Rubrik auswählen
Euskirchen
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Polizei bittet um Mithilfe! - Schwere räuberische Erpressung

Brian Jackson / Adobe Stock

Weilerswist (ots) -

Wer hat am Donnerstag (1. Dezember) zwischen 1 und 1.20 Uhr am Bahnhof Weilerswist (Seite Bahnhofsallee) ein verdächtiges Fahrzeug (Kleinwagen) sowie zwei männliche, dunkel gekleidete und vermummte Personen wahrgenommen, die einen über zwei Meter großen Mann mit einer Schusswaffe bedrohten, um sein Handy sowie seine Geldbörse zu erbeuten?

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

- ca. 180 cm groß - schlanke Statur - ca. 20 Jahre alt

Einige Minuten vor der Tat sollen die beiden Täter von dem o.g. Fahrzeug gegenüber des Bahnhofsgebäudes abgesetzt worden sein. Nach der Tat flohen sie zunächst fußläufig über die Bahnhofsallee in Richtung Bonner Straße, wo sie vermutlich wieder von dem Fahrzeug aufgenommen wurden.

Sachdienliche Hinweise und Beobachtungen werden auf jeder Polizeidienststelle oder unter Tel. 02251 / 799-510 oder 02251 799-0 oder per Email an poststelle.euskirchen@polizei.nrw.de entgegengenommen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen Pressestelle Telefon: 02251/799-203 od. 799-0 Fax: 02251/799-90209 E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de

Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/ Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen


Weitere beliebte Themen in Euskirchen