Rubrik auswählen
 Frankenthal
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

FW Frankenthal: Rauchentwicklung aus Keller - keine Verletzten

SymbolbildFeuerwehrFrankenthal.jpg

Frankenthal (Pfalz) (ots) - In der Nacht von Sonntag auf Montag (26.04.2021) wurde die Feuerwehr Frankenthal gegen 01:50 Uhr zu einem Wohnungsbrand in die Wormser Straße in Frankenthal alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Kräfte konnte leichter Rauch aus dem Kellerbereich wahrgenommen werden. Das Haus war bereits durch die Polizei teilweise evakuiert, was gemeinsam mit dieser fortgesetzt wurde. Gleichzeitig ging ein Trupp unter schwerem Atemschutz mit Wärmebildkamera und Strahlrohr in den Keller vor. Dort konnte dann festgestellt werden, dass die Rauchentwicklung aus einem Lichtschacht hinter einem gekippten Fenster kam. Die Überprüfung ergab, dass der Lichtschacht offensichtlich als großer Aschenbecher missbraucht wurde und mit Zigarettenkippen, Laub und Staub ca. 10cm dick übersäht war. Der Müll hatte sich vermutlich entzündet und für die Rauchentwicklung gesorgt. Der Lichtschacht wurde großzügig abgelöscht und der Keller mittels Hochdrucklüfter rauchfrei geblasen. Nach Abschluss der Belüftungsmaßnahmen konnten die 12 Bewohner wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Verletzte gab es keine, ebenso dürfte auch kein Gebäudeschaden entstanden sein.

Die Feuerwehr Frankenthal war mit 7 Fahrzeugen und 32 Einsatzkräften vor Ort, ebenso die Polizeiinspektion Frankenthal und der Rettungsdienst, sowie die Stadtwerke Frankenthal.

+++ LICHTSCHACHT SAUBER HALTEN +++

Licht- und Kellerschächte bergen oft eine nicht zu unterschätzende Brandgefahr in sich. In den Schächten sammeln sich Zigarettenkippen, Laub Insekten und Ungeziefer, sowie sonstige kleinere Abfälle, welche durch die Gitterroste nach unten fallen. Oftmals reicht bei diesem ausgetrockneten Unrat eine achtlos weggeworfene Zigarette aus, um diesen in Brand zu setzen. Gibt es dann eine Verbindung in den Keller durch gekippte oder offene Fenster, so kann der Rauch ins Innere ziehen und sich ausbreiten, ggf. bis ins Treppenhaus. Ist die Brandlast im Schacht hoch genug, können Kellerfenster auch platzen und eine Brandausbreitung in die Kellerräume hinein erfolgen. Daher der Appell der Feuerwehr, reinigen Sie ihre Lichtschächte regelmäßig für ihre eigene Sicherheit.

Rückfragen bitte an:

Pressemeldungen inkl. ggf. beigefügter Fotos der Feuerwehr Frankenthal sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei

Feuerwehr Stadt Frankenthal, Nordring 3, 67227 Frankenthal Redaktion: Gisela Böhmer / Thomas Bader (Pressesprecher) E-Mail: presse@feuerwehr-frankenthal.de Facebook: https://www.facebook.com/FeuerwehrFrankenthal/ Twitter: https://twitter.com/FT_Feuerwehr @FT_Feuerwehr Instagram: https://www.instagram.com/feuerwehrfrankenthal/

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Frankenthal, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Frankenthal