Rubrik auswählen
 Düren
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Beim Überqueren der Straße angefahren

Düren (ots) - Schwer verletzt wurde am Sonntag ein Fußgänger, als er die Kölner Landstraße überqueren wollte.

Gegen 16:00 Uhr wollte ein 66 Jahre alter Mann aus Düren die Kölner Landstraße auf dem Stück zwischen An St. Bonifatius und Yorckstraße überqueren. Zur gleichen Zeit befuhr ein 22-jähriger Autofahrer aus Nideggen die Kölner Landstraße stadtauswärts. Nach Angaben des Autofahrers lief der Mann zwischen geparkten Fahrzeugen hervor auf die Fahrbahn, ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten. Möglicherweise war der Fußgänger durch die tiefstehende Sonne geblendet. Der Autofahrer versuchte noch mit einer Gefahrenbremsung einen Zusammenstoß zu verhindern, er erfasste den Mann jedoch trotzdem. Dieser wurde durch die Luft geschleudert und blieb schließlich auf der Straße liegen. Der 66-Jährige wurde schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Ob der Autofahrer die an dieser Stelle zulässige Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h eingehalten hatte, ist Gegenstand der Ermittlungen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren Pressestelle Telefon: 02421 949-1100 Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Düren