Rubrik auswählen
Dortmund
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Kollision zwischen E-Scooter und Fußgängerin - Polizei sucht Zeugen

benjaminnolte / Adobe Stock

Dortmund (ots) -

Lfd. Nr.: 0091

Die Polizei sucht nach einem Zusammenstoß zwischen einer Fußgängerin und einem E-Scooter am Samstag (14. Januar) noch Zeugen. Die Fußgängerin wurde dabei leicht verletzt.

Die 38-jährige Dortmunderin war ihren ersten eigenen Angaben zufolge gegen 20 Uhr auf der Meinbergstraße unterwegs und wollte in die Lenninghausstraße abbiegen. Im dortigen Bereich nahm sie plötzlich einen unbeleuchteten E-Scooter, der den Gehweg befuhr wahr. Dieser prallte gegen ihren Arm, weshalb die Dortmunderin das Gleichgewicht verlor und stürzte. Der Fahrer des E-Scooters entschuldigte sich nur kurz und fuhr weiter. Die 38-Jährige wurde leicht verletzt.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die weitere Angaben zu dem E-Scooter-Fahrer machen können. Diese melden sich bitte bei der Polizeiwach in Dortmund-Aplerbeck unter Tel. 0231/132-3821.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund Pressestelle Nina Kupferschmidt Telefon: 0231-132 1026 Fax: 0231-132 9733 E-Mail: pressestelle.dortmund@polizei.nrw.de https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Dortmund und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Dortmund