Rubrik auswählen
 Erfurt
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Geschwindigkeitskontrollen

Erfurt (ots) - Am Freitag führten Erfurter Polizeibeamte eine Geschwindigkeitskontrolle im Bereich der Bundesstraße 7, Fahrtrichtung BAB 71 durch. Die Kontrollstelle durchfuhren innerhalb von 5:45 Stunden 4066 Fahrzeuge, wobei 34 Fahrzeugführer die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 100km/h überschritten. Zwei Fahrzeugführer müssen mit einem Fahrverbot rechnen. Der "Tagesschnellste" war mit 155 km/h unterwegs. Am Samstag wurden Geschwindigkeitskontrollen in der H.-John-Straße durchgeführt. Hier beträgt die Zulässige Höchstgeschwindigkeit 60 km/h. Innerhalb von 5:30 Stunden passierten 1083 Fahrzeuge die Messstelle, wobei 44 Fahrzeugführer die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschritten. "Spitzenreiter" hier war ein Fahrzeugführer eines Pkw Audi aus dem Zulassungsbereich Erfurt mit 112 km/h. Gestern waren die Beamten dann in Walschleben unterwegs. Es durchfuhren innerhalb von 5:00 Stunden 1022 Fahrzeuge die Messstelle, wobei hier 32 Fahrzeugführer die zulässige Geschwindigkeit von 120 km/h überschritten. Drei Fahrzeugführer müssen mit einem Fahrverbot rechnen. 173 km/h war hier der Schnellste auf dem Radar. (JS)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443 1504 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Erfurt