Rubrik auswählen
 Emden
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Pressemeldung der PI Leer/Emden vom 21.05.2022

PI Leer/Emden (ots) -

++ Straftat nach dem Pflichtversicherungsgesetz ++ Trunkenheit im Straßenverkehr(2) ++ Straßenverkehrsgefährdung ++

Straftat nach dem Pflichtversicherungsgesetz

Leer - Am Freitag Nachmittag gegen 16:15 Uhr kontrollierten Polizeibeamte in der Ubbo-Emmius-Straße einen E-Scooter. Während der Kontrolle fiel den eingesetzten Beamten das Fehlen der erforderlichen Versicherung auf. Dem 20-jährigen Fahrzeugführer aus Leer wurde die Weiterfahrt untersagt und es wurde ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Trunkenheit im Straßenverkehr

Borkum - In der Ostrfriesenstraße wurde am Freitagabend gegen 22:30 Uhr ein Pkw angehalten und kontrolliert. Bei dem 55-jährigen Fahrzeugführer aus dem Rhein-Kreis Neuss wurde eine Alkoholbeeinflussung festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Test ergab eine Atemalkoholkonzentration von 0,61 Promille. Den Fahrzeugführer erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren.

Ostrhauderfehn - Am 21.05.2022 gegen 01:00 Uhr wurde der Polizei mitgeteilt, dass ein Pkw die Hauptstraße in einer unsicheren Fahrweise befuhr. Bei der Kontrolle des Fahrzeugs wurde bei dem 30-jährigen Mann aus Westerstede eine Alkoholbeeinflussung festgestellt. Ein durchgeführter Test ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,60 Promille. Es wurden eine Blutprobe angeordnet und die Weiterfahrt untersagt. Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren.

Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol

Leer - In der Samstagnacht gegen 01:00 Uhr wurde die Polizei zu einem Verkehrsunfall gerufen. Am Unfallort stellten die eingesetzten Beamten fest, dass ein Pkw nach rechts von der Emsstraße abgekommen und verunfallt war. Der 38-jährige Fahrzeugführer aus Bad Zwischenahn wurde nicht verletzt. Während der Sachverhaltsaufnahme stellten die eingesetzten Kollegen eine Alkoholbeeinflussung fest. Ein freiwillig durchgeführter Test ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,75 Promille. Es wurde eine Blutprobe angeordnet, der Führerschein beschlagnahmt und die Weiterfahrt untersagt. Am Pkw entstand durch den Unfall ein Totalschaden, zudem wurden die dortige Leitplanke, Leitpfosten und Verkehrszeichen beschädigt. Insgesamt wird der Schaden auf etwa 15000 EUR geschätzt.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter: Polizei Leer 0491-976900 Polizei Emden 04921-8910 Autobahnpolizei Leer 0491-929250 Polizeistation Borkum 04922-91860 Polizeistation Bunde 04953-921520 Polizeistation Filsum 04957-928120 Polizeistation Hesel 04950-995570 Polizeistation Jemgum 04958-910420 Polizeistation Moormerland 04954-955450 Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-829680 Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230 Polizeistation Uplengen 04956-927450 Polizeistation Weener 04951-914820 Polizeistation Westoverledingen 04955-937920

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden Dienstschichtleiterin POK'in Schulte Telefon: 0491-97690 212 E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden


Weitere beliebte Themen in Emden