Rubrik auswählen
 Eschwege
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Pressebericht vom 15.09.21

Eschwege (ots) -

Polizei Eschwege

Anhänger umgekippt

Um 13:01 Uhr befuhr gestern Mittag ein 48-Jähriger aus Albstadt mit einem Pkw mit Anhänger die Bahnhofstraße in Reichensachsen. Beim Abbiegen auf die Landstraße (B 452) kippte der Anhänger auf die rechte Seite um, wodurch Anhänger und Straßenbelag beschädigt wurde. Die Ladung (Laminat) musste umgeladen werden. Der Schaden wird mit ca. 2000 EUR angegeben.

Unfall auf Tankstellengelände

3000 EUR Sachschaden entstanden bei einem Unfall, der sich gestern Mittag auf dem Tankstellengelände in Grebendorf ereignet hat. Um 12:10 Uhr befuhr ein 48-jähriger aus Rumänien mit einem Lkw mit Anhänger das Tankstellengelände. Beim Einlenken nach rechts in Richtung des Lkw-Tankplatzes touchierte der Anhänger einen dort geparkten Klein-Lkw, der dadurch an der vorderen rechten Fahrzeugseite beschädigt wurde.

Unfall beim Rangieren

Um 09:00 Uhr befuhr gestern Morgen ein 63-Jähriger aus Kella die Straße "An den Anlagen" in Eschwege. Beim Rangieren mit dem Auto, um in eine Parklücke einfahren zu können, übersah der 63-Jährige den dahinter wartenden Pkw, der von einer 56-jährigen Eschwegerin gefahren wurde. Mit der Anhängerkupplung fuhr er gegen deren Pkw, wodurch ein Sachschaden von ca. 200 EUR entstand.

Vorfahrt missachtet

Nachträglich angezeigt wurde ein Unfall, der sich bereits am 13.09.21, um 09:30 Uhr, ereignet hat. Zur Unfallzeit befuhr eine 73-jährige Pkw-Fahrerin aus Eschwege die Straße "Unter dem Berge" in Richtung "Mühlgraben" und übersah den von rechts aus Richtung Brückenstraße kommenden Pkw, der von einem 22-Jährigen aus Eschwege gefahren wurde. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von ca. 3500 EUR. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei nach Zeugen, insbesondere nach einer Familie mit Kind, die von der gegenüberliegenden Seite den Unfall beobachtet hat. Tel.: 05651/9250.

Unfallflucht

In der Freiherr-von-Stein-Straße in Bad Sooden-Allendorf ereignete sich am 13.09.21, um 17:00 Uhr, eine Unfallflucht. Den Ermittlungen nach befuhr eine männliche Person vermutlich mit einem schwarzen Trekkingrad (definitiv kein Mountain-Bike) die Freiherr-von-Stein-Straße in Richtung "An den Soleteichen" und kam dabei nach links von der Fahrbahn ab, wo das Rad dann gegen einen dort geparkten Pkw Skoda prallte. Der Pkw wurde dadurch im hinteren rechten Bereich (Stoßstange, Beleuchtung) beschädigt. Der Schaden wird mit ca. 1000 EUR angegeben. Der Radfahrer entfernte sich von der Unfallstelle und kann wie folgt beschrieben werden: ca. 16-18 Jahre alt, ca. 185 cm groß, kurze blonde Haare und von schlanker Figur. Bekleidet war er mit schwarzer Jogginghose und schwarzem T-Shirt. Hinweise: 05652/9279430

Wildunfälle

Mit einem Reh kollidierte heute Morgen, um 06:30 Uhr, eine 29-jährige Pkw-Fahrerin aus der Gemeinde Meinhard, die zwischen Motzenrode und Jestädt unterwegs war. Durch den Zusammenstoß wurde das Reh tödlich verletzt; am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 800 EUR.

Um 02:30 Uhr befuhr vergangene Nacht ein 56-Jähriger aus Treffurt mit seinem Pkw die B 250 in Richtung Wanfried. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem Wildschwein, das den Aufprall nicht überlebte. Am Fahrzeug, das nicht mehr fahrbereit war, entstand ein Sachschaden von ca. 3000 EUR.

