Rubrik auswählen
 Frankfurt am Main
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Brand eines Boots in Griesheim

Frankfurt am Main (ots) - (tka) Gegen 0:00 Uhr am Donnerstag wurde die Feuerwehr Frankfurt zu einem Brand eines Boots nach Griesheim zum Sportboothafen alarmiert. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannte das ca. 10 m lange Boot in voller Ausdehnung. Umgehend wurden mit den Löscharbeiten von Land und über das Wasser durch das Feuerlöschboot begonnen. Insgesamt wurden drei Strahlrohre und 10 Einsatzkräfte unter Atemschutz zur Brandbekämpfung eingesetzt. Die Löscharbeiten gestalteten sich aufgrund der Gegebenheiten schwierig, gegen 01:30 Uhr brannte es noch im Maschinenraum des Boots. Durch eine vermutliche Beschädigung unterhalb der Wasseroberfläche drohte das Boot aus GFK zeitweise zu sinken, dies konnte durch den Einsatz von Tauchpumpen verhindert werden. Um austretende Betriebsmittel und dem Löschwasser zugefügten Schaummittel aufzufangen, wurden um das Boot durch die Feuerwehr Ölschlängel gesetzt. Zwei leicht verletzte Personen wurden durch den Rettungsdienst ambulant behandelt. Die Nachlösch- und Aufräumarbeiten dauern zur Stunde, Donnerstag 09:00 Uhr, noch an. Die Wasserschutzpolizei organisiert die Bergung des betreffenden Boots. Die Feuerwehr und der Rettungsdienst waren mit insgesamt 11 Fahrzeugen, dem Feuerlöschboot, dem Rettungsschnellboot und 48 Einsatzkräften vor Ort. Neben den Kräften der Berufsfeuerwehr war auch die Freiwillige Feuerwehr Griesheim im Einsatz. Die Schadenshöhe wird auf ca. 100000EUR geschätzt. Die Polizei hat die Brandursachenermittlung aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Frankfurt am Main Informations- u. Kommunikationsmanagement Timo Kahlheber Feuerwehrstraße 1 60435 Frankfurt am Main Telefon: 0170 / 338 2008 (PvD) E-Mail: pressestelle.feuerwehr@stadt-frankfurt.de Internet: http://www.feuerwehr-frankfurt.de

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Feuerwehr Frankfurt am Main

Weitere beliebte Themen in Frankfurt am Main