Rubrik auswählen
 Frankfurt am Main
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

- 0919 Frankfurt-Höchst/Sindlingen: Schwerer Verkehrsunfall mit sechs beteiligten Fahrzeugen

Frankfurt (ots) - (em) Gestern Abend (31.07.2021) kam es im Kreuzungsbereich Hoechster-Farben-Straße/Leunastraße zu einem schweren Verkehrsunfall. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde dabei eine 63-jährige Frau leicht und ein 17-jähriger Mann schwer verletzt. Insgesamt sechs Fahrzeuge waren in dem Verkehrsunfall involviert.

Gegen 18.00 Uhr befuhr die 63-jährige Frau mit ihrem Opel Corsa die Hoechster-Farben-Straße in Fahrtrichtung Leunastraße. Plötzlich geriet sie in den Gegenverkehr. Dort kollidierte sie mit einem 17-jährigen Mann, welcher auf einem Motorrad unterwegs war. Der Fahrer fiel durch den Aufprall zu Boden und die Suzuki SV650 wurde zurückgeschleudert, so dass sie mit einem im rückwärtigen Verkehr befindlichen VW up! zusammenprallte. Zeitgleich geriet der Opel Corsa ins Schleudern und fuhr auf das Heck eines Taxis auf, welches an einer roten Ampel wartete. Durch den Aufprall wurde das Taxi wiederum auf einen vor ihm befindlichen Peugeot 206 geschoben. Umherfliegende Trümmerteile trafen und beschädigten zudem einen Audi A5.

Während die 63-jährige Opel-Fahrerin nach bisherigen Erkenntnissen leicht verletzt wurde, musste der 17-jährige Motorrad-Fahrer stationär in ein Krankenhaus aufgenommen werden. Er war ohne Schutzkleidung und Helm sowie ohne Fahrerlaubnis, ohne Versicherung und Zulassung unterwegs. Bei der 63-jährigen Frau wurde ein Atemalkoholwert von ca. 1,46 Promille festgestellt. Daher wurde anschließend eine Blutentnahme bei ihr durchgeführt. In dem Opel Corsa befand sich zudem ein Hund, welcher durch den Unfall verletzt wurde. Er konnte durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit und anschließend in eine Tierklinik verbracht werden.

Der Opel Corsa, die Suzuki, das Taxi sowie der Peugeot waren allesamt nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Hoechster-Farben-Straße komplett gesperrt. Ab 20.15 Uhr konnte die Straßensperrung aufgehoben werden.

Die Ermittlungen bezüglich des konkreten Unfallhergangs, der Unfallursache sowie der Höhe des finanziellen Schadens dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Weitere beliebte Themen in Frankfurt am Main