Rubrik auswählen
 Diepholz (Gemeinde)
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

--- Corona Verstöße in Asendorf - Notbremse im Landkreis Diepholz / Kontrollen der Polizei - Werkzeug aus Pkw in Stuhr entwendet ---

Diepholz (ots) - Asendorf - Corona Verstöße

Am gestrigen Nachmittag meldete sich ein Lebensmittelhändler aus Asendorf, der mehrere Saisonarbeiter vom Spargelhof trotz Quarantäne in seinem Geschäft hatte. Aufgrund der Sprachbarrieren war ihm eine Verständigung nicht möglich. Die zu Hilfe gerufene Polizei konnte noch ein paar Arbeiter antreffen, der Rest war bereits wieder in einer der Sammelunterkünfte verschwunden. Um sich mit den Arbeitern verständigen zu können, wurde ein Dolmetscher vom Spargelhof hinzugezogen. Mit Hilfe des Dolmetschers hat die Polizei den Arbeitern die Quarantäne versucht zu verdeutlichen. Die Erklärungen stießen nicht immer auf Verständnis. In den folgenden Stunden ignorierten Arbeiter immer wieder die Quarantäne, um einzukaufen. Die Polizei musste mehrmals eingreifen, Platzverweise aussprechen und Arbeiter zurück in die Unterkunft schicken.

Landkreis Diepholz - Notbremse

Aufgrund der hohen Inzidenzwerte von über 100 im Landkreis Diepholz musste der Landkreis die sogenannte bundeseinheitliche Notbremse nach dem Infektionsschutzgesetz ausrufen. Hierzu wurde eine Allgemeinverfügung vom Landkreis Diepholz erlassen, die am Mittwoch, 05.05.21, in Kraft tritt.

Die Einhaltung der in der Verfügung verschärften Kontaktmöglichkeiten und die nächtliche Ausgangssperre von 22.00 bis 05.00 Uhr sind in den nächsten Tagen daher auch eine zusätzlich polizeiliche Aufgabe. Die Polizei wird durch sichtbare Präsenz für ein Sicherheitsgefühl der Menschen sorgen und bei Verstößen konsequent einschreiten. Dabei sollen aufklärende und ermahnende Gespräche zunächst für Einsicht sorgen. Uneinsichtige müssen aber auch mit einem Platzverweis oder einem Verfahren rechnen. Nur bei konsequenter Einhaltung der Regeln aus der Notbremse kann die Zahl der Infizierten schnell wieder sinken und die Notbremse aufgehoben werden.

Hüde - Verkehrsunfall

An der Kreuzung Düversbrucher Straße / Moordamm kam es gestern gegen 18.25 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Pkw-Fahrerin leicht verletzt wurde. Ein 19-Jähriger hatte an der Kreuzung die Vorfahrt einer 66-jährigen Pkw-Fahrerin übersehen und es war zum Unfall gekommen. Die 66-Jährige wurde leicht verletzt, beide Fahrzeug waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden wird auf mindestens 7000 Euro beziffert.

Stuhr - Pkw aufgebrochen

Bereits am vergangenen Wochenende wurde in dem Zeitraum von Freitag, 12 Uhr, bis Montagmorgen, 8 Uhr, ein Transporter in Stuhr, Am Bollmann, aufgebrochen. Ein bislang unbekannter Täter schlug die hintere rechte Seitenscheibe des Pkw ein und öffnete schließlich von innen die Seitentür. Aus dem Pkw wurden diverse Werkzeuge entwendet. Der Sachschaden beträgt ca. 10000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Stuhr, Tel. 0421/427079-0, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Diepholz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Thomas Gissing Telefon: 05441 / 971-0 (Durchwahl -104) Mobil: 0152/09480104 www.pi-dh.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Diepholz, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Diepholz (Gemeinde)