Rubrik auswählen
 Eschwege
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Pressebericht 10.06.2021

Eschwege (ots) - Polizei Eschwege

Unfallflucht; Schaden 1800 Euro; Polizei sucht Zeugen

Zwischen Montag und Mittwochnachmittag 16.00 Uhr ist im Danziger Weg in Eschwege ein roter VW Golf beschädigt worden. Der Wagen stand in einer Parkbucht geparkt und ist vmtl. beim Rangieren durch ein höheres Fahrzeug, evtl. mit Ladefläche, beschädigt worden. Der Schaden beträgt 1800 Euro. Hinweise an die Polizei in Eschwege unter der Nummer 05651/925-0.

Rollerfahrer kommt zu Fall, nachdem ihm ein unbekannter Pkw die Vorfahrt genommen haben soll; Polizei ermittelt wegen Unfallflucht und sucht Zeugen

Am Mittwochnachmittag ist die Polizei zu einem gestürzten Rollerfahrer in Bad Sooden-Allendorf gerufen worden, der angab, dass ihm gegen 16.35 Uhr ein Pkw an der Einmündung Hinter der Mauer / Ecke Kirchstraße die Vorfahrt genommen habe. Der Rollerfahrer, ein 78-Jähriger aus Wahlhausen, sei daraufhin zu Fall gekommen, der verursachende Pkw sei ohne anzuhalten weitergefahren. Mit Verdacht auf leichte Verletzungen, u.a. Prellungen, wurde der 78-Jährige in ein Krankenhaus verbracht, am Abend aber wieder entlassen. Das Zweirad trug kleinere Beschädigungen mit einer Schadenshöhe von 200 Euro davon. Zu dem verursachenden Pkw ist aktuell nichts weiter bekannt. Die Beamten der Polizei in Eschwege haben nun Ermittlungen wegen Unfallflucht aufgenommen und hoffen auf weitere Hinweise durch Zeugen zu dem Unfall und dem Verursacher unter der Nummer 05651 / 925-0.

Polizei Witzenhausen

Auffahrunfall; 34-jährige Autofahrerin leicht verletzt

Am Mittwochnachmittag gegen 15.55 Uhr kam es in Witzenhausen in der Niester Straße zu einem Unfall, als ein 31-jähriger Autofahrer aus Witzenhausen auf den vorausfahrenden Wagen einer 34-Jährigen aus Sontra auffuhr, die an der Einmündung Niester Straße / Ecke Paradiesweg verkehrsbedingt anhalten musste. Dies hatte der 31-Jährige offenbar zu spät erkannt, wodurch es zum Zusammenstoß kam. Die 34-Jährige klagte nach dem Unfall über Nackenschmerzen und suchte später selbständig ein Krankenhaus auf, wo bei der Frau ein HWS festgestellt wurde. Die Schäden an den beiden Fahrzeugen belaufen sich auf 3000 Euro bei dem Verursacher und 2000 Euro bei der Geschädigten.

Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; PHK Först

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Werra-Meißner Niederhoner Str. 44 37269 Eschwege Pressestelle Telefon: 05651/925-123 E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de

Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Eschwege