Rubrik auswählen
Frankfurt am Main
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Weltkriegsbombe in der Carl-Benz-Straße erfolgreich entschärft, Evakuierung vollständig aufgehoben

Frankfurt am Main (ots) -

Die bei Bauarbeiten gefundene 50 kg-Weltkriegsbombe konnte ohne Zwischenfälle entschärft werden und die von der Evakuierung betroffenen Anwohner noch vor ein Uhr nachts den Weg nach Hause antreten.

In erster Bewertung des Kampfmittelräumdienstes musste eine unverzügliche Evakuierung des Bereiches erfolgen, um die Entschärfung der Bombe amerikanischer Bauart schnellstmöglich durchzuführen. Die betroffenen Frankfurterinnen und Frankfurter kamen der Aufforderung zur Evakuierung wieder einmal sehr verantwortungsvoll nach. Aufgrund von Bauart und Zustand der Bombe mussten die Sicherheitsbehörden schnell reagieren.

Eine Betreuungsstelle wurde in einem Schnellrestaurant auf der Hanauer Landstraße eingerichtet. Dort konnten sich Betroffene aufhalten und wurden verpflegt.

In Federführung des Frankfurter Ordnungsamtes wurden alle erforderlichen Maßnahmen, unter Beteiligung des Kampfmittelräumdienstes vom Regierungspräsidium Darmstadt, der Feuerwehr Frankfurt mit haupt- und ehrenamtlichen Kräften, sowie der Stadt- und Landespolizei, vollzogen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Frankfurt am Main Informations- u. Kommunikationsmanagement Florian Grün Feuerwehrstraße 1 60435 Frankfurt am Main Telefon: 069 / 212 726309 (während der Bürozeiten) Telefon: 0170 / 338 2008 (PvD) E-Mail: pressestelle.feuerwehr@stadt-frankfurt.de Internet: http://www.feuerwehr-frankfurt.de

Original-Content von: Feuerwehr Frankfurt am Main

Weitere Feuerwehreinsätze

Alle Feuerwehreinsätze aus Frankfurt am Main

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Frankfurt und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Frankfurt am Main