Rubrik auswählen
Frankfurt am Main
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

- 0113 Frankfurt-Gutleutviertel: Raub führt zu Auseinandersetzung mit Messer

suriyapong / Adobe Stock

Frankfurt (ots) -

(th) Am Dienstag, den 25. Januar 2023, kam es in einem Übergangswohnheim in der Schönstraße zu einem Raub sowie einer körperlichen Auseinandersetzung unter Bewohnern. Eine Person wurde dabei leicht verletzt.

Gegen 14.30 Uhr betrat ein 34-Jähriger in Begleitung weiterer bislang unbekannter Mittäter das Zimmer eines 50-Jährigen im Übergangswohnheim. Sie drohten dem 50-Jährigen Schläge an und entwendeten ca. 200 Euro Bargeld, welches sichtbar auf einem Tisch lag. Zwischen dem 34-Jährigen und dem 50-Jährigen kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung im Rahmen derer der 50-Jährige ein Messer sowie einen Holzstock einsetzte; der 34-Jährige wurde dadurch leicht verletzt. Er begab sich im Anschluss an die Auseinandersetzung in sein Zimmer im Übergangswohnheim, welches sich direkt neben dem des 50-Jährigen befand. Die unbekannten Mittäter aus dem Raub flüchteten aus dem Übergangswohnheim in Richtung Mannheimer Straße.

Gegen den 34-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen schweren Raubes eingeleitet, der 50-Jährige muss sich nun wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Frankfurt und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Frankfurt am Main