Rubrik auswählen
 Frankfurt am Main
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Wohnungsbrand im Bahnhofsviertel - Menschen gerettet

Frankfurt am Main (ots) -

Sowohl für Außenstehende als auch Betroffene eine hoch dramatische Situation am Morgen. Daher waren auch eine Vielzahl von Anrufen bei der Zentralen Leitstelle der Feuerwehr zu verzeichnen. Aus einem Mehrfamilienwohnhaus in der Gutleutstraße drang dichter Brandrauch und an einigen Fenstern des Hauses zeigten sich hilfesuchend Menschen. Dementsprechend entsandte die Leitstelle gegen 09:00 zahlreiche Einsatzkräfte dorthin. Über eine Drehleiter wurden zunächst vier Personen evakuiert, anderen Betroffenen wurde aufgetragen während der Löscharbeiten in Ihren Wohnungen zu bleiben, sofern noch kein Rauch eingedrungen sei. Das Feuer in der Wohnung im ersten Obergeschoss konnte rasch gelöscht werden und nachdem die Entrauchung erste Erfolge zeigte wurden auch alle anderen Hausbewohner durch den Treppenraum evakuiert und dem Notarzt und Rettungsdienstpersonal zur ambulanten Begutachtung vorgestellt. 19 Personen wurden auf Rauchgasintoxikation getestet und danach zwei in nahegelegene Krankenhäuser transportiert. Mehrere Wohnungen sind vorübergehend nicht bewohnbar und die Betroffenen anderweitig untergebracht worden. Brandursache und Höhe des Sachschadens ermittelt die Polizei

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Frankfurt am Main Informations- u. Kommunikationsmanagement Thomas Koch Feuerwehrstraße 1 60435 Frankfurt am Main Telefon: 0170 / 338 2008 (PvD) E-Mail: pressestelle.feuerwehr@stadt-frankfurt.de Internet: http://www.feuerwehr-frankfurt.de

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Feuerwehr Frankfurt am Main

Weitere Feuerwehreinsätze

Alle Feuerwehreinsätze aus Frankfurt am Main

Weitere beliebte Themen in Frankfurt am Main