Rubrik auswählen
Frankenthal
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

FW Frankenthal: Zwei große Flächenbrände im Stadtgebiet Frankenthal

88033FA0-5D8C-48A7-85B4-7C01E88BCC93.jpeg

Frankenthal (Pfalz) (ots) -

Am gestrigen Samstag den 06.08.2022 gegen 20:27 Uhr kam es zunächst zu einen Flächenbrand im Bereich des Monte Scherbelino in der Nähe des Frankenthaler Strandbades. Dort brannten ca. 500 qm Grünfläche bestehend aus Gras, Büschen und Bäumen. Dank dem frühen Bemerken des Brandes und dem schnellen Eingreifen der Feuerwehr konnte eine weitere Ausbreitung verhindert werden. Der befahrbare Weg nach oben auf den Monte diente hierbei auch als Brandschneise. Mit rund 8.500 Liter Wasser, welche mit 4 Strahlrohren abgegeben wurden, konnte das Feuer schließlich gelöscht werden.

Gegen 21:55 Uhr wurde dann zunächst eine unklare Rauchentwicklung im Bereich eines ehemaligen Einkaufsmarktes in der Frankenthaler Straße in FT-Studernheim gemeldet. Durch die anfahrenden Kräfte wurde bereits auf der B9 ein deutlicher Flammenschein festgestellt, welcher samt erheblicher Rauchentwicklung weithin sichtbar war. Es brannte eine Grünfläche samt Büschen und Bäumen zwischen dem Gewerbegebiet Studernheim und dem ehemaligen Einkaufsmarkt, sowie der B9. Auf Grund der initial sehr hohen Flammenfront, der massiven Rauchausbreitung und der unklaren Gefahr des Übergreifens auf die Häuser der Mühlbergstraße wurden direkt weitere Kräfte nachalarmiert. Die Berufsfeuerwehr Ludwigshafen unterstützte hierbei mit 3 wasserführenden Fahrzeugen. Die Freiwillige Feuerwehr Bobenheim-Roxheim übernahm während der Einsatzmaßnahmen die Sicherung des Stadtschutzes im Falle weitere Folgeeinsätze.

Der Brand auf rund 4.000 qm Fläche wurde schließlich mit unzähligen Strahlrohren bekämpft. Der massive Wassereinsatz und der Wind, welcher glücklicherweise in Rtg. B9 und nicht in Rtg. Mühlbergstraße wehte sorgten dafür, dass keine Brandausbreitung auf die Wohnbebauung erfolgte. Gerade die Nachlöscharbeiten gestalteten sich langwierig, da auch bei diesen ein erheblicher Wasserbedarf notwendig war um auch die letzten Glutnester zunächst u.a. mit Wärmebildkameras festzustellen und anschließend gezielt abzulöschen. Gegen 06:00 Uhr erfolgte dann an der Einsatzstelle in Studernheim nochmals eine Brandnachschau um die Sicherheit zu haben, dass hier auch wirklich keine Gefahr mehr von Glutnestern für eine Rückzündung ausgeht.

Glücklicherweise wurden bei den beiden Flächenbränden keine Personen verletzt.

Die Schnelleinsatzgruppe Versorgung des Frankenthaler Katastrophenschutzes sorgte für einen ausreichenden Getränkenachschub der Einsatzkräfte bei den auch in den Abendstunden noch sehr hohen Temperaturen.

Beide Einsatzstellen wurden an die Polizei Frankenthal übergeben, welche auch die Ermittlungen zur Brandursache und Schadenshöhe aufgenommen hat.

Während der Erstphase der Löscharbeiten musste die B9 zwischen Frankenthal-Studernheim und Ludwigshafen-Oggersheim in beiden Fahrtrichtungen auf Grund der starken Rauchentwicklung voll gesperrt werden.

Die Feuerwehr Frankenthal war an beiden Einsatzstellen insgesamt mit 8 Fahrzeugen und über 40 Einsatzkräften gebunden.

An dieser Stelle möchten wir nochmals einen Appell in die Bevölkerung richten:

Der Natur leidet auf Grund der Trockenheit enorm. Alle Grünflächen, Büsche, Sträucher und Bäume sind massiv ausgetrocknet. Eine unachtsam weggeworfene Zigarette, unsachgemäß entsorgte Grillkohle, das illegale Grillen auf Grünflächen, Handwerksarbeiten mit Funkenflug oder gar das Abflammen von Unkraut können gerade bei dieser Trockenheit schnell zu einem größeren "Feuerinferno" wie am gestrigen Tag führen. Bitte achten Sie darauf, dass wir alle gemeinsam sicher durch diese Zeit kommen.

Rückfragen bitte an:

Pressemeldungen inkl. ggf. beigefügter Fotos der Feuerwehr Frankenthal sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei

Feuerwehr Stadt Frankenthal, Nordring 3, 67227 Frankenthal Redaktion: Gisela Böhmer / Thomas Bader (Pressesprecher) E-Mail: presse@feuerwehr-frankenthal.de Facebook: https://www.facebook.com/FeuerwehrFrankenthal/ Twitter: https://twitter.com/FT_Feuerwehr @FT_Feuerwehr Instagram: https://www.instagram.com/feuerwehrfrankenthal/

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Frankenthal

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Frankenthal und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Frankenthal