Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

BPOLI DD: Mit Schreckschusspistole angetroffen

Knallpatronen.jpg

Dresden (ots) -

Dresden. Am Sonntagvormittag (16.06.2024) kontrollierten Bundespolizisten im Dresdner Hauptbahnhof einen 21-jährigen Mann. Im mitgeführten Reisekoffer fanden die Beamten eine Schreckschusspistole und 51 Knallpatronen. Eine erforderliche Waffenbesitzkarte konnte der Iraker nicht vorweisen.

Die Bundespolizei Dresden leitete ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz ein. Die Schreckschusswaffe und die dazugehörige Munition wurden beschlagnahmt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Dresden Pressestelle Telefon: 0351 / 81502 - 2020 E-Mail: bpoli.dresden.oea@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Dresden
Inhalt melden
Der meinestadt.de Wochenstart
Lokale Infos aus deiner Umgebung in deine Mailbox.
Zur Newsletteranmeldung
Aktuelle Meldungen in der meinestadt.de App
Der meinestadt.de Wochenstart
Lokale Infos aus deiner Umgebung in deine Mailbox.
Zur Newsletteranmeldung