Rubrik auswählen
 Frankfurt am Main
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Personensuche im Main

Frankfurt am Main (ots) -

Am Samstagmorgen (07.08.2021) wurde gegen acht Uhr der Feuerwehrleitstelle über die Polizei eine Person im Main unterhalb der Staustufe Griesheim gemeldet. Zeugen hatten gesehen, das eine Person im Main schwimmen war, sich aber nicht mehr an Land retten konnte und in der Mitte des Mains im Wasser untergegangen sei.

Gemäß Alarmstichwort "Person im Wasser" wurden von der Rettungsleitstelle zahlreiche Einsatzkräfte von Feuerwehr, DLRG und Rettungsdienst an das nördliche und südliche Mainufer entsandt. Auch der Rettungshubschrauber "Christoph 2" wurde alarmiert.

Es wurde eine umfangreiche Suche des Mainabschnitts unter Beteiligung des Rettungshubschraubers, mehrerer Taucher des Wasserrettungsdienstes, mittels Booten und durch Einsatzkräfte im Uferbereich durchgeführt. Auch der Maingrund wurde abschließend mit zwei bootsgebundenen Sonargeräten der Feuerwehr und der DLRG abgesucht. Nach drei Stunden Suchmaßnahmen wurde der Einsatz ergebnislos abgebrochen.

An den Suchmaßnahmen waren mehr als 50 Einsatzkräfte beteiligt. Zur Betreuung der Zeugen waren Notfallseelsorger im Einsatz.

Die näheren Umstände für das Unglück werden von der Polizei ermittelt und können von der Feuerwehr nicht beantwortet werden.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Frankfurt am Main Informations- u. Kommunikationsmanagement Andreas Mohn Feuerwehrstraße 1 60435 Frankfurt am Main Telefon: 0170 / 338 2008 (PvD) E-Mail: pressestelle.feuerwehr@stadt-frankfurt.de Internet: http://www.feuerwehr-frankfurt.de

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Feuerwehr Frankfurt am Main

Weitere Feuerwehreinsätze

Alle Feuerwehreinsätze aus Frankfurt am Main

Weitere beliebte Themen in Frankfurt am Main