050 E-Mail: pibingen@polizei.rlp.de http://ots.de/vPCp5a

    Original-Content von: Polizeiinspektion Bingen, übermittelt durch news aktuell
  • Bietigheim-Bissingen: Gullideckel im Bürgergarten herausgehoben

    Ludwigsburg (ots) - Die Polizei wurde gegen 01.45 Uhr von einem Zeugen über einen fehlenden Gullideckel im Bürgergarten Bietigheim-Bissingen im Bereich des Pavillons bzw. des Enzkraftwerks informiert. Durch diesen aufmerksamen Zeugen konnte bis zum Eintreffen der Polizei ein E-Scooterfahrer gewarnt werden, welcher ohne diese Warnung in das Loch gefahren wäre. Der herausgehobene Gullideckel konnte in der Umgebung nicht aufgefunden werden, weshalb der Bauhof Bietigheim-Bissingen einen neuen Gullideckel einsetzen musste. Das Polizeirevier Bietigheim bittet Zeugen, welche Hinweise zu den Tätern geben können sowie Personen, die durch den fehlenden Gullideckel gefährdet oder geschädigt wurden, sich unter der 07142 4050 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell
  • L1110 zwischen Stuttgart-Stammheim und Möglingen: Auffahrunfall mit einem Schwerverletzten

    Ludwigsburg (ots) - Am 12.06.2021 gegen 16.17 Uhr kam es auf der L1110 zwischen Stuttgart-Stammheim und Möglingen zu einem Auffahrunfall mit Personenschaden. Ein 26 Jahre alter Twingofahrer befuhr die L1110 in Richtung Möglingen und musste auf Höhe einer Baumschule verkehrsbedingt an einer roten Ampel halten. Die ihm folgende 53-jährige Lenkerin eines Fiat übersah dies aus Unachtsamkeit und fuhr dem wartenden Renault Twingo auf. Nach derzeitigem Ermittlungsstand geschah dies nahezu ungebremst. Durch den Aufprall wurde der Renault nach links über die Gegenfahrbahn abgewiesen und blieb dort im Bereich einer Bushaltestelle liegen. Der Lenker des Twingos erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrerin sowie Beifahrerin des Fiat Doblo wurden nicht verletzt, erlitten jedoch einen Schock. An den Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden von insgesamt 9.500 Euro. Beide mussten abgeschleppt werden. Zu nennenswerten Verkehrsbehinderungen kam es nicht. Im Einsatz befanden sich neben zwei Rettungswagen und einem Notarzt zwei Streifenwagen des Polizeipräsidiums Ludwigsburg. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell
  • Bergkamen-Rünthe, Rünther Straße Verkehrsunfall mit Kind

    Bergkamen (ots) - Am Samstag, den 12.06.2021 um 17:10 Uhr, befuhr ein 7 jähriger Junge aus Bergkamen, mit seinem Fahrrad, die Rünther Straße. Trotz Rotlicht anzeigender Lichtzeichenanlage überquerte er die Rünther Straße und wurde dort von einem Pkw, eines 40 jährigen Lüners, erfasst. Hierbei entstand Personen- und Sachschaden. Die Erziehungsberechtigten wurden informiert und kümmerten sich um das verletzte Kind. Eine Verkehrsunfallanzeige wurde gefertigt. /CP Redaktionelle Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Unna Pressestelle Telefon: 02303-921 1150 E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de https://unna.polizei.nrw Außerhalb der Bürodienstzeiten: Kreispolizeibehörde Unna Leitstelle Telefon: 02303-921 3535 Fax: 02303-921 3599 E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

    Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna, übermittelt durch news aktuell
  • Pressemeldung der Polizeiinspektion Neuwied für das Wochenende 11.06.-13.06.2021

    Neuwied (ots) - In der Nacht vom 10. auf den 11.06. wurden durch unbekannte Täter auf einer Baustelle in der Straße "Im Schützengrund" in Neuwied mehrere Kabelleitungen durchtrennt und Teile der Kupferkabel entwendet. Neben Leitungen der Baufirma wurden hierbei auch stadteigene Leitungen beschädigt. Obgleich der Wert des Stehlguts gering ist entstand auf Grund der anstehenden Instandsetzungsarbeiten ein Schaden im unteren vierstelligen Bereich. Am 11.06.2021 zwischen 20:00 Uhr und 21:00 Uhr kam es zu einer Unfallflucht in der Sayner Straße in Neuwied. Hierbei wurde ein vor der Hausnummer 60 ordnungsgemäß geparkter Fahrzeug, vermutlich beim Ein- bzw. Ausparken, beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Sollten sie zweckdienliche Hinweise zu den o.g. Vorgängen machen können, so wenden sie sich bitte an die Polizeiinspektion Neuwied. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Neuwied/Rhein Telefon: 02631-878-0 www.polizei.rlp.de/pd.neuwied Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell