Rubrik auswählen
 Eschwege
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Zusammenstoß zwischen zwei Sattelzügen; 37-jähriger Fahrer erleidet Schock

Bild_VU_WIZ1.JPG

Eschwege (ots) -

Polizei Witzenhausen

Gestern Vormittag sind zwei Sattelzüge im Begegnungsverkehr zusammengestoßen, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Der Unfall ereignete sich gegen 11.10 Uhr auf der Landesstraße L 3464 zwischen Wendershausen und Witzenhausen im Bereich der scharfen "S-Kurve" an der dort befindlichen Engstelle.

Ein 37-jähriger Lkw-Fahrer aus Göttingen befuhr zur Unfallzeit die L 3464 aus Witzenhausen kommend in Richtung Wendershausen. Im Bereich der o.g. Unfallstelle geriet der 37-Jährige in einer Rechtskurve ins Rutschen und gelangte schließlich auf die Gegenfahrbahn, wo er mit einem entgegenkommenden Sattelzug kollidierte, der von einem 40-Jährigen aus Neukirchen/Pleiße (Sachsen) gefahren wurde.

Auf der Strecke kam es kurzzeitig zu Behinderungen, da die beiden Sattelzüge die Fahrbahnen zunächst vollständig blockierten. Da die Fahrzeuge aber weiterhin fahrbereit waren, konnte die Unfallstelle jedoch relativ zeitnah geräumt werden.

Gegen 12.10 Uhr war dann wieder ein ungehindertes Passieren der Örtlichkeit möglich.

Der 37-jährige Fahrer aus Göttingen kam mit Verdacht auf Schock in ein Krankenhaus.

Die genauen Schäden an den Sattelzügen sind noch nicht abschließend beziffert.

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; PHK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Werra-Meißner Niederhoner Str. 44 37269 Eschwege Pressestelle Telefon: 05651/925-123 E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege


Weitere beliebte Themen in Eschwege