Rubrik auswählen
 Erfurt
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

BPOLI EF: Mehrere Festnahmen durch die Bundespolizei

Erfurt, Sömmerda (ots) -

Gestern Vormittag stellte eine Streife der Bundespolizei bei einer Personenkontrolle in der Regionalbahn von Erfurt nach Sömmerda einen 27-jährigen libyschen Staatsangehörigen fest, der durch die Staatsanwaltschaft Erfurt wegen Bandendiebstahl per Haftbefehl gesucht wurde. Eine weitere Streife der Bundespolizei stellte gestern gleich zwei gesuchte Personen im Hauptbahnhof Erfurt fest. Eine Überprüfung im polizeilichen Informationssystem ergab, dass es sich hier einmal um einen lange gesuchten 25-jährigen libyschen Staatsangehörigen handelte, der wegen Diebstahl und des Bandendiebstahles durch die Staatsanwaltschaft Koblenz zur Strafvollstreckung und Staatsanwaltschaft Erfurt zur Untersuchungshaft ausgeschrieben war. Des Weiteren handelte es sich um einen 47-jährigen Deutschen, den die Staatsanwaltschaft Berlin wegen Betruges gesucht hat. Auf den Verurteilten wartet eine Ersatzfreiheitsstrafe von 204 Tagen. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurden die Personen in Justizvollzugsanstalten verbracht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Erfurt Telefon: 0361/ 55058 - 1022 E-Mail: bpoli.erfurt.oea@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Erfurt

Weitere beliebte Themen in Erfurt