Rubrik auswählen
 Frankfurt am Main
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

- 0402 Frankfurt-Sachsenhausen: Schwerer Raub - Kriminalpolizei sucht Zeugen

Frankfurt (ots) - (em) In der Nacht von Freitag, den 02. April 2021 auf Samstag, den 03. April 2021 haben zwei Männer im Sachsenhäuser Landwehrweg einen schweren Raub begangen und anschließend mit mehreren Tausend Euro die Flucht ergriffen. Eine 64-jährige Frau erlitt schwere Verletzungen.

Mitten in der Nacht wurde die 64-jährige Frau aus ihrem Schlaf gerissen. Zwei Männer hatten die Frau gefesselt und mehrfach auf sie eingeschlagen. Anschließend durchsuchten sie das Haus nach Wertsachen. Mit mehreren Tausend Euro Bargeld ergriffen sie schließlich die Flucht. Der 64-Jährigen gelang es auf die Straße zu rennen und um Hilfe zu rufen. Anwohner alarmierten daraufhin die Polizei. Das Opfer wurde kurz darauf in ein Krankenhaus verbracht und dort stationär aufgenommen. So auch vorsorglich eine weitere Bewohnerin des Hauses (94 Jahre alt). Bei der 64-jährigen Frau handelt es sich um die Pflegerin der 94-jährigen Dame.

Erste Ermittlungen der Kriminalpolizei haben ergeben, dass einige Tage zuvor zwei Männer mit einem Blumenstrauß in dem Sachsenhäuser Landwehrweg beobachtet worden seien und einen verdächtigen Eindruck erweckt haben sollen. Inwieweit diese Beobachtungen mit der Tat in Verbindung stehen, ist Bestandteil der noch andauernden Ermittlungen.

Die Frankfurter Kriminalpolizei sucht nun Zeugen. Wer kann Angaben zu der Tat in der Nacht von Freitag auf Samstag machen? Wer kann Angaben zu den Tätern machen oder hat anderweitig Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Raub gemacht? Wem sind möglicherweise Tage bzw. Wochen vor der Tat zwei Männer (mit Blumenstrauß) in dem Sachsenhäuser Landwehrweg aufgefallen?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Frankfurter Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 069/755-51299 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

     

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Frankfurt am Main