Rubrik auswählen
Frankenthal
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

FW Frankenthal: Traubenrettung 2.0

20220924_Traubenrettung_Internet_pressefrei3.JPG

Frankenthal(Pfalz) - Mayschoss (Ahrtal) (ots) -

Im vergangenen Jahr 2021 ereignete sich im Ahrtal eine Naturkatastrophe. Während der Einsatzmaßnahmen direkt nach dem schrecklichen Ereignis, bei denen auch die Feuerwehr Frankenthal beteiligt war, sind verschiedene Freundschaften vor Ort entstanden. Auf Grund dieser hat die Höhenrettung der Feuerwehr Frankenthal bereits im letzten Jahr an zwei Samstagen die Winzer in Mayschoss bei der Traubenernte unterstützt. Nach dem Ausfall der Monorackbahn, welche normalerweise bei der Bearbeitung der Weinberge als Unterstützung diente und die Trauben der Weinberge unterhalb der Saffenburg im Mayschosser Burgberg ins Tal gebracht hat, wurde dies auf spektakuläre Weise durch die Höhenretter der Feuerwehr mit einer 200m langen Seilbahn erledigt.

Leider konnte die Monorackbahn in diesem Jahr nicht wie geplant repariert und wieder in Betrieb genommen werden, so dass es für unsere Höhenretter - welche nun seit Juli dieses Jahres auch als Landesfacheinheit Höhenrettung in Rheinland-Pfalz anerkannt sind - eine Selbstverständlichkeit war, den Winzern in Mayschoss wieder bei der diesjährigen Traubenlese zu helfen.

Am Samstag den 24.09.2022 ging es für sechs unserer Höhenretter nun wieder nach Mayschoss, um rund 700 kg Trauben die rund 120 Höhenmeter vom Weinberg nach unten über die Ahr zu befördern. Auch in diesem Jahr sorgte der Einsatz für entsprechendes Aufsehen. Wanderer machten eine Rast bei den Rettern, stellten Fragen, fertigten Fotos und packten teilweise sogar beim Ausladen der Boxen mit an.

Am Ende des Tages waren die Trauben für den Spätburgunder sicher unten angekommen. An einem der nächsten Wochenenden soll - wenn das Wetter mitspielt - ein weiterer Einsatz zur Traubenrettung und damit auch für die wirtschaftliche Lebensgrundlage der dortigen Winzer folgen.

Rückfragen bitte an:

Pressemeldungen inkl. ggf. beigefügter Fotos der Feuerwehr Frankenthal sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei

Herausgeber: Feuerwehr Stadt Frankenthal, Nordring 3, 67227 Frankenthal Redaktion: Gisela Böhmer / Thomas Bader (Pressesprecher) E-Mail: presse@feuerwehr-frankenthal.de Facebook: https://www.facebook.com/FeuerwehrFrankenthal/ Twitter: https://twitter.com/FT_Feuerwehr @FT_Feuerwehr Instagram: https://www.instagram.com/feuerwehrfrankenthal/

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Frankenthal

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Frankenthal und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Frankenthal