Rubrik auswählen
 Dummerstorf
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

LWSPA M-V: Gekenterte Kajaks mit Kindern in Stralsund

Waldeck (ots) -

Am 15.09.2021, um ca. 16.10 Uhr, kam es in Stralsund zu einem Unfall mit mehreren Kajaks. Bei einer außerschulischen Veranstaltung der "Segelschule Dänholm" in Stralsund, befanden sich insgesamt 7 2-Sitzer-Kajaks auf dem Wasser im Dänholm- Kanal. Die Kajaks waren mit 13jährigen Kindern besetzt. Aufgrund von nicht angepasstem Verhalten und "Spielereien" untereinander, kenterten 3 Kajaks und 6 Kinder fielen ins Wasser. Diese schwammen entweder eigenständig an Land oder hielten sich an den Kajaks, bzw. an einem Dalben fest. 3 Kinder wurden durch die Beamten Wasserschutzpolizei Stralsund mit dem eingesetzten Schlauchboot aus dem Wasser geborgen und an Land gebracht. Auf Grund der eingetretenen Unterkühlungen wurden 4 Kinder durch die angeforderten Rettungskräfte mit dem RTW zur weiteren medizinischen Versorgung, bzw. zur Beobachtung in das Krankenhaus am Sund in Stralsund verbracht. Die Wasserschutzpolizeiinspektion Stralsund hat die Ermittlungen hinsichtlich einer verantwortlichen Strafbarkeit aufgenommen.

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern Pressestelle Telefon: 038208/887-3112 E-Mail: presse@lwspa-mv.de Internet: http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern Wasserschutzpolizeiinspektion Stralsund Telefon: 03831/26140 Fax: 03831/261411 E-Mail: wspi-stralsund@lwspa-mv.de www.facebook.com/WasserschutzpolizeiMV/

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Landeswasserschutzpolizeiamt Mecklenburg-Vorpommern

Weitere beliebte Themen in Dummerstorf