Rubrik auswählen
Erfurt
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Verkehrsunfall mit erheblichen Beeinträchtigungen des Schienenverkehrs

candy1812 / Adobe Stock

Erfurt (ots) -

Gegen 12:50 Uhr befuhr ein 36-jähriger VW-Fahrer am heutigen Tag die Binderslebener Landstraße stadteinwärts. Laut ersten Erkenntnissen wich er auf Höhe des Nibelungenwegs einem querenden Tier aus. Dabei verlor er die Kontrolle über seinen Pkw und prallte gegen einen Laternenmast. Dieser wiederum brach weg und stieß gegen den Spanndraht der direkt daneben befindlichen Straßenbahn-Oberleitung. Hierdurch wurden zwei unmittelbar darauf durchfahrende Straßenbahnen erheblich beschädigt und konnten ihre Fahrt nicht mehr fortsetzen. Glücklicherweise wurde der 36-Jährige durch den Aufprall nicht verletzt. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Gesamtschaden auf über 50.000,- EUR.

Aktuell ist der Unfallort aufgrund der Bergung des VW sowie der Sicherungen am Laternenmast und der Oberleitung vollgesperrt. Wann der Schienenverkehr wieder einsetzt, ist derzeit nicht absehbar. (AS)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Inspektionsdienst Süd Telefon: 0361 7443 0 E-Mail: pi.erfurt.id-sued@polizei.thueringen.de https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Erfurt und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Erfurt