Rubrik auswählen
Frankfurt am Main
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

- 0116 Frankfurt-Nied: Jugendliche an Schule festgenommen

Kadmy / Adobe Stock

Frankfurt (ots) -

(dr) Drei mutmaßliche Einbrecher versuchten am gestrigen Abend (24. Januar 2023) in einer Schule in Nied offenbar Beute zu machen. Zu ihrem Pech sah sie ein Zeuge, der sofort die Polizei verständigte. Mehrere Beamte umstellten daraufhin das Schulgelände und ließen bei den erst 16- und 17-Jährigen die Handschellen klicken.

Gegen 22:35 Uhr bemerkte ein Zeuge in der Oeserstraße drei maskierte Personen, die an einer Schule standen. Einer hielt augenscheinlich auch ein Brecheisen in der Hand, sodass der aufmerksame Beobachter umgehend die Polizei benachrichtige. Nach Eingang der Meldung begab sich eine Vielzahl an Polizeikräften zu dem Schulgelände, das in der Folge umstellt und durchsucht wurde. Die Beamten stießen auf dem Schulhof auf die drei Verdächtigen, die beim Erblicken der Polizei sofort die Beine in die Hand nahmen. Ihre Flucht währte jedoch nicht lange. Einer von ihnen versuchte noch mit einem Rad in Richtung Wörthspitze zu entkommen, die zwei anderen flüchteten zu Fuß in die entgegengesetzte Richtung. Polizeibeamte nahmen das Trio, zwei 17-Jährige und einen 16-Jährigen, nach einer kurzen Verfolgung fest. Einer der 17-Jährigen leistete bei der Festnahme Widerstand und wurde aufgrund der erlittenen Verletzung kurzzeitig durch den hinzugerufenen Rettungsdienst betreut.

Die drei Tatverdächtigen wurden für die weiteren polizeilichen Maßnahmen zunächst auf ein Revier und anschließend in die Haftzellen des Polizeipräsidiums verbracht, mit dem Ziel sie richterlich vorzuführen.

Bei der Absuche des Geländes fanden die Beamten frische Einbruchsspuren sowie ein beschädigtes Zugangstor auf. An den Wohnanschriften der Festgenommenen konnten bei Durchsuchungsmaßnahmen darüber hinaus noch Beweismittel sichergestellt werden.

Gegen die drei Jugendlichen wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Frankfurt und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Frankfurt am Main