Rubrik auswählen
 Frankfurt am Main
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

- 1127 Frankfurt-Bornheim: Festnahme nach Versuch der schweren räuberischen Erpressung - Polizei sucht den Geschädigten

Frankfurt (ots) -

(ro) In der Nacht von Samstag auf Sonntag (12. September 2021) forderte ein 19-Jähriger mit einer abgebrochenen Glasflasche die Herausgabe von Bargeld von einem bislang unbekannten Geschädigten im Günthersburgpark. Dieser wird nun gebeten, sich bei der Frankfurter Polizei zu melden.

Mehrere Zeugen beobachteten gegen 01:20 Uhr, wie der 19-Jährige einen bislang Unbekannten auf einer Parkbank ansprach und von diesem Bargeld forderte. Als dieser die Herausgabe von Geld verneinte, zerschlug der 19-Jährige eine Glasflasche und bedrohte ihn, um seiner Forderung Nachdruck zu verleihen. Der unbekannte Geschädigte konnte flüchten und wurde nach hiesigem Kenntnisstand nicht verletzt. Der Täter wurde unterdessen, mithilfe von Zeugenhinweisen, festgenommen. Auf dem Polizeirevier versuchte der junge Mann erfolglos, falsche Personalien anzugeben und berichtete zudem vom vorherigen Konsum von Marihuana.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und Durchführung einer Blutentnahme wurde der 19-Jährige wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen in der Sache dauern an.

Die Frankfurter Polizei sucht nun nach dem Geschädigten und bittet diesen, sich unter der Telefonnummer 069/755-53111 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Weitere beliebte Themen in Frankfurt am Main