Rubrik auswählen
Ebersbach
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

BPOLI EBB: Türken eingeschleust

Gerhard Seybert / Adobe Stock

Zittau (ots) -

Beamte der Landespolizei kontrollierten am 25. Juni 2022 in der Zittauer Mühlstraße um 08:50 Uhr drei Männer aus der Türkei, die laut Angaben eines Augenzeugen kurz zuvor von einem tschechischen Skoda Octavia hierhergebracht worden waren. Die Männer besaßen keinerlei Dokumente und wurden an die Bundespolizei übergeben.

Diese ermittelte, dass die Männer von Schleusern über Serbien, Ungarn und Tschechien nach Deutschland gebracht wurden und pro Kopf 2.000,00 Euro an sie zahlen mussten. Sie stellten einen Asylantrag und wurden an die Erstaufnahmeeinrichtung Dresden weitergeleitet.

Die Bundespolizei ermittelt wegen der unerlaubten Einreise, wegen des unerlaubten Aufenthaltes sowie wegen des Einschleusens von Ausländern. Im Fokus stehen die Organisatoren der Tat sowie der Fahrer des Skoda Octavia, der grün oder schwarz gewesen sein soll. Sachdienliche Hinweise, insbesondere zum Nummernschild des Schleuserfahrzeuges, nimmt die Bundespolizeiinspektion Ebersbach unter 03586 / 76020 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach Pressesprecher Alfred Klaner Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45 E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Ebersbach und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Ebersbach