Rubrik auswählen
Ebersbach
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

BPOLI EBB: Zwei Schleusungen in 30 Minuten

Karl-Heinz H / Adobe Stock

Bautzen / Görlitz (ots) -

Innerhalb 30 Minuten stellten Polizisten der Gemeinsamen Fahndungsgruppe Bautzen auf dem Autobahnparkplatz Wacheberg zwei Einschleusungen von sieben Syrern und einem Türken durch zwei Tschechen fest.

Gegen 09:15 Uhr wurde ein tschechisches Taxi am BAB 4 Parkplatz Wacheberg angehalten und kontrolliert. Fahrer war ein 59-jähriger Tscheche und im Fahrzeug befanden sich noch 4 Syrer, welche sich nur mit slowakischen Aufenthaltsdokumenten, aber nicht mit Pässen ausweisen konnten. Da hier der Verdacht der Einschleusung vorlag, wurden alle Personen in Gewahrsam genommen.

Nur 30 Minuten später war es erneut der Parkplatz Wacheberg wo die Polizisten einen tschechischen BMW anhielten. Am Steuer saß ein 22-jähriger Tscheche, auf dem Beifahrersitz ein 21-jährige Türke und im Fond drei Syrer. Der Fahrer gab an, dass er die Personen in Prag aufgenommen hat und nun in den Ruhrpott bringen will. Da sich die der Türke und die Syrer nicht ausweisen konnten, wurden auch hier alle Personen in Gewahrsam genommen.

Die Geschleusten wurden wegen unerlaubter Einreise / Aufenthalt beanzeigt und an Erstaufnahmeeinrichtungen weitergeleitet. Die beiden Tschechen wurde wegen des Einschleusens von Ausländern beanzeigt und verblieben auf freiem Fuß.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach Pressesprecher Ronny Probst Telefon: 0 35 86 - 7 60 22 45 E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Ebersbach und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Ebersbach