Rubrik auswählen
Flensburg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Oldenswort: Ermittlungen nach zwei Einbrüchen - Zeugen gesucht

Rüdiger Kottmann / Adobe Stock

Oldenswort (ots) -

Die Kriminalpolizei Husum ermittelt nach zwei Einbrüchen in Oldenswort vom vergangenen Wochenende und sucht Zeugen.

Die erste Tat hat sich am Samstag (01.10.22) zwischen 16:00 Uhr und 22:00 Uhr in der Straße "Osterende" ereignet. Unbekannte Täter hebelten an Türen und Fenstern und beschädigten diese stark. Sie durchsuchten mehrere Zimmer und entwendeten Bargeld. Die zweite Tat wurde in der Zeit von Freitag (30.09.22) bis Montagnachmittag in der Dorfstraße begangen. Auch hier wurde gewaltsam ein Fenster aufgehebelt. Die unbekannten Täter durchsuchten ebenfalls mehrere Räume und stahlen Schmuck und andere Wertgegenstände.

Wer verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen oder auffällige Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Husum in Verbindung zu setzen (04841 - 830 0).

Zudem rät die Polizei zu Beginn der dunklen Jahreszeit wieder besonders aufmerksam und wachsam zu sein:

- Passen Sie auf Ihre Nachbarn auf, achten Sie auf fremde Personen in Ihrer Wohnanlage oder auf dem Nachbargrundstück.

- Informieren Sie bei verdächtigen Beobachtungen sofort die Polizei.

- Geben Sie keine Hinweise auf Ihre Abwesenheit, wie z. B. in sozialen Netzwerken oder auf dem Anrufbeantworter.

- Verschließen Sie Türen und Fenster, auch wenn Sie das Haus nur kurz verlassen: Gekippte Fenster sind offene Fenster!

- Verstecken Sie draußen keine Schlüssel.

- Installieren und nutzen Sie Bewegungsmelder und lassen Sie bei Abwesenheiten ein Licht im Haus brennen. Verwenden Sie dazu Zeitschaltuhren.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg Norderhofenden 1 24937 Flensburg Christian Kartheus Telefon: 0461/484-2011 E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg


Weitere beliebte Themen in Flensburg