Rubrik auswählen
 Ennepe-Ruhr-Kreis
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Ennepetal- Geschwindigkeitskontrollen am Donnerstag

Geschwindigkeit.jpg

Ennepetal (ots) - Am Donnerstag (10.06) wurde auf der Hagener Straße in Ennepetal eine gezielte Geschwindigkeitsüberwachung in den frühen Morgenstunden durchgeführt. Die traurige Bilanz: 224 Fahrzeugführer*innen hielten sich nicht an die vorgeschriebene Geschwindigkeit von 50km/h.

Von diesen befanden sich 22 Geschwindigkeitsübertretungen im Anzeigenbereich, also über 21 km/h zu schnell.

Traurige Spitzenreiter waren zwei Fahrer mit gemessenen 107 und 109 km/h. Diese ziehen ein Bußgeld von 280 EUR, 2 Punkten und 2 Monaten Fahrverbot mit sich. Nicht angepasste Geschwindigkeit ist die häufigste Unfallursache bei schweren Verkehrsunfällen. Wer rast, riskiert nicht nur sein eigenes Leben, sondern auch das der Anderen! Fahren Sie langsam, halten Sie sich an die örtlichen Geschwindigkeitsvorgaben!

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis Pressestelle Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis Telefon: 02336/9166-2120 o. Mobil 0174/6310227 Fax: 02336/9166-2199 E-Mail: pressestelle.ennepe-ruhr-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Ennepe-Ruhr-Kreis, übermittelt durch news aktuell