Rubrik auswählen
 Frankfurt am Main
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

- 0531 Frankfurt-Bockenheim: Raub in Wohnung

Frankfurt (ots) - (fue) Ein 88-jähriger Frankfurter ka am Montag, den 3. Mai 2021, gegen 16.20 Uhr, nach einer Abhebung von Bargeld in seiner Bankfiliale zurück nach Hause in der Großen Seestraße. Schon vor seinem Haus wurde er von einem ihm unbekannten Mann aggressiv angesprochen. Der Geschädigte begab sich daraufhin ins Treppenhaus, in das ihm der Unbekannte gefolgt war. Schließlich drängte der Täter den Geschädigten in seine Wohnung und entwendete das Portemonnaie (Inhalt etwa 150 EUR Bargeld) seines Opfers. Der Täter ergriff danach die Flucht in unbekannter Richtung.

Nach einiger Zeit offenbarte sich der Geschädigte einem Nachbarn, der die Polizei verständigte.

Der Täter wird beschrieben als 20-25 Jahre alt, etwa 170 cm groß und von südeuropäischem Erscheinungsbild. Schwarze, kurze, gegelte Haare. Trug eine dunkle Jacke, Bluejeans und schwarze Schuhe.

Sachdienliche Hinweise erbittet die Frankfurter Polizei unter der Telefonnummer 069-75551499.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Frankfurt am Main