Mit einem Reh kollidierte am 14.09.21, um 05:30 Uhr, ein 46-jähriger Pkw-Fahrer aus Eschwege, der die B 452 von Reichensachsen in Richtung Hoheneiche befuhr. Das Reh lief anschließend davon; am Pkw entstand geringer Sachschaden

Geldbörsendiebstähle

Im Aldi-Markt in der Landstraße in Reichensachsen ereignete sich gestern Vormittag der Diebstahl einer Geldbörse zum Nachteil einer 65-Jährigen aus der Gemeinde Wehretal. Zwischen 10:15 Uhr und 10:30 Uhr wurden ihr aus ihrer Einkaufstasche, die im Einkaufswagen abgelegt war, das Portmonee entwendet. Den Diebstahl bemerkte sie erst, als sie an der Kasse bezahlen wollte. Tatverdächtig ist eine Frau im Alter von ca. 25 Jahren mit schwarzem welligen Haaren. Sie soll ca. 162 groß und von südländischem Aussehen sein. Neben 40 Euro Bargeld befanden sich noch persönliche Papiere im Portmonee.

Zwischen 10:15 Uhr und 10:45 Uhr kam es im Lidl-Markt in der Bahnhofstraße in Eschwege zu einem weiteren Diebstahl. Eine 78-Jährige aus Eschwege hatte ihre Geldbörse in einer Tasche im Einkaufswagen verstaut. Auch in diesem Fall wurde das Portmonee aus der offenstehenden Tasche entwendet; der Diebstahl erst an der Kasse bemerkt. Im Portmonee befanden sich ca. 130 EUR und persönliche Dokumente. Hinweise: 05651/9250.

Polizei Sontra

Einbruch in Firma

Angezeigt wurde ein Einbruch, der sich zwischen dem 17.08.21 und dem 14.09.21, 13:00 Uhr ereignet hat. In diesem Zeitraum drangen unbekannte Täter in ein Firmengebäude in der Bahnhofstraße in Sontra ein. Der oder die Täter durchsuchten das gesamte Gebäude und hebelten dabei mehrere Türen auf. Nach ersten Erkenntnissen fehlen zwei Monitore und zwei Notebooks. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt. Hinweise: 05653/97660.

Polizei Hessisch Lichtenau

Ausnüchterung

Weil ein 22-Jähriger aus Großalmerode am gestrigen Abend im Bereich Marktplatz/ Bushaltestelle in Großalmerode rumpöbelte und eine Gruppe junger Frauen belästigte, wurde die zuständige Polizeidienststelle in Hessisch Lichtenau informiert. Die konnten den 21-Jährigen dort antreffen, der offensichtlich stark alkoholisiert war. Ein durchgeführter Alkoholtest um 19:45 Uhr ergab einen Wert von ca. 2,2 Promille, worauf der 21-Jährige zur Ausnüchterung in die Gewahrsamszelle gebracht wurde.

Polizei Witzenhausen

Hund angefahren - Scheibe eingeschlagen

Um 20:33 Uhr befuhr am gestrigen Abend ein 77-Jähriger aus Dingelstädt mit seinem Pkw die Niester Straße von Ellingerode kommend in Richtung Ortsmitte Witzenhausen, als der Hund eines 46-Jährigen aus Witzenhausen auf die Straße lief. Der Hund wurde von dem Pkw angefahren und dadurch leicht verletzt. Am Pkw entstand zunächst kein Sachschaden. In der weiteren Folge kam der 46-Jährige auf die Straße gelaufen und schlug mit der Hand auf die Heckscheibe des Autos ein, wodurch diese zerstört wurde. Der 46-Jährige verletzte sich dabei leicht an der Hand. Gegen ihn wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt.

Geldbörsendiebstahl

Um 12:30 Uhr ereignete sich gestern in der Mittagszeit der Diebstahl eines Portmonees im Lidl-Markt im Laubenweg in Witzenhausen. Das Portmonee wurde in einem unbeobachteten Moment aus der Handtasche einer 66-Jährigen gestohlen, die die Handtasche in den Einkaufswagen abgestellt hatte. Der Diebstahl wurde erst an der Kasse bemerkt. Neben ca. 70 Euro Bargeld befanden sich noch die EC-Karte in der Geldbörse. Hinweise: 05542/93040.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Werra-Meißner Niederhoner Str. 44 37268 Eschwege Pressestelle Telefon: 05651/925-123 E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizei Eschwege

Weitere beliebte Themen in Eschwege