Rubrik auswählen
 Duisburg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Aldenrade: Seniorin schlägt falsche Dachdecker in die Flucht

Duisburg (ots) - Eine Seniorin hat Mittwochvormittag (21. Juli, 10:30 Uhr) zwei falsche Dachdecker in die Flucht geschlagen. Die Männer hatten vorgegeben, dass Ziegel an ihrem Haus auf der Ludgerusstraße locker seien und sie den Schaden beseitigen können. Als sich die beiden anstatt des Daches die Schränke im Schlafzimmer ansahen, forderte die 81-Jährige sie mehrfach auf, sofort das Haus zu verlassen. Die Männer verschwanden daraufhin offenbar ohne Beute in unbekannte Richtung. Die Duisburgerin kann die etwa 25 Jahre alten, falschen Dachdecker beschreiben: Sie trugen dunkle Stoffhosen und weiße T-Shirts mit einer Schrift drauf. Beide haben einen dunkleren Hauttyp und dunkle Haare. Das Kriminalkommissariat 32 der Polizei Duisburg bittet Zeugen, die Hinweise zu den Verdächtigen geben können, sich unter der Rufnummer 0203 2800 zu melden.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg - Pressestelle - Polizei Duisburg Telefon: 0203 280 -1041, -1045, -1046, -1047 Fax: 0203 280 1049 E-Mail: pressestelle.duisburg@polizei.nrw.de https://duisburg.polizei.nrw

außerhalb der Bürodienstzeiten: Polizei Duisburg Telefon: 0203 2800

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizei Duisburg

Weitere beliebte Themen in Duisburg