Rubrik auswählen
 Eschwege
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Pressebericht 04.05.2021

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Reifen an Ford Fiesta platt gestochen und Kennzeichen mitgenommen; Polizei sucht Zeugen

Bei einem grauen Ford Fiesta haben Unbekannte auf der Fahrerseite den Vorder- und Hinterreifen platt gestochen und damit einen Schaden von 160 Euro verursacht. Das Fahrzeug stand in der mutmaßlichen Tatzeit zwischen Sonntagabend 21.45 Uhr und Montagmorgen 07.30 Uhr in der Dammstraße in Niederdünzebach am Straßenrand geparkt. Außerdem nahmen die Täter noch das vordere amtliche Kennzeichen ESW-L 803 mit. Das Kennzeichenschild wurde dann Montagvormittag gegen 10.30 Uhr in Eschwege bei den Beruflichen Schulen, zwischen Bushaltestelle und Schulhof an einem Pfosten liegend, aufgefunden. Hinweise in dem Fall nimmt die Polizei in Eschwege unter der Nummer 05651/925-0 entgegen.

Polizei Sontra

Sachbeschädigung an Weidezaun; Schaden 150 Euro; Polizei sucht Zeugen

Im Ringgauer Ortsteil Renda haben Unbekannte in der Gemarkung "Auf dem Kirchberge" einen Nylon-Weidezaun an mehreren Stellen durchgeschnitten und damit einen Schaden von 150 Euro angerichtet. Festgestellt wurde der Vorfall am Sonntagnachmittag gegen 15.30 Uhr. Die Polizei in Sontra hat nun Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen und bittet um Hinweise unter der Nummer 05653/9766-0.

Körperverletzung; Polizei ermittelt gegen 24-Jährigen aus Eschwege

Die Polizei ermittelt aktuell gegen einen 24-jährigen Mann aus Eschwege, der am Montagmorgen in der Wohnung einer 30-jährigen aus Sontra zu Besuch war und die Frau im Streit angegriffen haben soll. Im Verlauf des Streits soll der 24-Jährige die Frau dann geschlagen und auch an den Haaren gezogen haben, bevor er aus der Wohnung rannte. Die Polizei in Sontra ermittelt nun gegen den 24-jährigen Tatverdächtigen wegen Körperverletzung.

Polizei Hessisch Lichtenau

Zusammenstoß zwischen Lkw-Gespann und Pkw am Autohof in Hessisch Lichtenau; Autofahrerin steht unter Alkoholeinfluss

Die Beamten der Polizei in Hessisch Lichtenau sind am Montagvormittag zu einem Verkehrsunfall in der Leipziger Straße bei dem SVG Autohof Meißner-Rast gerufen worden. Dort kam es um kurz nach 11.30 Uhr zu einem Auffahrunfall zwischen einem 53-Jährigen aus Spangenberg, der mit einem Lkw samt Anhänger unterwegs war und einer 69-jährigen Autofahrerin aus Vienenburg. Der 53-Jährige war mit seinem Fahrzeuggespann auf der Leipziger Straße aus Richtung Walburg kommend unterwegs und wollte dann an der ampelgeregelten Kreuzung nach links auf den SVG Autohof abbiegen. Der Mann musste an der roten Ampel dann aber verkehrsbedingt halten. Dies erkannte die ihm nachfolgende 69-Jährige schließlich zu spät und fuhr auf den Anhänger auf. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass die Frau unter Alkoholeinfluss zu stehen schien. Ein durchgeführter Atemalkoholtest, der knapp drei Promille Alkohol anzeigte, bestätigte die Annahme, so dass sich die Fahrerin im Anschluss einer Blutentnahme unterziehen musste. Gegen sie wird nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt. An dem Pkw der Frau entstand ein Frontschaden, der auf ca. 2500 Euro beziffert wird. Zudem musste das Fahrzeug später abgeschleppt werden. Das Lkw-Anhänger-Gespann kam ohne nennenswerte Schäden davon.

Polizei Witzenhausen

Unbekannte beschädigen Waschmaschine in Mehrfamilienhaus; Schaden 200 Euro; Polizei sucht Zeugen

Die Beamten der Polizei in Witzenhausen haben Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen, nachdem Unbekannte in einer Gemeinschaftswaschküche im Keller eines Mehrfamilienhauses eine Waschmine beschädigten. Der Vorfall geschah in der Sudetenstraße in der Nähe des Nordbahnhofs. Die Tatzeit liegt zwischen Sonntagabend 22.00 Uhr und Montagnachmittag 14.00 Uhr. Der Sachschaden an der Waschmaschine wird auf 200 Euro geschätzt. Hinweise an die Polizei in Witzenhausen unter der Nummer 05542/9304-0.

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; PHK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Werra-Meißner Niederhoner Str. 44 37269 Eschwege Pressestelle Telefon: 05651/925-123 E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Eschwege