Rubrik auswählen
 Frankfurt am Main
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Mehrere Einsätze für die Feuerwehr am Dienstag, 28.April

Frankfurt am Main (ots) - Am Dienstagnachmittag und in der Nacht zum Mittwoch wurde die Feuerwehr Frankfurt zu mehreren Einsätzen alarmiert.

Gegen 16:05 Uhr kam es zu einem Unfall zwischen einem PKW und einer Straßenbahn im Bereich Stresemannallee und Gartenstraße. Hier wurde zunächst ein größeres Aufgebot an Einsatzmitteln alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass es keine Verletzten gab und die Feuerwehr sowie der Rettungsdienst nicht tätig werden mussten.

Um 17:30 Uhr kam es zu einem Brand in Unterliederbach. In der Johannesallee wurden aufmerksame Nachbarn auf einen ausgelösten Heimrauchmelder aufmerksam und alarmierten die Feuerwehr. Es brannten abgestellte Gegenstände auf einem Herd, die durch die Feuerwehr gelöscht wurden. Die Mieterin der Wohnung wurde mit einer Rauchvergiftung behandelt.

Gegen 01:25 Uhr wurde im Bereich des Danziger Platzes im Ostend ein Feuerschein gemeldet, der sich als Kellerbrand in einem Abrissgebäude herausstellte. Hier waren zehn Fahrzeuge der Feuerwehr und des Rettungsdienstes vor Ort, die Löschmaßnahmen zogen sich bis 03:30 Uhr hin.

Um 02:30 Uhr wurde die Feuerwehr nach Sossenheim zu einer, in einem Kofferschließfach eingeschlossenen Person alarmiert. Tatsächlich wurde eine Person in einem Schließfach vorgefunden und aus der misslichen Lage befreit.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Frankfurt am Main Informations- u. Kommunikationsmanagement Thomas Gruber Feuerwehrstraße 1 60435 Frankfurt am Main Telefon: 0170 / 338 2008 (PvD) E-Mail: pressestelle.feuerwehr@stadt-frankfurt.de Internet: http://www.feuerwehr-frankfurt.de

Original-Content von: Feuerwehr Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Frankfurt am Main