Rubrik auswählen
 Dresden
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

BPOLI DD: Mann mit verschiedenen Identitäten verhaftet

lassedesignen / Adobe Stock

Dresden (ots) -

Dienstagnacht (05.04.2022) gegen 23:50 Uhr kontrollierten Bundespolizisten einen Mann an der Fernbushaltestelle vor dem Dresdner Hauptbahnhof. Der Mann wies sich mit einer Fotografie eines kroatischen Reisepasses aus. Es bestanden erhebliche Zweifel an der Echtheit des abgelichteten Dokuments. Daraufhin händigte der 33-Jährige einen Führerschein sowie eine Identitätskarte der Republik Serbien aus, welche auf abweichende Personalien ausgestellt waren. Im mitgeführten Rucksack wurden ein gültiger serbischer Reisepass und eine Krankenkarte, wieder auf anderslautende Personalien ausgestellt, aufgefunden. Die ersten Ermittlungen ergaben, dass die mutmaßlichen Aliasdaten unter anderem in Mainz und mehrfach in Frankfurt am Main bei unter-schiedlichen Behörden und Institutionen benutzt worden waren. Zudem wurde ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Stuttgart wegen des Verschaffens falscher amtlicher Ausweise, mit einer Ersatzfreiheitsstrafe von 90 Tagen oder gegen Zahlung von 900 Euro zzgl. der Kosten des Verfahrens festgestellt.

Die Ermittlungen hinsichtlich des mehrmonatigen unerlaubten Aufenthaltes werden zuständigkeitshalber durch die PD Dresden geführt und werden noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Außerdem muss sich der Serbe wegen des Verschaffens falscher amtlicher Ausweise, Urkundenfälschung sowie mittelbarer Falschbeurkundung verantworten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Dresden Pressestelle Telefon: 0351 / 81502 - 2020 E-Mail: bpoli.dresden.oea@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Dresden


Weitere beliebte Themen in Dresden