Rubrik auswählen
 Eschwege
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Pressebericht vom 22.07.21

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Verkehrsunfall

Um 13:16 Uhr befuhr gestern Mittag ein 39-Jähriger aus der Gemeinde Meinhard mit einem Lkw die Langemarckstraße in Eschwege. Beim Vorbeifahren streifte der Lkw einen am Fahrbahnrand geparkten Pkw Opel, wodurch Sachschaden an beiden Fahrzeugen entstand.

Wildunfall

Mit einem Reh kollidierte gestern Abend, um 21:50 Uhr, ein 32-Jähriger aus Weißenborn, der mit einem Noteinsatzfahrzeug die Auer Straße (L 3244) von Eschwege in Richtung Niederdünzebach befuhr. Das Reh erlag den Verletzungen an der Unfallstelle; am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 1000 EUR.

Fahren unter Drogeneinfluss

Um 22:20 Uhr wurde gestern Abend im Rahmen einer Verkehrskontrolle wegen eingeschalteter Nebelscheinwerfer ein 37-Jähriger aus Adelebsen mit seinem Pkw auf der L 3239 zwischen Kammerbach und Bad Sooden-Allendorf angehalten. Dabei stellte sich heraus, dass der 37-Jährige offensichtlich unter dem Einfluss illegaler Betäubungsmittel das Auto fuhr. Ein Test verlief positiv auf Amphetamine, so dass die Weiterfahrt untersagt und eine Blutentnahme durchgeführt wurde. Weiterhin wurde noch eine geringe Menge Amphetamine aufgefunden und sichergestellt.

Sachbeschädigung an Pkw

Zwischen 19:50 Uhr und 21:10 Uhr wurde gestern Abend ein grauer Pkw Skoda Scala durch das Werfen mit Pflastersteinen beschädigt. Das Auto war in diesem Zeitraum auf dem Parkplatz der VHS, Vor dem Berge in Eschwege abgestellt. Der Sachschaden wird mit ca. 2500 EUR angegeben. Hinweise: 05651/9250.

Polizei Sontra

Mit Anhänger gegen Verkehrsschild gefahren

Ein 55-Jähriger aus Sontra befuhr gestern Nachmittag, um 15:39 Uhr, die L 3249 von Nentershausen kommend in Richtung Sontra. Kurz hinter der Einmündung nach Hornel (Kupferstraße) kam er mit dem Gespann (Pkw mit Anhänger) nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Anhänger kollidierte dadurch mit einem dort aufgestellten Verkehrsschild, wodurch sich der Anhänger vom Pkw löste und mitsamt dem Verkehrsschild auf der Fahrbahn lag. Sachschaden: ca. 1700 EUR.

Polizei Witzenhausen

Mit Wohnmobil gegen Verkehrsschild gefahren

Um 17:40 Uhr befuhr gestern Nachmittag ein 78-Jähriger aus Oldenburg den Wohnmobilstellplatz "Hinter dem Deich" in Witzenhausen. Beim Rückwärtsfahren übersah er ein Hinweisschild und einen daneben platzierten Stein. Durch den Zusammenstoß verbog sich das Schild, wodurch geringer Sachschaden entstand.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Werra-Meißner Niederhoner Str. 44 37268 Eschwege Pressestelle Telefon: 05651/925-123 E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizei Eschwege

Weitere beliebte Themen in Eschwege