Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Alt-Hamborn: Polizei hatte den richtigen Riecher - Drogenfund

Tobias Arhelger / Adobe Stock

Duisburg (ots) -

Weil ein 21-Jähriger samt Beifahrerin in der Nacht auf Dienstag (9. Juli) auf der Duisburger Straße in Höhe der Straße am Inzerfeld auffällig mit seinem Auto fuhr, hielten ihn um 1:47 Uhr Polizisten an.

Der junge Mann bewahrte für die Beamten sichtbar in seinem Wagen Utensilien für den Gebrauch von Betäubungsmitteln und schwarze Luftballons auf und seine weibliche Begleitung hatte Lachgas dabei . Er stimmte freiwillig einer Durchsuchung seines Gefährtes zu.

Das Ergebnis: Eine lose Fahrzeug-Innenraumverkleidung und ein Drogenfund. Womöglich steckt noch mehr dahinter? Deshalb stellte die Polizei das Auto sicher, um den Wagen im Nachgang genauer unter die Lupe nehmen zu können.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Duisburg wurde ein Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung des Fahrers erlassen. Auch hier wurden die Beamten fündig. Nun muss er sich mit einem Strafverfahren wegen des unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln auseinandersetzen. Sein Drogenvortest war im Übrigen negativ.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg - Pressestelle - Polizei Duisburg Telefon: 0203 280 -1041, -1045, -1046, -1047 Fax: 0203 280 1049 E-Mail: pressestelle.duisburg@polizei.nrw.de https://duisburg.polizei.nrw

außerhalb der Bürodienstzeiten: Polizei Duisburg Telefon: 0203 2800

Original-Content von: Polizei Duisburg
Inhalt melden
Der meinestadt.de Wochenstart
Lokale Infos aus deiner Umgebung in deine Mailbox.
Zur Newsletteranmeldung
Aktuelle Meldungen in der meinestadt.de App
Der meinestadt.de Wochenstart
Lokale Infos aus deiner Umgebung in deine Mailbox.
Zur Newsletteranmeldung